50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche** >>
MELISSANTES. Ein Thüringer Geograph und Universalgelehrter (1685-1770) als Buch
PORTO-
FREI

MELISSANTES. Ein Thüringer Geograph und Universalgelehrter (1685-1770)

Ein Thüringer Polyhistor und seine Berufsbeschreibungen im 18. Jahrhundert. Leben und Wirken des Johann Gottfried…
Buch (gebunden)
Autor: Carsten Berndt. Festeinband, 496 Seiten mit 144 Abbildungen. Darunter 47 farbige und 7 s/w Fotos, 8 farbige Karten sowie 82 seltene s/w Kupferstiche, Lithographien, Holzschnitte und Handschriften. 3. bearbeitete und erweiterte Auflage 2015. M … weiterlesen
Buch

49,95 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
MELISSANTES. Ein Thüringer Geograph und Universalgelehrter (1685-1770) als Buch

Produktdetails

Titel: MELISSANTES. Ein Thüringer Geograph und Universalgelehrter (1685-1770)
Autor/en: Carsten Berndt, Harald Rockstuhl

ISBN: 3867771669
EAN: 9783867771665
Ein Thüringer Polyhistor und seine Berufsbeschreibungen im 18. Jahrhundert. Leben und Wirken des Johann Gottfried Gregorii (1685-1770) als Beitrag zur Geschichte von Geographie, Kartographie, Genealogie, Psychologie, Pädagogik und Berufskunde in Deutschland.
3. , ergänzte und erweiterte Auflage.
118 Abbildungen. Darunter 38 farbige und 4 s/w Fotos, 8 farbige Karten sowie 69 Zeichnungen.
Herausgegeben von Harald Rockstuhl
Rockstuhl Verlag

1. März 2015 - gebunden - 469 Seiten

Beschreibung

Autor: Carsten Berndt. Festeinband, 496 Seiten mit 144 Abbildungen. Darunter 47 farbige und 7 s/w Fotos, 8 farbige Karten sowie 82 seltene s/w Kupferstiche, Lithographien, Holzschnitte und Handschriften. 3. bearbeitete und erweiterte Auflage 2015. MELISSANTES. Ein Thüringer Polyhistor und seine Berufsbeschreibungen im 18. Jahrhundert. Leben und Wirken des Johann Gottfried Gregorii (1685 1770) als Beitrag zur Geschichte von Geographie, Kartographie, Genealogie, Psychologie, Pädagogik und Berufskunde in Deutschland. Der Mitbegründer der Kartenkunde Johann Gottfried Gregorii alias MELISSANTES gewährt durch seine geographischen Lehrbücher, Atlanten, Lexika, Genealogien, Psychologie- und Benimmratgeber sowie Berufsbeschreibungen (Glockengießer, Organist, Orgelmacher, Porzellanfabrikanten, Feldmesser, Kupferstecher, Buchhändler, Imker, Medicus, Bierbrauer, Büchsenmacher, Kaffeehändler u.v.a) einzigartige, authentische und wunderbare Einblicke in die Welt des Barock. Neben den Anfängen deutschsprachiger Fachbücher zur Kartographie schuf MELISSANTES die ersten Burgen- und Regionalführer und verbreitete Sagen von nationaler Bedeutung wie z.B. Der Rattenfänger von Hameln, Kaiser Friedrich I. im Kyffhäuser, Wilhelm Tell oder Luthers Tintenfleck auf der Wartburg. Basierend auf 630 Einzelnachweisen, darunter neu entdeckte Manuskripte, werden erstmals ausführlich das Leben und das Werk des freischaffenden Autors der Frühaufklärung dargestellt, der später von Achim von Arnim, Charlotte von Schiller, den Brüdern Grimm, Ludwig Bechstein, Johann Wolfgang von Goethe, Immanuel Kant u.a. gelesen und teilweise rezipiert worden ist.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung
Herkunft und Bildung
Ein Leben als Hauslehrer, Privatgelehrter und Schriftsteller
Veröffentlichungen unter Pseudonym
Einige Buchdrucker, Buchhändler, Verleger und Kunsthändler des MELISSANTES
Die Geschäftsverbindung zum Universitätsbuchdrucker, Verleger und Buchhändler Johann Michael Funcke und die Etablierung des politischen Journalismus in Erfurt
Ein pädagogisch gesinnter Geographie- und Kartographietheoretiker und sein Einsatz für die Etablierung, Erneuerung und Verbreitung der Geowissenschaften
Die Kooperation mit den Nürnberger Kunsthändlern und Kupferstechern Johann Baptist Homann und Johann Christoph Weigel
Ein Lexikon der Berge zählt zu den frühesten deutschsprachigen Speziallexika
Exkurse des Geographen in unterschiedlichste Themengebiete zeichnen das Bild von einem Universalgelehrten
Von der Affektenlehre zur Psychologie Selbstexploration, Benimmregeln und Frühformen berufswahltheoretischer Ansätze
MELISSANTES als Genealoge
Der Musikliebhaber MELISSANTES als Hymnologe
Versuch einer Bibliographie
Einige Korrespondenzpartner des MELISSANTES
MELISSANTES und die Kupferstecher
In Siegelbach und Dosdorf begann ein fünf Jahrzehnte währendes Wirken als Pfarrer
Gregorii als Pfarrer in Dornheim
MELISSANTES und sein Spätwerk - Das Gemüths vergnügende Historische Hand-Buch für Bürger und Bauern (enthält auf S. 235 237 ein Inhaltsverzeichnis zu diesem Berufelexikon)
Abbildungen bzw. Porträtdarstellungen von MELISSANTES
Abschließende Gedanken
Ausgewählte Berufsbilder aus Schriften von MELISSANTES - Ein Thüringer Berufelexikon aus dem Jahr 1744
Übersicht der ausgewählten Berufsbeschreibungen
Anhang A: Die handschriftliche Chronik der Familie Gregorii
Anhang B: Der verlorene Sohn und der Stammhalter Erste Ergebnisse der Nachlassrecherchen
Anhang C: Textbeispiele zur Sagenüberlieferung (Der Rattenfänger von Hameln, Der viel erwerbende aber Seelen schädliche Heck-Thaler, Faustens Höllenzwang in der Angermühle zu Leipzig)
Anhang D: Prominente Leser im 19. Jahrhundert z.B. Johann Wolfgang von Goethe, Charlotte von Schiller oder Achim von Arnim
Anhang E: Verlagsverzeichnis der Kunsthandlung Johann Christoph Weigel bzw. Christoph Weigel dem Jüngeren und Abbildung einiger Titelseiten z.B. MELISSANTES, Johann Sebastian Bach
Anhang F: Zeittafel mit Lebensstationen und Ereignissen
Anhang G: Chronologie zum MELISSANTES Projekt
Ein besonderes Dankeschön
Abbildungsnachweis
Auswahlbibliographie
Register
Der Autor

