Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Grenzen der Rechtfertigung? als Buch
PORTO-
FREI

Grenzen der Rechtfertigung?

Internationale Gerechtigkeit durch transnationale Legitimation. 1. , Aufl.
Buch (kartoniert)
Lassen sich in einer Welt, die einerseits durch das Faktum einer politisch-rechtlichen Souveränität von Staaten und durch ein Selbstbestimmungsrecht der Völker geprägt ist und andererseits durch institutionelle und ökonomische Interdependenzen, supra … weiterlesen
Buch

38,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
Grenzen der Rechtfertigung? als Buch

Produktdetails

Titel: Grenzen der Rechtfertigung?
Autor/en: Carola von Villiez

ISBN: 3897854791
EAN: 9783897854796
Internationale Gerechtigkeit durch transnationale Legitimation.
1. , Aufl.
Mentis Verlag GmbH

1. Oktober 2005 - kartoniert - 218 Seiten

Beschreibung

Lassen sich in einer Welt, die einerseits durch das Faktum einer politisch-rechtlichen Souveränität von Staaten und durch ein Selbstbestimmungsrecht der Völker geprägt ist und andererseits durch institutionelle und ökonomische Interdependenzen, supranationale Gerechtigkeitsforderungen und Rechtfertigungspflichten begründen? In einem Versuch, die "Grenzen der Gerechtigkeit" zu vermessen, wird auf der Grundlage einer kritischen Erörterung der in der aktuellen Debatte vertretenen Hauptpositionen für ein Konzept von internationaler Gerechtigkeit durch transnationale Legitimation argumentiert. In diesem werden die wechselseitigen Verpflichtungen sozialer Gerechtigkeit, die Staaten in einer Welt der Interdependenz einander schulden, anhand der Reichweite von Kooperation gemäß einem Grundsatz transnationaler Legitimation bestimmt. Staaten, die in Beziehungen wechselseitiger normativer Anerkennung im Rahmen eines gemeinsamen Völkerrechts stehen, dürfen darüber hinaus aber auch Ansprüche politischer Gerechtigkeit an das binnenstaatliche Verhalten anderer Staaten geltend machen. Deren Art und Reichweite ergeben sich aus einem Vier-Stufen-Modell der Rechtskultur.

Portrait

Carola Freiin von Villiez, geb. 1962, Studium der Philosophie und der Politikwissenschaft in den USA und in Deutschland, Promotion in Bremen 2001, derzeit wissenschaftliche Assistentin am Studiengang Philosophie der Universit Bremen.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.