Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Anny Robert: Herrlich ist's in Tel Aviv - aus der Wiener Perspektiv' als Buch
PORTO-
FREI

Anny Robert: Herrlich ist's in Tel Aviv - aus der Wiener Perspektiv'

Erinnerungen. 32 Abbildungen.
Buch (gebunden)
Ihr 12%-Rabatt auf alle Spielwaren, Hörbücher, Filme, Musik u.v.m
 
12% Rabatt sichern mit Gutscheincode: SONNE12
 
Die Erinnerungen der 2003 im "Österreichischen Altersheim"i n Tel Aviv verstorbenen Anny Robert beschreiben ein österreichisch-israelisches Frauenschicksal - das mit seinen Krisen, Verlusten und kleinen Siegen auch als Nacherzählung eines ganzen Jahr … weiterlesen
Buch

24,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Anny Robert: Herrlich ist's in Tel Aviv - aus der Wiener Perspektiv' als Buch

Produktdetails

Titel: Anny Robert: Herrlich ist's in Tel Aviv - aus der Wiener Perspektiv'

ISBN: 3205773012
EAN: 9783205773016
Erinnerungen.
32 Abbildungen.
Herausgegeben von Daniela Ellmauer, Miguel Herz-Kestranek, Albert Lichtblau
Boehlau Verlag

Februar 2006 - gebunden - 298 Seiten

Beschreibung

Die Erinnerungen der 2003 im "Österreichischen Altersheim"i n Tel Aviv verstorbenen Anny Robert beschreiben ein österreichisch-israelisches Frauenschicksal - das mit seinen Krisen, Verlusten und kleinen Siegen auch als Nacherzählung eines ganzen Jahrhunderts gelesen werden kann.
Geboren 1910 in Wien, entstammt die Autorin einer Welt, in der jungen Frauen der Zugang zu höherer Bildung schon offen stand. Tatsächlich nutzten ihn zwar wenige, aber selbst jene Frauen, die statt Mittelschule oder Universität eine Handwerkslehre absolvierten, hatten für sich einen hohen kulturellen Anspruch. Es ist sicherlich kein Zufall, dass in New York die 1905 in Wien geborene Modistin Mimi Grossberg die wichtigste Exillyrikerin und Herausgeberin mehrerer Anthologien war. Und es ist eben auch kein Zufall, dass die nach Palästina ausgewanderte Anny Robert, eine gelernte Schneidermeisterin, im Alter den Impuls verspürte, ihr Leben zu reflektieren - nicht nur in Geschichten, sondern auch in lyrischer Form. Beeindruckend sind die menschliche Wärme und die Hoffnung, die aus ihren Gedichten sprechen. Auch wenn ihr deutscher Sprachduktus der Zeit vor ihrer Auswanderung nach Palästina verhaftet blieb, gelang ihr mit dem"Gebet"betitelten Gedicht, das Schicksal der Emigranten auf den Punkt zu bringen.
Es bedurfte eines kleinen Anstoßes, um Anny Robert dazu zu bringen, ihre Erinnerungen an eine Kindheit im Wien des Ersten Weltkriegs, die Kinderverschickung nach Dänemark, die Auswanderung nach Palästina und ihr Leben als berufstätige emanzipierte Frau in Israel in Prosa niederzuschreiben. Mehr noch als ihre Gedichte überraschen diese Geschichten durch einen hohen Grad an Selbstreflektion und durch ihren Mut, die Dinge beim Namen zu nennen.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.