Portrait

Der aus Windehausen in Nordthüringen stammende, Carsten Berndt, studierte nach seiner Berufsausbildung zum Vermessungsfacharbeiter und anschließender Berufstätigkeit in einer Katasterbehörde zunächst bis 1993 Geodäsie in Dresden. Anschließend wirkte er 10 Jahre als Vermessungsingenieur an der Passpunktbestimmung zur Digitalisierung und Homogenisierung Thüringer Flurkarten, dem Bau von Autobahnbrücken, größeren Industrieanlagen und Kliniken, der Sicherung historischer Bauwerke, an Flussvermessungen sowie der Einrichtung von Hochwasserschutzgebieten mit. Besondere Aufmerksamkeit widmete er Vermessungen mit Bezügen zum historischen Liegenschaftskataster. Das seit Mitte der 1980-er Jahre ausgeprägte Interesse an Kartographiegeschichte und entsprechenden Reproduktionstechniken behielt er bei und entwickelte es bis heute stetig fort. Nach einem Zweitstudium in Mannheim unterstützt er seit 2006 als akademisch ausgebildeter Berufsberater junge Menschen dabei, einen passenden Weg in ihr Berufsleben zu finden bzw. sich optimal zu qualifizieren. Zudem gibt Berndt als Trainer seit einigen Jahren Seminare für Bildungs- und Berufskunde. Die erste Buchveröffentlichung widmete Berndt im Jahr 2003 dem Klosterforscher, Biographen und Numismatiker Johann Georg Leuckfeld (1668-1726). Bei den Recherchen zu dieser Biographie und Bibliographie wurde durch Berndt eine bis dahin in Vergessenheit geratene, wertvolle, handschriftliche Chronik der Grafschaft Stolberg im Harz aus dem 18. Jahrhundert wiederentdeckt und einem staatlichen Archiv übergeben. In den Folgejahren erschienen von ihm neben Beiträgen zu sozialgeschichtlichen Themen auch biographische Texte zu Johann Georg Leuckfeld, Paul Friedrich Lemcke und Johann Gottfried Gregorii alias MELISSANTES sowie entsprechende Artikel für das THÜRINGER BIOGRAPHISCHE LEXIKON.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.