Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Nah am Wasser

Geschichten.
Buch (gebunden)
Das Wasser als gleichsam archimedischer Punkt: "So ist der Mensch!" Ein abgründig-hintergründiges Geschichtenbrevier menschlicher Schwächen und Unzulänglichkeiten. "Panta rhei", alles ist im Fluss - und Du, o Mensch, bist mittendrin ..."
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

16,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Nah am Wasser als Buch

Produktdetails

Titel: Nah am Wasser
Autor/en: Anton Hunger

ISBN: 3863510917
EAN: 9783863510916
Geschichten.
Kloepfer und Meyer

1. September 2014 - gebunden - 128 Seiten

Beschreibung

Anton Hunger erzählt in diesen "widerborstigen" Geschichten von Menschen auf Reisen, also von Menschen "unterwegs". Auf dem Weg zu sich hin - und von sich weg. Erzählt von Menschen, die das Abenteuer suchen, auf Segelschiffen und auf Fischerbooten, auf Frachtern und an Küsten. Von Menschen, die die Langeweile pflegen, von Menschen, denen die Fremde gerade die Projektionsfläche der eigenen Vorstellungswelt ist.

So oder so, und allein oder mit anderen: das Unterwegssein kennt Hindernisse und birgt Konflikte, bringt Freud und schafft Leid - und zeigt den ganzen Menschen auf seinen kleinen großen Fluchten.

Aber Anton Hunger spielt mit seinen suchenden Reisenden nicht, er lässt sie spielen, er gibt ihnen ihre Bühne. Und schaut ihnen zu, nicht hämisch, sondern mit Empathie - und ein bisschen verwundert auch.

Portrait

Anton Hunger, 1948 in Cham in Bayern geboren. Studierte VWL, Politik und Soziologie an den Universitäten Tübingen und
Regensburg, absolvierte eine Lehre als Schriftsetzer und arbeitete fast zwei Jahrzehnte als Journalist, u.a. bei der Stuttgarter Zeitung. Von 1992 bis 2009 Kommunikationschef
bei Porsche in Stuttgart. Mitgesellschafter beim Wirtschaftsmagazin »brand eins«, Kuratoriumsmitglied der »Zeitenspiegel Reportageschule« und ständiger Kolumnist beim »Medium Magazin«. Ausgezeichnet mit mehreren Journalistenpreisen und auch als PR-Manager des Jahres. Von ihm herausgegeben erschien 2002 bei Eichborn, später bei Wagenbach »Das Davidprinzip«. Großen Erfolg hatte bei Piper seine »Gebrauchsanweisung für Schwaben«, 2007 erstmals erschienen und inzwischen in der zehnten Auflage. 2013 bei Klöpfer & Meyer »Blattkritik. Vom Glanz und Elend der Journaille«. Lebt und arbeitet heute als Publizist am Starnberger See.

Pressestimmen

"Nah am Wasser, aber doch keineswegs Land unter: Leben satt, mit Anton Hunger! Ein Geschichtenbuch in zehn köstlichen, wohlabgeschmeckten Gängen."

Vincent Klink, Autor, Musiker, Sternekoch

"Anton Hunger erzählt in seinen Geschichten von 'menschelnden Menschen', von ihren Sehnsüchten, Phantasien, Träumen. Von ihrem
Drang in die Ferne und Weite, auch von ihrer Suche nach Selbsterkenntnis. Er, der Freizeitsegler, legt ein mit leichter, aber sicherer Feder und garstigem Humor geschriebenes Bekenntnis
ab, was denn das Leben ausmacht: Gefühl. Vor allem das Gefühl 'nah am Wasser'."

Jochen Schümann, dreifacher Olympiasieger im Segeln und zweifacher Gewinner des America's Cup
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.