Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Niemand wird sie finden

Originaltitel: Last Seen Leaving. Empfohlen von 14 bis 99 Jahren. Deutsche Erstausgabe.
Buch (kartoniert)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
Zwei können ein Geheimnis bewahren - wenn einer von beiden tot ist

Flynns Freundin January ist verschwunden. Die Polizei vermutet ein Verbrechen und stellt Fragen, die Flynn nicht beantworten kann. Alle Augen sind auf ihn gerichtet, schließlich war - … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

14,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Niemand wird sie finden als Buch

Produktdetails

Titel: Niemand wird sie finden
Autor/en: Caleb Roehrig

ISBN: 3570173348
EAN: 9783570173343
Originaltitel: Last Seen Leaving.
Empfohlen von 14 bis 99 Jahren.
Deutsche Erstausgabe.
Übersetzt von Christa Prummer-Lehmair, Heide Horn
cbj

22. Mai 2017 - kartoniert - 414 Seiten

Beschreibung

Zwei können ein Geheimnis bewahren - wenn einer von beiden tot ist

Flynns Freundin January ist verschwunden. Die Polizei vermutet ein Verbrechen und stellt Fragen, die Flynn nicht beantworten kann. Alle Augen sind auf ihn gerichtet, schließlich war - ist - er ihr Freund und sie waren in der Nacht vor ihrem Verschwinden zusammen ...

Ein grausamer Mord scheint die naheliegende Erklärung zu sein. Doch die Aussagen von Mitschülern und Freunden zeichnen ein völlig fremdes Bild von dem Mädchen, das Flynn so gut zu kennen glaubte. Er muss herausfinden, was mit January geschehen ist, ohne dabei zu verraten, dass er ebenfalls ein Geheimnis hat. Vor seinen Eltern. Vor seinen Freunden. Und vor allem vor sich selbst ...

Portrait

Caleb Roehrig ist Autor und TV-Producer. An chronischem Fernweh leidend, hat er bereits in Chicago, Los Angeles und Helsinki gelebt. Er hat über dreißig Länder bereist und kann Empfehlungen abgeben, wie man trotz eines bescheidenen Budgets die schönsten Orte zu sehen bekommt. Heute lebt er mit seinem Mann in Los Angeles.

Pressestimmen

"Ein Zerrspiegel, der die Realität bis zur Unkenntlichkeit entstellt: Das ist Januarys Geschichte. Faszinierend und richtig spannend." Westfälische Nachrichten
Bewertungen unserer Kunden
Was ist mit January passiert?
von Stups - 20.06.2017
Kaum hatte ich das Buch begonnen, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil ist genial. Es lässt sich leicht und flüssig lesen und die Beschreibung sind detailgetreu und machten mir es einfach, sich alles vorzustellen. Flynns Freundin verschwindet und er muss feststellen, dass sie anscheinend nicht nur ihn sondern jeden in ihrer Nähe belogen hat. Er versucht herauszubekommen, was seit ihrem Umzug und der erneuten Heirat ihrer Mutter geschehen ist. Flynn war mir von Beginn an sehr sympathisch und ich musste mit ihm leiden. Es ist mit Sicherheit nicht einfach für einen Teenager, wenn er von der Polizei befragt wird. Wenn er mit seiner eigenen Identität kämpft und er nicht weis, ob er eventuell doch an dem Verschwinden der Freundin mitschuldig ist. Die Ungewissheit, macht ihm sehr zu schaffen. In dem Buch wird auch immer wieder die Vergangenheit beschrieben, wie January war, was sie wirklich miteinander erlebt haben und wie verdreht sie diese Sachen an andere weitergegeben hat. So wird das Buch nicht langweilig und die Spannung steigt von Kapitel zu Kapitel, man will endlich wissen, was ist Wirklichkeit und was hat sie nur erfunden. Im Buch werden die einzelnen Verhaltensmuster auf Jans Verschwinden gut beschrieben. Ein Teil macht sich Vorwürfe, grübelt und will unbedingt die Wahrheit wissen. Andere versinken in Trauer und Selbstmitleid. Einigen ist es egal und lassen kein gutes Haar an ihr und andere versuchen Profit daraus zu schlagen. Der Autor schafft es, dies detailgenau dem Leser zu vermitteln ohne zu langweilen und somit fühlt, hasst und liebt man mit den Personen. Bis zum Schluss ist man hier beim rätseln, was denn nun eigentlich passiert ist. Absolute Leseempfehlung, ein sehr gelungener Jugendthriller!
Alles ist ein Rätsel
von Mia Bruckmann - 04.06.2017
Aufbau und Schreibstil: Das Buch besteht aus 29 Kapiteln und einem Epilog. Insgesamt sind 402 Seiten zu lesen. Die Sprache ist einfach und gut verständlich. Die Dialoge sind logisch und ansprechend. Die Handlung ist komplex und spannungsreich. Der Spannungsbogen, der sich von Anfang an aufbaut, hält sich bis zum Schluss. Meine Meinung: Der Aufbau des Romans gleicht einem Labyrinth. Durch zahlreiche Richtungsänderungen wird der Inhalt des Romans zu einem Rätsel. Alles was vordergründig logisch erscheint, entpuppt sich letztendlich als Irrweg. Mir hat das sehr gut gefallen. Der Roman bekommt dadurch Tempo, das mich packte. Ich las das Buch an einem einzigen Tag durch, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es endet. Fazit: Der sehr sympathische Hauptdarsteller des Romans, Flynn, ist mir rasch ans Herz gewachsen. An seiner Seite rätselte, suchte und "schwitzte" ich mit ihm. Immer wieder gerät er in unvorhersehbare Situationen, die von ihm rasches Handeln erfordern. Ich konnte sein dabei entstehendes Herzklopfen förmlich fühlen. "Niemand wird sie finden" bereitete mir beim Lesen großen Spaß. Ich kann deshalb das Buch ohne Bedenken ausdrücklich empfehlen!
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.