Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Arthur Schnitzler als Buch
PORTO-
FREI

Arthur Schnitzler

'Text und Kritik'. 1. Auflage.
Buch (kartoniert)
"Das Unbewußte fängt nicht so bald an, als man glaubt, oder manchmal aus Bequemlichkeit zu glauben vorgibt (ein Fehler, dem die Psychoanalytiker nicht immer entgehen). Die Begrenzungen zwischen Bewußtem, Halbbewußtem und Unbewußtem so scharf zu ziehe … weiterlesen
Buch

19,50 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Arthur Schnitzler als Buch

Produktdetails

Titel: Arthur Schnitzler
Autor/en: Arthur Schnitzler, Heinz Ludwig Arnold

ISBN: 3883775770
EAN: 9783883775777
'Text und Kritik'.
1. Auflage.
Herausgegeben von Hugo Dittberner, Hermann Korte, Frauke Meyer-Gosau
Edition Text + Kritik

April 1998 - kartoniert - 174 Seiten

Beschreibung

"Das Unbewußte fängt nicht so bald an, als man glaubt, oder manchmal aus Bequemlichkeit zu glauben vorgibt (ein Fehler, dem die Psychoanalytiker nicht immer entgehen). Die Begrenzungen zwischen Bewußtem, Halbbewußtem und Unbewußtem so scharf zu ziehen, als es überhaupt möglich ist, darin wird die Kunst des Dichters vor allem bestehen." (Arthur Schnitzler)

Inhaltsverzeichnis

- Gotthart Wunberg: Fin de siècle in Wien. Zum bewußtseinsgeschichtlichen Horizont von Schnitzlers Zeitgenossenschaft
- Markus Fischer: "Mein Tagebuch enthält fast nur absolut persönliches". Zur Lektüre von Arthur Schnitzlers Tagebüchern
- Christoph Brecht: "Jedes Wort hat sozusagen fließende Grenzen". Arthur Schnitzler und die sprachskeptische Moderne
- Heidi Gidion: Haupt- und Nebensache in Arthur Schnitzlers Roman "Der Weg ins Freie"
- Gesa Dane: "Im Spiegel der Luft". Trugbilder und Verjüngungsstrategien in Arthur Schnitzlers Erzählung "Casanovas Heimfahrt"
- Barbara Lersch-Schumacher: "Ich bin nicht mütterlich". Zur Psychopoetik der Hysterie in Schnitzlers "Fräulein Else"
- Wolfgang Sabler: Moderne und Boulevardtheater. Bemerkungen zur Wirkung und zum dramatischen Werk Arthur Schnitzlers
- Horst Thomé: Arthur Schnitzlers "Reigen" und die Sexualanthropologie der Jahrhundertwende
- Heinz Ludwig Arnold: Der falsch gewonnene Prozeß. Das Verfahren gegen Arthur Schnitzlers "Reigen"
- Michael Scheffel: "Ich will dir alles erzählen". Von der "Märchenhaftigkeit des Alltäglichen" in Arthur Schnitzlers "Traumnovelle"
- Michael Scheffel: Vita Arthur Schnitzler
- Nicolai Riedel: Internationale Arthur-Schnitzler-Bibliographie
- Notizen

Portrait

Arthur Schnitzler wird am 15.5.1862 in Wien geboren. Wie viele andere bedeutende Autoren ist auch Schnitzler Sohn eines Arztes. Er studiert zunächst Medizin, ist dann als praktischer Arzt tätig und lebt erst später als freier Schriftsteller in Wien. Befreundet ist er unter anderem mit Hermann Bahr und Hugo von Hofmannsthal, der über ihn schreibt: "Arzt und Sohn eines Arztes, also Beobachter und Skeptiker von Beruf, ein Kind der oberen Bourgeoisie und des endenden 19. Jahrhunderts, einer skeptischen, beobachtenden und historischen Epoche". Aber auch einer prüden Epoche, in der seine Stücke häufig Anlass zu größten Skandalen bot. So wurde etwa "Der Reigen", sein wohl populärstes Stück, zunächst verboten. Es ist geradezu ein Charakteristikum seiner Werke, dass er mit ihnen den brüchigen und bigotten Kodex der Moral des späten 19. und des frühen 20. Jahrhunderts aufs schärfste attackiert hat. Schnitzler starb am 12.10.1939 in Wien.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Terézia Mora
Buch (kartoniert)
von Heinz Ludwig Arn…
Christoph Ransmayr
Buch (kartoniert)
von Heinz Ludwig Arn…
Christian Kracht
Buch (kartoniert)
von Heinz Ludwig Arn…
Wolf Wondratschek
Buch (kartoniert)
von Heinz Ludwig Arn…
Elke Erb
Buch (kartoniert)
von Heinz Ludwig Arn…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.