Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Quantitative Anorganische Analyse als Buch
PORTO-
FREI

Quantitative Anorganische Analyse

Ein Begleiter für Theorie und Praxis. Auflage 1996. Book.
Buch (kartoniert)
Für das analytische Arbeiten muß ein Pharmazeut oder anderer Wissenschaftler, der quantitativ-analytisch arbeitet, in der Lage sein, selbständig zu arbeiten. Dieses Praktikumsbuch, das eine empfindliche Lücke schließen will, regt dazu an. Es legt Gru … weiterlesen
Buch

29,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Quantitative Anorganische Analyse als Buch

Produktdetails

Titel: Quantitative Anorganische Analyse
Autor/en: Christian Beyer

ISBN: 3540670149
EAN: 9783540670148
Ein Begleiter für Theorie und Praxis.
Auflage 1996.
Book.
Springer Berlin Heidelberg

14. Januar 2000 - kartoniert - 180 Seiten

Beschreibung

Für das analytische Arbeiten muß ein Pharmazeut oder anderer Wissenschaftler, der quantitativ-analytisch arbeitet, in der Lage sein, selbständig zu arbeiten. Dieses Praktikumsbuch, das eine empfindliche Lücke schließen will, regt dazu an. Es legt Grundlagen in der Stöchiometrie, dem sauberen analytischen Arbeiten und führt in die Theorie und Praxis der wichtigsten und gebräuchlichsten Nachweise ein. Dabei wird immer Wert auf die Schulung des Urteilsvermögens der Praktikanten gelegt.

