Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bevölkerungslehre und Bevölkerungspolitik vor 1933 als Buch
PORTO-
FREI

Bevölkerungslehre und Bevölkerungspolitik vor 1933

Arbeitstagung der Deutschen Gesellschaft für Bevölkerungswissenschaft und der Johann Peter Süßmilch-Gesellschaft…
Buch (kartoniert)
Das Buch untersucht die Lage der Bevölkerungsforschung in Deutschland in den 1920er Jahren zwischen ihrer Herkunft aus der Nationalökonomie und ihrer Verlockung durch die Biologie einschließlich der Erblehre und der Rassenhygiene, ihre "kulturwissens … weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Bevölkerungslehre und Bevölkerungspolitik vor 1933 als Buch

Produktdetails

Titel: Bevölkerungslehre und Bevölkerungspolitik vor 1933

ISBN: 3810032859
EAN: 9783810032850
Arbeitstagung der Deutschen Gesellschaft für Bevölkerungswissenschaft und der Johann Peter Süßmilch-Gesellschaft für Demographie mit Unterstützung des Max Planck-Instituts für demographische Forschung, Rostock.
Auflage 2002.
Book.
Sprachen: Deutsch Englisch.
Herausgegeben von Rainer Mackensen
Leske + Budrich

31. Januar 2002 - kartoniert - 320 Seiten

Beschreibung

Das Buch untersucht die Lage der Bevölkerungsforschung in Deutschland in den 1920er Jahren zwischen ihrer Herkunft aus der Nationalökonomie und ihrer Verlockung durch die Biologie einschließlich der Erblehre und der Rassenhygiene, ihre "kulturwissenschaftliche" Variante aus der Leipziger Tradition, ihre institutionelle Förderung und ihre statistische und grafische Erarbeitung. Die "wissenschaftliche Basis" für die Politik des Nationalsozialismus wurde in den 1920er Jahren in Deutschland gelegt - die "Bevölkerung" war eine ihrer Problemfelder wie ihrer Zielgruppen. Ein "Volk ohne Jugend" brauchte dennoch "neuen Lebensraum im Osten": Die Widersprüche wurden sorgsam aufgearbeitet. Die Selektion hatte längst begonnen.

Inhaltsverzeichnis

Zur Lage der Sozialwissenschaft nach dem Ersten Weltkrieg
Bevölkerungswissenschaft zwischen Natioalökonomie und Humanwissenschaften
Zum Stand der demographischen Analyse und Prognose zwischen 1920 und 1930
Bevölkerungsforschung und StatistikMit Beiträgen von: Rainer Mackensen, Bernhard vom Brocke, Bernhard Matz, Jürgen Cromm, Peter Marschalck, Jörg Vögele/Wolfgang Woelk, Ursula Ferdinand, Elfriede Üner, Henk A. de Gans, Gurdrun Exner, Teresa Kulawik, Jochen Fleischhacker, Robert Lee, Alexander Pinwinkler, Sybilla Nikolow

Portrait

Prof. em. Dr. Rainer Mackensen, Institut für Sozialwissenschaften, Sektion Soziologie, Technische Universität Berlin.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.