Klick ins Buch Alice im Wunderland als Buch
PORTO-
FREI

Alice im Wunderland

Empfohlen von 4 bis 5 Jahren. 1. Auflage. Beilage: 1 Poster. 21, 7 cm / 30, 5 cm / 1, 2 cm ( B/H/T ).
Buch (gebunden)
Eine neue Alice im Bilderbücher-Wunderland

Die Besten der Besten haben Alices Abenteuer illustriert. Keiner aber spiegelt mit seinen Bildern den Irrgarten einer verdrehten Welt so traumsicher wie Jassen Ghiuselev.

Das surreale Märchen von Alice, die ko … weiterlesen
Buch

20,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Alice im Wunderland als Buch

Produktdetails

Titel: Alice im Wunderland
Autor/en: Barbara Frischmuth, Jassen Ghiuselev

ISBN: 3351040032
EAN: 9783351040031
Empfohlen von 4 bis 5 Jahren.
1. Auflage.
Beilage: 1 Poster.
21, 7 cm / 30, 5 cm / 1, 2 cm ( B/H/T ).
Illustriert von Jassen Ghiuselev
Aufbau Verlag GmbH

1. Oktober 2000 - gebunden - 23 Seiten

Beschreibung

Eine neue Alice im Bilderbücher-Wunderland

Die Besten der Besten haben Alices Abenteuer illustriert. Keiner aber spiegelt mit seinen Bildern den Irrgarten einer verdrehten Welt so traumsicher wie Jassen Ghiuselev.

Das surreale Märchen von Alice, die kopfüber ins Wunderland fällt, ist der Klassiker aller Klassiker. Keiner aber spiegelt so konsequent Carrolls bizarre, auf den Kopf gestellte Albtraumwelt wie Jassen Ghiuselev. Die alogische, verrückte Welt, die Ernst und Aberwitz, Phantastik und Bedrohung so doppelbödig vorstellt, bringt Ghiuselev in imaginäre Räume, in absurde Konstruktionen mit augentäuschenden Perspektiven, die das Raffinement der geheimnisvollen Welt eines M. C. Escher zeigen. Es gibt dort Treppen, die ins Nichts führen, Orte, die gleichzeitig Innen und Außen, Oben und Unten sind; Verwandlungsbilder mit den wundersamsten Augentäuschungen. Und so phantastisch wie der Irrgarten sind auch die Figuren in dieser Wunderwelt: eine Alice, deren Anmut, Schönheit und Ernst ebenso verzaubern, wie die abstrus hässliche Herzogin schockiert.

Sensibel und kunstvoll nimmt Barbara Frischmuth Carrolls Erzählfaden auf, um in einer knappen Version den Text dieses Weltklassikers für das Bilderbuch verständlich zu machen. Dem Buch liegt ein Plakat bei, das sich aus Ghiuselevs Einzelszenen ergibt und das den faszinierenden Kosmos seines Könnens und der Carrollschen Erzählung zeigt.

Portrait

Barbara Frischmuth, 1941 in Altaussee (Steiermark) geboren, studierte Türkisch, Ungarisch und Orientalistik und ist seitdem freie Schriftstellerin. Seit einigen Jahren lebt sie wieder in Altaussee. Nach ihrem von der Kritik hochgelobten Debüt „Die Klosterschule" und dem Roman „Das Verschwinden des Schattens in der Sonne" wurde sie vor allem mit der zauberhaften und verspielten Sternwieser-Trilogie bekannt, der die Demeter-Trilogie folgte. Neben weiteren Romanen wie „Die Schrift des Freundes", „Die Entschlüsselung", „Der Sommer, in dem Anna verschwunden war", „Vergiss Ägypten" und „Woher wir kommen" veröffentlichte sie u. a. Erzählungen und Essays. Zuletzt erschienen „Der unwiderstehliche Garten", das vierte ihrer literarischen Gartenbücher, und der Roman "Verschüttete Milch".

Pressestimmen

"...sollte keinem Kind vorenthalten werden, denn es macht Mut, der uniformen Gesellschaft zum Trotz eigene Wunderwelten zu kreieren." Basler Zeitung 20030615

Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung vom 17.10.2000

Zwischen Albtraum und Sonnenlicht

Es muß ein Herzenswunsch jedes Illustrators sein, einmal eine "Alice im Wunderland"-Ausgabe zu bebildern. In diesem Herbst kommen zwei Interpretationen auf den Buchmarkt, die unterschiedlicher kaum sein könnten: Der bulgarische Künstler Jassen Ghiuselev zeigt uns "Alice"-Bilder, die wie Traumsequenzen über die breitformatigen Bilderbuchseiten schweben. Durch einen ockerfarbenen Filter, der alles leicht unscharf und körnig macht, sieht der Betrachter immer neue Perspektiven der Szenerie - mal ist sein Standpunkt weit entfernt und überhöht, mal ist er selber winzig klein zwischen riesenhaften Wesen und Geräten. So wirkt das Geschehen wie von einer schwerelosen Kamera aufgenommen, die frei durch Zeit und Raum taumelt wie Alice selbst. Jassen Ghiuselev hat sich ganz von der morbiden, albtraumhaften Seite der Geschichte einnehmen lassen, diese aber nicht dunkel verwischt, sondern akribisch genau dargestellt. Seine Szenerien üben eine Sogwirkung aus, wie man sie aus unheimlichen Fall- und Flugträumen kennt. Barbara Frischmuths kryptische Kurzfassung des Textes paßt insofern gut dazu, als sie für den Aufprall sorgt, der den Träumer jäh erwachen läßt. Die britische Illustratorin Helen Oxenbury betont dagegen die heitere, verspielte Seite der Geschichte. Alice ist bei ihr ein niedlicher Blondschopf, gerade dem Knuddelalter entwachsen. Die Tiere und anderen Wesen, denen sie begegnet, sehen arglos und sympathisch aus. Interieurs und Landschaften liegen oft im Sonnenlicht. Diese Alice ist ein Kind der Gegenwart, nicht nur wegen ihrer Turnschuhe, sondern auch, weil sie beweglich, optimistisch und selbständig wirkt, ganz wie es dem heutigen Kindheitsbild entspricht. Helen Oxenbury hat so einen selten unbekümmerten, kindlich freien Zugang zu einem Text eröffnet, der wie kaum ein anderer über die Jahrzehnte immer schwerer mit vorgefaßten Bildervorstellungen beladen wurde.

os.

© Alle Rechte vorbehalten. Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.