Inhaltsverzeichnis

Arbeitsschutz im Labor.- 1 Chemisch-analytisches Arbeiten.- 1.1 Zielsetzung.- 1.2 Geräte.- 1.2.1 Büretten.- 1.2.1.1 Füllen von Büretten.- 1.2.1.2 Reinigen.- 1.2.1.3 Trocknen von Büretten.- 1.2.1.4 Spülen und Neubefüllung von Büretten.- 1.2.1.5 Titrieren.- 1.2.2 Pipetten.- 1.2.2.1 Füllen und Entleeren.- 1.2.3 Meßkolben.- 1.2.4 Tiegel.- 1.2.4.1 Tiegel auf Gewichtskonstanz bringen.- 1.2.5 Waagen.- 1.2.6 Rechner.- 1.3 Probenvorbereitung.- 1.3.1 Stabilität.- 1.3.2 Lagern.- 1.3.3 Homogenität.- 1.3.4 Verreiben.- 1.3.5 Abwiegen.- 1.3.6 Probennahme.- 1.3.7 Analytisches Wiegen.- 1.3.8 Lösen.- 1.3.9 Überführen.- 1.3.10 Teilen.- 1.3.11 Zusetzen.- 1.3.12 Erhitzen.- 1.3.13 Kühlen.- 1.3.14 Spülen.- 1.4 Analyse.- 1.4.1 Vorschriften.- 1.4.2 Anpassen der Mengen.- 1.4.3 Anpassen des Verfahrens.- 1.4.4 Dokumentation.- 1.4.5 Bewertung des Verfahrens.- 1.4.6 Bewertung der Ergebnisse.- 1.4.7 Fehlersuche.- 1.4.8 Verläßlichkeit und Gleichmäßigkeit des Verfahrens.- 1.4.9 Selbständigkeit beim analytischen Arbeiten.- 1.5 Statistik.- 1.5.1 Begriffe.- 1.5.2 Fehlerarten.- 1.5.3 Die Lagemaße Median, Modus und verschiedene Mittelwerte.- 1.5.4 Richtigkeit und Reproduzierbarkeit.- 1.5.5 Die Streumaße Spannweite, Standardabweichung und Varianz.- 1.6 Nachbereitung.- 1.6.1 Rückstellmuster.- 1.6.2 Entsorgung.- 1.6.3 Ökonomie und Ökologie.- 2 Stöchiometrie.- 2.1 Definitionen.- 2.1.1 Das Internationale Einheitensystem SI.- 2.1.2 Atommassen.- 2.1.3 Relative molare Masse.- 2.1.4 Stoffmenge.- 2.1.5 Äquivalent.- 2.1.6 Anteile und Konzentrationen.- 2.1.7 Aktivität.- 2.2 Stöchiometrisches Rechnen.- 2.2.1 Einfache Rechenübungen.- 2.2.2 Berechnung eines Stoffmengenanteils.- 2.2.3 Berechnung der Stoffmengen- und Äquivalentkonzentration.- 2.2.4 Umrechnungen.- 2.2.4.1 Umrechnung des Massenanteils in den Stoffmengenanteil.- 2.2.4.2 Umrechnung der Stoffmengenkonzentration in den Massenanteil.- 2.2.4.3 Umrechnung der Stoffmengenkonzentration in den Stoffmengenanteil.- 2.2.4.4 Umrechnung der Stoffmengenkonzentration in die Molalität.- 2.2.5 Berechnung von Mischungen.- 2.2.5.1 Das Mischungskreuz.- 2.2.5.2 Die Mischungsformel.- 2.2.6 Berechnung eines Normalfaktors oder Titers.- 3 Maßanalyse.- 3.1 Was bedeutet Maßanalyse?.- 3.2 Maßlösungen.- 3.2.1 Wozu Maßlösungen?.- 3.2.2 Normallösungen.- 3.2.3 Stoffe für Maßlösungen, Urtitersubstanzen.- 3.2.3.1 Herstellen von Maßlösungen.- 3.2.3.2 Einstellen von Maßlösungen.- 3.3 Neutralisationsanalyse.- 3.3.1 Theorie.- 3.3.1.1 Wasser, das besondere Lösemittel.- 3.3.1.2 Dissoziation des Wassers.- 3.3.1.3 Die Säure- und Basenkonstante.- 3.3.1.4 Dissoziationsgrad.- 3.3.1.5 pH-Wert-Berechnungen.- 3.3.1.6 Titrationskurven.- 3.3.1.7 Hägg-Diagramme.- 3.3.1.8 Pufferlösungen.- 3.3.1.9 Pufferkapazität.- 3.3.1.10 Indikatoren.- 3.3.1.11 Indikatorfehler.- 3.3.1.12 Titration mehrwertiger Protolyte am Beispiel der Phosphorsäure.- 3.3.1.13 Formoltitration.- 3.3.1.14 Natriumtetraborat-Bestimmung.- 3.3.1.15 Titrationen im nichtwässrigen Milieu.- 3.3.2 Titrationsvorschriften.- 3.3.2.1 Schwefelsäure.- 3.3.2.2 Natriumtetraborat-Decahydrat, Borax.- 3.3.2.3 Natriumcitrat-Dihydrat.- 3.4 Redoxanalyse.- 3.4.1 Theorie.- 3.4.1.1 Oxidationsstufen.- 3.4.1.2 Redoxpotentiale, Redoxgleichungen.- 3.4.1.3 itrationskurven.- 3.4.1.4 Indikatoren.- 3.4.2 Bestimmungsverfahren.- 3.4.2.1 Manganometrie.- 3.4.2.2 Iodometrie.- 3.4.2.3 Bromatometrie.- 3.4.2.4 Cerimetrie.- 3.4.3 Titrationsvorschriften.- 3.4.3.1 Bestimmung eines Eisen(II)-salzes, Manganometrie.- 3.4.3.2 Bestimmung von Iod und Iodid, Iodometrie.- 3.4.3.3 Bestimmung von Nitrit, Cerimetrie.- 3.5 Gravimetrie.- 3.5.1 Theorie.- 3.5.1.1 Löslichkeit, Löslichkeitsprodukt und ihre Beeinflussung..- 3.5.1.2 Fällungsgrad.- 3.5.2 Bestimmungsvorschrift.- 3.5.2.1 Bestimmung der Sulfatasche.- 3.6 Maßanalytische Fällungsverfahren, Argentometrie.- 3.6.1 Theorie.- 3.6.2 Endpunktserkennung und Indikatoren.- 3.6.3 Titrationsvorschriften.- 3.6.3.1 Chloridbestimmung nach MOHR.- 3.6.3.2 Iodidbestimmung nach FAJANS.- 3.7 Komplexometrie.- 3.7.1 Theorie.- 3.7.1.1 Was sind Komplexe?.- 3.7.1.2 Komplexbildner.- 3.7.1.3 Eigenschaften von Komplexbildnern.- 3.7.1.4 Titrationsverfahren.- 3.7.2 Titrationsvorschriften.- 3.7.2.1 Bestimmung von Bismut.- 3.7.2.2 Bestimmung von Aluminium.- 3.7.2.3 Bestimmung von Calcium und Magnesium nebeneinander.- 4 Anhang.- 5 Literatur.- Register.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.