Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Gesammelte Werke 08. Die Dynamik des Unbewußten als Buch
PORTO-
FREI

Gesammelte Werke 08. Die Dynamik des Unbewußten

Gesammelte Werke 1-20. 7. A. Phot. a. Taf.
Buch (gebunden)
Im vorliegenden Band sind die Aufsätze aus 'Über die psychische Energetik und das Wesen der Träume' (Zürich 1948), nebst andern Arbeiten des Autors, die zum gleichen Themenkreis gehören, aufgenommen. Der Band enthält im ... weiterlesen
Buch

80,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Gesammelte Werke 08. Die Dynamik des Unbewußten als Buch

Produktdetails

Titel: Gesammelte Werke 08. Die Dynamik des Unbewußten
Autor/en: Carl Gustav Jung

ISBN: 3530407089
EAN: 9783530407082
Gesammelte Werke 1-20.
7. A.
Phot. a. Taf.
Walter Verlag

1. Januar 2000 - gebunden - XI

Beschreibung

Im vorliegenden Band sind die Aufsätze aus 'Über die psychische Energetik und das Wesen der Träume' (Zürich 1948), nebst andern Arbeiten des Autors, die zum gleichen Themenkreis gehören, aufgenommen. Der Band enthält im Wesentlichen eine Zusammenfassung der theoretischen Grund lagen der Analytischen Psychologie aus der Zeit von Jungs Loslösung von Freud. Der Autor formulierte damit seine Forschungsresultate und neuen Erkenntnisse. Die Entwicklung der selbständigen und klaren Konzepte Jungs war an sich keine abschließende Auseinandersetzung mit den verschiedensten psychologischen Richtungen und Theorien. Seine Erkenntnisse gingen im Laufe der Jahre mehr und mehr über die Grenzen des bisher in der Psychologie Dargestellten hinaus. Sie erreichten einen Höhepunkt mit der revolutionierenden Schrift über 'Synchronizität, ein Prinzip akausaler Zusammenhänge', die dem Band als Schlusskapitel beigefügt ist. Mit der Arbeit 'Die transzendente Funktion' wurde Grundsätzliches aus dem Bereich psychischer Erfahrungstatsachen aufgenommen. Sie orientiert besonders eindrücklich über das Problem der 'Aktiven Imagination', die für die psychologische Entwicklung und Reifung des Individuums von großer Bedeutung ist. Der Band vermittelt somit eine eingehende Orientierung über die Entwicklung und theoretische Fassung von Jungs empirisch gewonnenen Konzepten zur Analytischen Psychologie. (7. Auflage 1995)

Portrait

Carl G. Jung, geb. am 26. Juli 1875 in Kesswil in der Schweiz, studierte Medizin und arbeitete von 1900-09 an der psychiatrischen Klinik der Universität Zürich (Burghölzli). 1905-13 war er Dozent an der Universität Zürich, 1933-42 Titularprofessor an der ETH und 1943 Ordentlicher Professor für Psychologie in Basel. Jung gehört mit Sigmund Freud und Alfred Adler zu den drei Wegbereitern der modernen Tiefenpsychologie. Er entwickelte nach der Trennung von Sigmund Freud (1913) die eigene Schule der Analytischen Psychologie. C. G. Jung starb am 6. Juni 1961 in Küsnacht.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.