Glossar der Interventionen als Buch
PORTO-
FREI

Glossar der Interventionen

Annäherung an einen überverwendeten, aber unterbestimmten Begriff. 'IMD'. Empfohlen ab 0 Jahre. FSK…
Buch (kartoniert)
Interventionen sind das Wundermittel unserer Zeit. Schnell rein, eingreifen, schnell raus. Große Wirkung mit wenig Aufwand. Im Krieg, in der Kunst, in der Stadtentwicklung, im therapeutischen Bereich. Doch hält die Intervention, was sie verspricht? I … weiterlesen
Buch

17,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Glossar der Interventionen als Buch

Produktdetails

Titel: Glossar der Interventionen
Autor/en: Christian Hiller, Friedrich von Borries, Anna-Lena Wenzel, Daniel Kerber, Friedrike Wegner

ISBN: 3883963232
EAN: 9783883963235
Annäherung an einen überverwendeten, aber unterbestimmten Begriff.
'IMD'.
Empfohlen ab 0 Jahre.
FSK freigegeben ab ab 0 Jahren.
Merve

8. Juni 2012 - kartoniert - 232 Seiten

Beschreibung

Interventionen sind das Wundermittel unserer Zeit. Schnell rein, eingreifen, schnell raus. Große Wirkung mit wenig Aufwand. Im Krieg, in der Kunst, in der Stadtentwicklung, im therapeutischen Bereich. Doch hält die Intervention, was sie verspricht? Ist sie so wirkmächtig, wie ihr Mythos besagt? Das Glossar der Interventionen ist der Versuch, sich dem Wesen der Intervention in der Auseinandersetzung mit seiner begrifflichen Verwendung zu nähern. Denn der Begriff der Intervention, der vor allem im Völkerrecht, in der Politik und der Wirtschaft Verwendung fand, wird mittlerweile mit großer Selbstverständlichkeit in der Kunst, Architektur und Stadtplanung gebraucht. Und jedes Mal wird etwas Unterschiedliches, aber eben doch miteinander Verwandtes gemeint.Das Besondere ist dabei, und dies betrifft fast alle Disziplinen, dass sich der Begriff der Intervention durch eine mehrfache Ambivalenz auszeichnet: er ist nicht nur überverwendet, sondern auch unterbestimmt, aber gleichzeitig, je nach Verwendungskontext, ein extrem negativ besetzter Begriff, ein mit hohen Erwartungen aufgeladenes Versprechen oder auch nur eine leere Worthülse. Diese Sammlung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, und sie kann auch nicht die eingangs gestellte Frage beantworten. Sie spiegelt vielmehr eine Suchbewegung wider und soll dazu anregen, über das Wesen des Intervenierens nach zudenken.

Portrait

Forschungsgruppe "Urbane Interventionen": Friedrich von Borries, Professor fürDesigntheorie und kuratorische Praxis, und die wissenschaftlichen Mitarbeiter_innen Christian Hiller, Daniel Kerber, Friederike Wegner und Anna-Lena Wenzel.

Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung vom 23.07.2012

Schneller Eingriff

Der Berliner Merve Verlag hat sich noch nie davor gescheut, seinen Lesern mit ungewöhnlichen Texten Kopfzerbrechen zu bereiten. Das Büchlein "Glossar der Interventionen" erfordert allerdings nicht allein auf intellektueller Ebene besondere Anstrengungen: Der beinahe seitensprengende Textsatz genügt schon rein optisch höchsten Ansprüchen der Unlesbarkeit. Aber auch hier gilt: Durchhalten lohnt sich. Eine Forschungsgruppe an der Hochschule für bildende Künste Hamburg hat dem Begriff "Intervention" nachgespürt, der "nicht nur überverwendet, sondern auch unterbestimmt" und "je nach Verwendungskontext ein extrem negativ besetzter Begriff, ein mit hohen Erwartungen aufgeladenes Versprechen oder auch nur eine leere Worthülse" sei. Herausgekommen ist ein Glossar, das von "aktivistische Intervention" bis "Zufallsintervention" eine ausführliche und interdisziplinäre Übersicht bietet. Die Darstellung enthält sich weitgehend wertender Stellungnahmen. So kann man sich etwa auch ein Bild von dem amerikanischen Reality-TV-Format "Intervention. Auf Entzug: Zurück ins Leben" machen, in dem Drogenabhängige publikumswirksam bekehrt werden. Durch seine Einreihung in die lange Liste verschiedener Verwendungen von "Intervention" wird bereits klar, wie schnell der Terminus mittlerweile zur Hand ist. Das Glossar ist ein guter Leitfaden, diese Tendenz näher in Augenschein zu nehmen. (Christian Hiller u.a.: "Glossar der Interventionen". Merve Verlag, Berlin 2012. 232 S., br., 17,- [Euro].) reus

© Alle Rechte vorbehalten. Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Krise als Regierungskunst
Buch (kartoniert)
von Dario Gentili
Geospekulationen
Buch (gebunden)
von Daniel Falb
Wiederkehr des Menschen
Buch (kartoniert)
von Thomas E. Schmid…
Kannibalische Metaphysiken
Buch (gebunden)
von Eduardo Viveiros…
Trassierungen
Buch (kartoniert)
von Quentin Meillass…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.