Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Hörprobe

Die Millionärsformel

Der Weg zur finanziellen Unabhängigkeit.
Buch (gebunden)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.3
Reichwerden ohne Zinsen!

Die traditionellen Geldanlagen funktionieren nicht mehr. In der Nullzinswelt haben die alten Gesetze des Vermögensaufbaus ihre Gültigkeit verloren. Noch nie war es so schwierig, sein Geld anzulegen und zu v… weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

19,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die Millionärsformel als Buch

Produktdetails

Titel: Die Millionärsformel
Autor/en: Carsten Maschmeyer

ISBN: 3424201081
EAN: 9783424201086
Der Weg zur finanziellen Unabhängigkeit.
Ariston Verlag

8. Februar 2016 - gebunden - 352 Seiten

Beschreibung

Reichwerden ohne Zinsen!

Die traditionellen Geldanlagen funktionieren nicht mehr. In der Nullzinswelt haben die alten Gesetze des Vermögensaufbaus ihre Gültigkeit verloren. Noch nie war es so schwierig, sein Geld anzulegen und zu vermehren. Und trotzdem: Jeder kann die finanzielle Unabhängigkeit erreichen!

Carsten Maschmeyer ist der bekannteste Finanzprofi des Landes. Er hat es aus kleinen Verhältnissen zum Milliardär gebracht. Jetzt teilt er zum ersten Mal seine Erfahrungen und sein Wissen und verrät die Geheimnisse der Millionärsformel - Motivation pur für jeden, der es bislang nur noch nicht gewagt hat, seine Finanzträume zu verwirklichen!


Portrait

Carsten Maschmeyer, geb. 1959 in Bremen, ist erfolgreicher Unternehmer, Investor und TV-Star. Mit seiner Maschmeyer Group beteiligt er sich an Start-ups in Zukunftsbranchen in Europa und USA. Seine unternehmerischen Erfahrungen aus über 30 Jahren gibt er an Gründer und Manager weiter.
Carsten Maschmeyer ist Erfinder der unabhängigen Finanzberatung. Das von ihm gegründete Unternehmen baute er in Rekordzeit zu einem internationalen M-DAX-Konzern auf und verkaufte es 2007 für über eine Milliarde Euro.
Seine außergewöhnlichen Erfolge machen ihn zu einem gefragten Berater für internationale Konzerne und begehrten Redner. Mit seinen Büchern »Selfmade« und »Die Millionärsformel« wurde er zum Bestsellerautor.
Carsten Maschmeyer ist als Investor in der VOX-Gründershow »Die Höhle der Löwen« zu sehen und sucht mit seiner eigenen TV-Sendung »START UP!« auf SAT.1 nach Deutschlands bestem Gründer.
Maschmeyer lebt in München und Kalifornien, hat zwei Söhne und ist mit der Schauspielerin Veronica Ferres verheiratet.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)

