Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Pippa. Band 1

Mein (halbes) Leben ist ein Ponyhof. 'Pippa'. Empfohlen ab 10 Jahre. 4-fbg. Hardcover; mit offenem Papier…
Buch (gebunden)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
Pippa lebt in zwei verschiedenen Welten: In der Woche wohnt sie bei ihrer Mutter mit vielen Pferden auf einem baufälligen Bauernhof, die Wochenenden verbringt sie bei ihrem Vater in einem schicken Apartment in der Großstadt. In beiden Welten hat sie … weiterlesen
Buch

12,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pippa. Band 1 als Buch

Produktdetails

Titel: Pippa. Band 1
Autor/en: Barbara Tammes

ISBN: 3649625024
EAN: 9783649625025
Mein (halbes) Leben ist ein Ponyhof.
'Pippa'.
Empfohlen ab 10 Jahre.
4-fbg.
Hardcover; mit offenem Papier und Folie.
Illustriert von Barbara Tammes
Übersetzt von Andrea Kluitmann
Coppenrath F

22. Juni 2017 - gebunden - 186 Seiten

Beschreibung

Pippa lebt in zwei verschiedenen Welten: In der Woche wohnt sie bei ihrer Mutter mit vielen Pferden auf einem baufälligen Bauernhof, die Wochenenden verbringt sie bei ihrem Vater in einem schicken Apartment in der Großstadt. In beiden Welten hat sie andere Klamotten, andere Hobbys und sogar eine andere beste Freundin. Gar nicht so leicht! Zum Glück hat Pippa ihr Journal, in dem sie all ihre Fragen festhält: Ist sie immer dieselbe Pippa? Ist sie ein Naturkind oder ein Computer-Nerd? Und darf man jemanden küssen, obwohl man nicht (richtig) verliebt in ihn ist? Pippa stellt fest, dass das Leben nun mal kein Ponyhof ist - aber man muss ja nicht jeden Mist ausbaden, den die Erwachsenen verzapfen! Pippas Kritzel-Journal - knallvoll mit Zeichnungen, Nachdenkereien, Rezepten und vielem mehr!

