Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Der Sozialökonom Heinrich Dietzel als Buch
PORTO-
FREI

Der Sozialökonom Heinrich Dietzel

Ein deutscher Klassiker. 1. , Aufl. Personenregister 4 Fotos.
Buch (kartoniert)
Heinrich Dietzel (1857-1935) war zu seinen Lebzeiten ein hochgeachteter Gelehrter, aber zugleich wie sein akademischer Lehrer Adolph Wagner ein Außenseiter, der sich von keiner der damals dominierenden wirtschaftswissenschaftlichen Schulen vereinnahm … weiterlesen
Buch

44,80*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Der Sozialökonom Heinrich Dietzel als Buch

Produktdetails

Titel: Der Sozialökonom Heinrich Dietzel
Autor/en: Carsten Kasprzok

ISBN: 3895184888
EAN: 9783895184888
Ein deutscher Klassiker.
1. , Aufl.
Personenregister 4 Fotos.
Metropolis Verlag

Oktober 2004 - kartoniert - 496 Seiten

Beschreibung

Heinrich Dietzel (1857-1935) war zu seinen Lebzeiten ein hochgeachteter Gelehrter, aber zugleich wie sein akademischer Lehrer Adolph Wagner ein Außenseiter, der sich von keiner der damals dominierenden wirtschaftswissenschaftlichen Schulen vereinnahmen ließ. Methodologisch ging es ihm darum, den Erkenntnisbereich der "Socialökonomik" so exakt wie möglich zu bestimmen, um Theorie, Ethik und Politik systematisch verorten zu können. Dabei verwarf er den historistischen Ansatz, weil mit ihm das wirtschaftliche Geschehen nicht zu erklären sei. Wirtschaftstheoretisch wurzelte sein Denken hauptsächlich in der englischen Klassik. Deren Lehrgebäude wollte er ausbauen. So entwickelte er etwa in Auseinandersetzung vor allem mit Eugen von Böhm-Bawerk eine duale Werttheorie, in der er die (klassische) Produktionskostentheorie mit der (österreichischen) Grenznutzenlehre zu verbinden suchte. Seine wirtschaftspolitische Einstellung war liberal-individualistisch geprägt. Er trat entschieden für das Konkurrenzprinzip, das Recht auf Privateigentum sowie für eine Ordnungspolitik ein, die den Wettbewerb sichert und den technischen Fortschritt begünstigt.Kasprzoks Studie fügt dem Bild, das man sich heutzutage von der Ökonomik in Deutschland um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert macht, viele Facetten hinzu, indem er Dietzels Leben und Werk erstmals in allen Einzelheiten und unter Ausschöpfung bislang unbekannter Quellen beschreibt und analysiert. Dabei werden Dietzels Beiträge zur Methodologie, Wirtschaftstheorie, Ideengeschichte, Wirtschaftspolitik und Finanzwissenschaft stets im biographischen Kontext dargestellt, mit zeitgenössischen Auffassungen konfrontiert und aus heutiger Sicht beurteilt.Im Anhang finden sich u.a. eine chronologische Bibliographie der Schriften Dietzels sowie einige ihn betreffende, bisher noch nie veröffentlichte Briefe und Fotos.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.