Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Der gerade Blick in einer schraubenförmigen Welt als Buch
PORTO-
FREI

Der gerade Blick in einer schraubenförmigen Welt

Deutungsskepsis und Erlösungshoffnung bei J. M. R. Lenz. 'Beiträge zur neueren Literaturgeschichte'.
Buch (gebunden)
Bei Gott ist die "Alldurchschauung" - der Dichter dagegen verfügt als Mensch nur über eine eingeschränkte Erkenntnisfähigkeit, den unangemessen 'geraden Blick' in einer 'schraubenförmigen Welt'. Dennoch sieht er sich bedingungslos zur altruistischen … weiterlesen
Buch

48,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Der gerade Blick in einer schraubenförmigen Welt als Buch

Produktdetails

Titel: Der gerade Blick in einer schraubenförmigen Welt
Autor/en: Brita Hempel

ISBN: 3825314987
EAN: 9783825314989
Deutungsskepsis und Erlösungshoffnung bei J. M. R. Lenz.
'Beiträge zur neueren Literaturgeschichte'.
Universitätsverlag Winter

September 2003 - gebunden - X

Beschreibung

Bei Gott ist die "Alldurchschauung" - der Dichter dagegen verfügt als Mensch nur über eine eingeschränkte Erkenntnisfähigkeit, den unangemessen 'geraden Blick' in einer 'schraubenförmigen Welt'. Dennoch sieht er sich bedingungslos zur altruistischen Weltbewältigung aufgerufen. Ausgehend von diesem religiös bestimmten Paradigma entwickelt J.M.R. Lenz sein theoretisches und poetisches Werk. Einzelanalysen zentraler theoretischer Schriften, der bekannten Dramen und Erzählungen sowie bislang wenig beachteter Texte zeigen, wie Lenz tradierte Formen konterkariert und die Selbstinfragestellung des Autors in seine Werke integriert. Als Lösung für die aporetische Situation des irrenden Menschen bleibt dabei die Hoffnung auf eine Erlösung durch Gott.

Portrait

Bei Gott ist die "Alldurchschauung" - der Dichter dagegen verfügt als Mensch nur über eine eingeschränkte Erkenntnisfähigkeit, den unangemessen 'geraden Blick' in einer 'schraubenförmigen Welt'. Dennoch sieht er sich bedingungslos zur altruistischen Weltbewältigung aufgerufen. Ausgehend von diesem religiös bestimmten Paradigma entwickelt J.M.R. Lenz sein theoretisches und poetisches Werk. Einzelanalysen zentraler theoretischer Schriften, der bekannten Dramen und Erzählungen sowie bislang wenig beachteter Texte zeigen, wie Lenz tradierte Formen konterkariert und die Selbstinfragestellung des Autors in seine Werke integriert. Als Lösung für die aporetische Situation des irrenden Menschen bleibt dabei die Hoffnung auf eine Erlösung durch Gott.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Die andere Gegenwart
Buch (gebunden)
von Anna-Katharina G…
"Wechsel der Töne"
Buch (gebunden)
Diachrone Interkulturalität
Buch (gebunden)
Grenzerfahrungen
Buch (gebunden)
von Mattias Pirholt
Jenseitserzählungen in der Gegenwartsliteratur
Buch (gebunden)
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.