Portrait

Barbara Tammes wuchs mitten im Zentrum von Amsterdam auf, lebt aber nun mit ihrem Mann, ihren beiden Kindern und sieben Pferden wie Pippa auf einem Bauernhof auf dem platten Land. "Pippa" ist ihr erstes Kinderbuch, eine Fortsetzung ist in Planung. Barbara Tammes wuchs mitten im Zentrum von Amsterdam auf, lebt aber nun mit ihrem Mann, ihren beiden Kindern und sieben Pferden wie Pippa auf einem Bauernhof auf dem platten Land. "Pippa" ist ihr erstes Kinderbuch, eine Fortsetzung ist in Planung.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Mein Kritzel-Journal
Buch (kartoniert)
von Barbara Tammes
Pippa, die Elfe Emilia und das Heißundeisland
Buch (gebunden)
von Barbara van den …
Pippa. Band 2
Buch (gebunden)
von Barbara Tammes
vor
Bewertungen unserer Kunden
Zweigeteilt
von Tulpe29 - 27.07.2017
Ein sehr schönes Buch, das durch die so lebhaft erzählte Geschichte von Pippa und ihrer Familie sehr schnell und gut zu lesen ist. So oder so ähnlich geht es in vielen Familien zu. Viele werden sich, ihre Freunde oder Nachbarn in den Protagonisten wiedererkennen. Wir haben Pippas Erlebnisse sehr gern gelesen und hatten dadurch bei diesem Dauerregen trotzdem erlebnisreiche Stunden.
abwechslungsreich und kurzweilig
von MarTina - 19.07.2017
Pippas Eltern sind geschieden. Ihr Vater wohnt in der Stadt, die Mutter auf einem Bauernhof auf dem Land. Pippa wohnt unter der Woche bei ihrer Mutter, am Wochenende bei ihrem Vater. Da ihr Stadt- und Landleben völlig unterschiedlich ist, weiß sie manchmal nicht, wer sie eigentlich ist. Um ihre Fragen zu ordnen und auch ein bisschen Klarheit in ihr Leben zu bekommen, führt sie ein Journal. Doch dann soll sie sich auf einmal auch noch für eine Seite entscheiden. Pippa muss also überlegen, welches Leben ihr wichtiger ist ... Meine Meinung: Die Geschichte wird von Pippa erzählt. Sie ist ein fröhliches und sympathisches Mädchen mit wirklich klugen Gedankengängen. Sie erzählt von ihrem geteilten Leben, ihrer Familie, Hobbies, Freunden, erster Liebe und ihrem Alltag, der sehr abwechslungsreich ist. Leicht hat sie es als Scheidungskind sicherlich nicht. Obwohl Pippa sich dadurch auch zerrissen und überfordert fühlt, verliert die Geschichte nicht an ihrer Leichtigkeit. Pippa sieht auch das Positive: Sie kann Stadt- und Landleben genießen. Doch was ist hier am Ende besser? Wenigstens ist Pippa nicht ganz allein. Pippa hat nämlich noch eine kleine Schwester: Poppy. Für sie würde Pippa alles tun und Poppy vergöttert Pippa. Pippas Entscheidung betrifft also auch immer Poppy. Und von ihr will sich Pippa nie trennen. Sich zwischen ihren Eltern zu entscheiden, ist dagegen schon viel schwieriger. Die Beiden sind nämlich total verschieden. Der Vater mag es schick und ordentlich. Er hat viel Geld und legt Wert auf Pünktlichkeit und große Ziele. Der Durchschnitt liegt ihm überhaupt nicht. Am liebsten wäre es ihm, wenn Pippa ganz zu ihm und seiner neuen Familie zieht. Pippas Mutter dagegen ist ein Freigeist. Sie mag ihren alten, baufälligen Bauernhof und repariert hier auch nichts. Sie lebt in den Tag hinein, ist sehr unpünktlich, lässt Pippa alle Freiheiten und sorgt sich fast ein bisschen mehr um ihre Pferde, als um ihre Kinder (auch wenn sie das nicht böse meint). Auch sie liebt Pippa und will sie natürlich nicht gehen lassen. Im Endeffekt neigen Beide zur Übertreibung in ihrer Art. Ein Leben bei ihnen hat also verschiedene Vor- und Nachteile. Das Einzige was sicher ist: Da die Liebe der Eltern verschwunden ist, sehen sie jetzt nur noch ihre Verschiedenheit und gehen sich gegenseitig total auf den Keks. Das ist für die Kinder nicht wirklich leicht. Daneben hat Pippa natürlich auch eine Stadtfreundin (Phine) und eine Landfreundin (Dorris). Beide mag sie total und sie möchte auch auf keine von ihnen verzichten. Pippas Entscheidung ist also wirklich keine leichte. Ihre Überlegungen und Abwägungen hält sie in ihrem Journal fest. Diese Einträge tauchen immer wieder in der Geschichte auf. Somit gibt es Unterbrechungen mit witzigen Erklärungen, farbenfrohen Illustrationen und ganz klugen Gedanken. Diese Journaleinträge verdeutlichen ihre Gefühle und Gedanken sehr. Man hat das Gefühl, Pippa dadurch besser zu kennen und versteht sie auch. Es macht wirklich Spaß, die bunten und gut überlegten Einträge zu studieren. Außerdem lockern sie die Geschichte natürlich auch auf. Auch ihre Lösung am Ende hat mir sehr gefallen. Fazit: Eine abwechslungsreiche und kurzweilige Geschichte, die sich vor allem durch die bunten und witzigen Journaleinträge von anderen abhebt. Mit Pippa hat man hier auch eine sympathische Hauptperson, deren Überlegungen sehr durchdacht sind und klasse dargelegt werden. Es macht wirklich Spaß, Pippa bei ihrer Entscheidung zu begleiten.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.