Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bedingungen gerechten Handelns als Buch
PORTO-
FREI

Bedingungen gerechten Handelns

Motivations- und handlungstheoretische Grundlagen liberaler Theorien. 'Forschung Politik'. 2005. Auflage.…
Buch (kartoniert)
Legitimität und begründeter Legitimitätsglaube sind aus Sicht der liberalen politischen Philosophie nicht voneinander zu trennen: Die Regeln zur Ordnung einer Gesellschaft sind nur dann normativ gerechtfertigt, wenn die Bürger, die diesen Regeln unte … weiterlesen
Buch

64,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Bedingungen gerechten Handelns als Buch

Produktdetails

Titel: Bedingungen gerechten Handelns
Autor/en: Annette Schmitt

ISBN: 3531148834
EAN: 9783531148830
Motivations- und handlungstheoretische Grundlagen liberaler Theorien.
'Forschung Politik'.
2005. Auflage.
Book.
VS Verlag für Sozialwissenschaften

25. November 2005 - kartoniert - 224 Seiten

Beschreibung

Legitimität und begründeter Legitimitätsglaube sind aus Sicht der liberalen politischen Philosophie nicht voneinander zu trennen: Die Regeln zur Ordnung einer Gesellschaft sind nur dann normativ gerechtfertigt, wenn die Bürger, die diesen Regeln unterworfen werden sollen, sie - prinzipiell - tatsächlich akzeptieren können, und zwar wegen der Gründe, die für sie sprechen. Daher muss es ein zentrales Anliegen liberaler Theoretiker sein, die Bedingungen zu untersuchen, unter denen gerechtfertigter Legitimitätsglaube entsteht und zum gerechten Handeln motiviert. Dabei sind folgende Fragen zu beantworten: Können Produkte der Vernunft - Rechtfertigungsgründe - den Wunsch erzeugen, gerechte Regeln zu befolgen? Wenn ja, wie? Und unter welchen Bedingungen führt der Wunsch zur Tat? Diese Fragen werden auf der Grundlage von John Rawls' "A Theory of Justice" erörtert, da er in diesem zentralen Werk einen wegweisenden Beitrag zu ihrer Beantwortung leistet.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
Das Bürgermodell - Der Gerechtigkeitssinn als motivierter Wunsch: Einordnung in die analytische Handlungstheorie - Fähigkeit zu einem Gerechtigkeitssinn - Erziehung zur Empathie - Der Gerechtigkeitssinn als stabile Einstellung: Der Einstellungsbegriff - Der Einstellungserwerb - Wege zum Gerechtigkeitssinn - Der Gerechtigkeitssinn als wirksamer Wunsch - Der Zusammenhang zwischen Einstellung und Handlung - Der Triumph des Gerechtigkeitssinns? - Institutionenvertrauen

Portrait

Annette Schmitt ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Mainz.


Pressestimmen

"[...] eine Abhandlung auf höchstem Niveau. Die Autorin hat eine unglaublich umfassende und anspruchsvolle Dissertation vorgelegt, die zukünftig als Standardwerk bei der Diskussion liberaler Handlungstheorie ihren Platz einnehmen wird." www.e-politik.de, 11.05.2006
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.