Pressestimmen

Das Buch ist vor allem für Einsteiger durchaus geeignet, da es ungemein verständlich geschrieben ist und sich bei sperrigen Fachbegriffen, Daten und Statistiken angenehm zurückhält. EURO
Bewertungen unserer Kunden
Gut geschrieben und schlüssig argumentiert
von Sylvia - 20.02.2016
Ich habe mir das Buch "Die Millionärsformel" von Carsten Maschmeyer gekauft nach dem ich bereits die Textauszüge in der BILD gelesen hatte. Ich würde mich durchaus als Durchschnitts-Deutsche verstehen, die sich zwar Gedanken über ihre Rente und finanzielle Situation macht, fein ihr Geld aufs Sparbuch legt, aber der bereits Bundesanleihen ein wenig zu riskant sind. Dass das überhaupt nicht der Realität entspricht und lediglich meiner Angst und meiner Unwissenheit vor Aktien- und Börsengeschäften entspringt, ist mir sehr wohl bewusst. Mit der "Millionärsformel" wollte ich meinem bisherigen Verhalten etwas entgegen halten. Und es ist mir auch gelungen. Nach der Lektüre bin ich zwar nicht zum Zocker geworden, aber Herr Maschmeyer konnte mir mein Unbehagen und sofortige Abwehrhaltung gegenüber jeglichen Finanzinvestments nehmen. Besonders gefallen hat mir, dass Herr Maschmeyer für den Otto-Normal-Verbraucher, also für mich, ein verständliches Buch geschrieben hat, welches jeglichen Aspekt des finanziellen Lebens abdeckt. Der ein oder andere, in Finanzangelegenheiten versiertere Leser würde wahrscheinlich sagen, dass er beim Urschleim begonnen hat. Natürlich sind mir auch viele Sachen, wie z. B. die Berufsunfähigkeitsversicherung bekannt und über diese verfüge ich auch. Und das die derzeitige Inflation meine Spareinlagen auffrisst, ist mir auch nicht neu, aber die "Millionärsformel" hat mich zum Nachdenken gebracht, auch über die Finanzdinge, die ich vermeintlich schon gut geregelt habe. Herr Maschmeyer hat mich motiviert, dass finde ich gut. Ich denke jetzt wieder mehr über mein Geld nach. Meinen morgendlichen Caramell-Latte Macchiato vom Coffee Shop, den Herr Maschmeyer als "Kostenvampir" bezeichnen würde - und mit Recht, er geht absolut ins Geld -, habe ich reduziert. Nicht sofort abgeschafft, den kleinen Luxus möchte ich mir dann doch noch gönnen. Aber alleine die paar Mal, wo ich drauf verzichtet habe - war echt nicht so schlimm - die haben mir ca. 10 € gebracht und die habe ich ins Sparschwein getan. Meine Oma hat immer gesagt: Kleinvieh macht auch Mist. Das werde ich auch beibehalten. Maschmeyer geht in seinem Buch von einer Rendite von 7% aus. Das fand ich am Anfang merkwürdig. Wo sollten die denn in der heutigen Zeit herkommen. Das kann doch gar nicht seriös sein. Aber ich habe weitergelesen und dann erklärt er die Herkunft der 7% - langfristige (und sichere) Aktieninvestments. Die Erläuterungen sind schlüssig und untermauert mit diversen Graphiken (z.B. S. 160 oder 164), die überzeugen. Für mich hat sich der Kauf der "Millionärsformel" gelohnt. Es hat mich motiviert, mich aktiv um meine Finanzen zu kümmern und auch mein Verhalten hat sich bereits geändert. Ich lege jetzt mehr Geld beiseite und wenn ich mein Notfallkonto gefüllt habe, werde ich etwas ansparen und dieses dann in Aktien investieren. Viel werde ich wohl nicht investieren, aber ich möchte es wenigstens probieren, ob dieses Investment etwas für mich ist. Bis dahin werde ich mich noch intensiv mit den verschiedenen Anlagearten beschäftigen, damit ich auch genau weiß, worauf ich mich einlasse.
--
von Karin F. - 08.02.2016
Ich bin hell auf begeistert von Carsten Maschmeyers "Millionärsformel". Eine Bekannte hatte es mir empfohlen und jetzt nach der Lektüre kann ich die "Millionärsformel" nur jedem ans Herz legen. Gerade für Menschen, die sich nur wenig mit Geld und ihren eigenen Finanzen beschäftigen, wird die Lektüre ein großer Gewinn sein. Maschmeyer beschreibt auf fast 350 Seiten sehr verständlich wie jeder in Zeiten von nahezu Null-Zinsen sein Vermögen steigern und fürs Alter vorsorgen kann, indem man sein Geld für sich arbeiten lässt. Anders als der Titel suggeriert, geht es Maschmeyer nicht darum, wie jeder auf Teufel komm raus Millionär wird, sondern die Ziele, die sich jeder einzelne setzt, können ganz individuell sein. Besonders gefallen hat mir, dass Maschmeyer einen großen Wert auf Absicherung und Diversität der Anlageprodukte legt. Nicht das wild drauf los investieren ist sein Rat. Nein, zuerst sollte man sich ein "Notkonto" für unvorhersehbare Ereignisse anlegen - er empfiehlt 3 Monatsgehälter - und erst danach sollten 10 Prozent des verfügbaren Einkommens auf ein "Zukunftskonto" eingezahlt werden, mit dem man dann auf sein Ziel hinarbeiten kann. Das besondere an diesem Buch ist, dass es sich an alle Einkommensschichten richtet und jeder damit seine finanzielle Situation verbessern kann. Gerade für junge Leute ist die "Millionärsformel" absolut empfehlenswert, geradezu ein MUSS, denn sie gibt uns als Leser in den wichtigsten Bereichen einen Leitfaden an die Hand, sei es zur Altersvorsorge, Versicherungen, Aktien, Immobilien, dem klassischen Sparbuch oder für die eigene Unternehmensgründung. Richtig klasse finde ich auch den crossmedialen Ansatz der "Millionärsformel". Auf www.millionärsformel.de kann man sich als Leser nämlich weitere Infos, Hinweise und Ratschläge holen. Tolle Idee, super Umsetzung!!!!!
Er weiß, wie es geht
von Deniz Meyer - 19.02.2016
Was mir gefällt: Man kann das Buch als junger Student oder gestandener Angestellter oder sogar als Unternehmer lesen, denn er gibt gute Hinweise für jede Lebensphase und Gehaltsstufe. Einfache Spartipps, Hilfestellungen für die nächste Gehaltserhöhung und sogar vermeintlich komplizierte Börsenprodukte bringt er verständlich näher. Schafft man es nicht, das Buch in einem Zug zu lesen, kann man immer wieder nachschlagen oder auf die Internetseite gehen und weitere Infos kostenlos und gut aufbereitet bekommen. Man kann ja vom Autoren halten was man will, aber schreiben kann er und dass er weiß, wie man sein Geld vermehrt, muss er keinem mehr beweisen. Mein Fazit: Unterhaltsame, nachvollziehbare Lektüre für alle, die sich ab sofort mit ihrem Vermögen befassen wollen.
Top
von Mag_S - 19.02.2016
Bin vor paar Jahren von zuhause weggezogen und musste mich dann mit all diesen Fragen, die Herr Maschmeyer in Die Millionärsformel stellt, auseinandersetzen. Hatte paar Tipps von meinem Vater und viele wohlgemeinte (?) Handlungsempfehlungen von Bankberatern oder Versicherungsvertretern, die Erstsemester ja gern zu Semesterbeginn vor der Uni abfangen. Mit den zehn Regeln von Maschmeyern habe ich endlich etwas Überschaubares in der Hand, wo ich das Gefühl habe, das ist umsetzbar. Dann ist das Buch sehr einfach und direkt geschrieben, ich hatte es in drei Tagen durch. Dank dem Buch weiß ich endlich, was ich zu tun habe, auch wenn ich mir einige Kapitel für die Zukunft aufhebe (wie Immobilieneigentum oder Lebensversicherung). Aber meine Ausgaben notiere ich mir seit einigen Tagen penibel in eine App ( Mein Haushaltsbuch ). Auch sehr zu empfehlen!
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.