Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Kindheit in Ost und West als Buch
PORTO-
FREI

Kindheit in Ost und West

Wandel der familialen Lebensformen aus Kindersicht. 'DJI - Familien-Survey'. 2001. Auflage. 53 schwarz-weiße…
Buch (kartoniert)
Dieses Buch stellt erstmalig den Wandel der Lebensformen in der Familie in Ost und West aus der Sicht von Kindern dar.

Die Kindheit ist lange Zeit in der Sozialberichterstattung kaum berücksichtigt worden. Das Buch schildert erstmalig all … weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Kindheit in Ost und West als Buch

Produktdetails

Titel: Kindheit in Ost und West
Autor/en: Christian Alt

ISBN: 3810029955
EAN: 9783810029959
Wandel der familialen Lebensformen aus Kindersicht.
'DJI - Familien-Survey'.
2001. Auflage.
53 schwarz-weiße und 60 farbige Abbildungen, Bibliographie.
Book.
VS Verlag für Sozialw.

31. Januar 2001 - kartoniert - 296 Seiten

Beschreibung

Dieses Buch stellt erstmalig den Wandel der Lebensformen in der Familie in Ost und West aus der Sicht von Kindern dar.

Die Kindheit ist lange Zeit in der Sozialberichterstattung kaum berücksichtigt worden. Das Buch schildert erstmalig alle Entwicklungen aus der Perspektive der Kinder und vergleicht mit Hilfe einer großen Sekundäranalyse ihr unterschiedliches Schicksal in Ost und West.

Mit zunehmender Pluralisierung vervielfältigen sich die Lebensformen der Verheirateten und Nichtverheirateten. Das trifft die jeweiligen Kinder besonders stark.

Seit 40 Jahren erleben Kinder Veränderungen in immer jüngerem Alter. Wenn etwa die Mutter bei der Geburt des ersten Kindes unter 21 Jahre alt oder ihre Bildung höher als die des Vaters war, wird die Instabilität für die Kinder deutlich größer. Traditionelle Bildungsungleichheit der Eltern geht hingegen mit relativ hoher Stabilität einher.

Andererseits erleben immer mehr nichtehelich geborene Kinder während ihrer gesamten Kindheit keine verheirateten Eltern mehr.

Inhaltsverzeichnis

Teil 1: Kinder als vergessenes Thema der Sozialberichterstattung - Wege zur Fragestellung der Arbeit - Theoretische Ansätze zum Wandel von Familie - Wandel der Familie auf der Basis der amtlichen Statistik - Kinder als Subjekte der Sozialberichterstattung - Daten und Methoden - Replikation empirischer Ansätze auf der Basis des Familiensurvey - Teil 2: Vergleichende Betrachtung der Lebenswege von Kindern in den Alten und Neuen Bundesländern - Veränderungen familialer Situationen im Kohortenvergleich / eine Deskription der Art, Häufigkeit und Abfolge familiärer Ereignisse - Die Dauer familialer Lebensverhältnisse von Kindern unter 18 Jahren - Die Veränderung der Übergangswahrscheinlichkeit in eine andere Lebensform von Kindern aus Ost und West in Abhängigkeit von der Bildung der Eltern - Ursachen familialer Veränderungen im Kohortenvergleich / Modellrechnungen zur Art und Häufigkeit familialer Ereignisse - Zusammenfassung und Ausblick

Portrait

Dr. Christian Alt, wissenschaftlicher Referent, Deutsches Jugendinstitut München.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.