Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Avantgarde - Medien - Performativität als Buch
PORTO-
FREI

Avantgarde - Medien - Performativität

Inszenierungs- und Wahrnehmungsmuster zu Beginn des 20. Jahrhunderts. 'Medienumbrüche'. Paperback. Sprachen:…
Buch (kartoniert)
Im Zentrum der Aufsatzsammlung »Avantgarde - Medien - Performativität« stehen die von den klassischen Avantgarden eingesetzten performativen Inszenierungs- und Wahrnehmungsmuster. Die Beiträge akzentuieren die Medialisierung und Materialisierung des … weiterlesen
Buch

29,80*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Avantgarde - Medien - Performativität als Buch

Produktdetails

Titel: Avantgarde - Medien - Performativität

ISBN: 3899421825
EAN: 9783899421828
Inszenierungs- und Wahrnehmungsmuster zu Beginn des 20. Jahrhunderts.
'Medienumbrüche'.
Paperback.
Sprachen: Deutsch Französisch.
Herausgegeben von Marijana Erstic, Gregor Schuhen, Tanja Schwan
transcript Verlag

19. September 2017 - kartoniert - 366 Seiten

Beschreibung

Im Zentrum der Aufsatzsammlung »Avantgarde - Medien - Performativität« stehen die von den klassischen Avantgarden eingesetzten performativen Inszenierungs- und Wahrnehmungsmuster. Die Beiträge akzentuieren die Medialisierung und Materialisierung des Performativen und fragen nach der Performativität der Artefakte (Anti-/Kunstwerke, Gender, Verkörperung etc.). Darüber hinaus beschäftigt sich der Band mit Aspekten der Wahrnehmung (Sinne) sowie den Steuerungsstrategien performativer Manifestations-Dispositive (Theater, Kino, Politik, Körper) und Medien des Medienumbruchs um 1900.

Portrait

Marijana Erstic (PD Dr. phil. habil.) lehrt Allgemeine Literaturwissenschaft und Neuere deutsche Literatur an der Universität Siegen. Ihr Forschungsschwerpunkt ist die Intermedialität.
Gregor Schuhen lehrt Romanistik mit dem Schwerpunkt Literaturwissenschaft an der Universität Koblenz-Landau. Seine Forschungsschwerpunkte sind französische und spanische Literatur vom 16. bis 20. Jahrhundert, literaturwissenschaftliche Männlichkeitsforschung sowie Wissenschaftsgeschichte.
Tanja Schwan (Dr. phil.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Romanistik der Universität Leipzig.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.