Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Das wilde Subjekt als Buch
PORTO-
FREI

Das wilde Subjekt

Kleine Poetik der Neuen Welt. 'Historische Semantik'. Aufl. 32 Abbildungen.
Buch (gebunden)
Verwilderte Europäer und europäisierte Wilde - die Neue Welt als Bildatlas des Imaginären.
Buch

50,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Das wilde Subjekt als Buch

Produktdetails

Titel: Das wilde Subjekt
Autor/en: Christian Kiening

ISBN: 3525367090
EAN: 9783525367094
Kleine Poetik der Neuen Welt.
'Historische Semantik'.
Aufl.
32 Abbildungen.
Vandenhoeck + Ruprecht Gm

6. Juni 2006 - gebunden - 311 Seiten

Beschreibung

Die Neue Welt stand im Zentrum mannigfacher Interessen. Nur langsam aber wurde sie zu einem Raum des Imaginären, des Utopischen sowie der Fremd- und Selbsterfahrung. Christian Kiening beschreibt erstmals zusammenhängend, wie die beiden Amerika als Gegenstand ästhetischer, literarischer und wissenschaftlicher Sinnstiftung entdeckt werden, wie komplexe Austauschprozesse und Schnittfelder entstehen und Figuren des Übergangs - der verwilderte Europäer und der europäisierte >Wilde< - auftauchen. Behandelt werden die vielfältigen Geschichten von Alterität und Mimesis, von utopischen und literarischen Inseln. Kienings brillante Studie bietet eine Vorgeschichte von Exotismus und Natursehnsucht und lässt die kulturellen und historischen Bedingungen erkennen, unter denen Fremdes als Fremdes repräsentiert wird.

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung: Imaginäre Neue Welt
Künstliche Wilde - Rhetorik der Innovation - Momente der Erfahrung - Modelle der Tradition - Texte und Subjekte - Dritte Räume - Narrative der Emergenz - Kleine Poetik der Neuen Welt

2. Alterität und Mimesis
Krise der Repräsentation - Äußere und innere Fremde - Kulturelle Überläufer - Unfreiwillige Nähe - Praktiken der Mimesis - Indianisches Gotteslob und europäische Wissenschaft - Anziehung und Abstoßung

3. Poetik der Passion
Christliche Neue Welt - Indianer werden - Mangel und Verheißung - Verschreibungen - Fluchten und Unübersichtlichkeiten - Glück und Unglück der Fremde

4. Kannibalische Logik
Fremdvertrautes - Einverleibung und Verrechtlichung - Im Zentrum des Rituals - Singularitäten - Sehnsüchte - Übertragungen - Kannibalische Reflexion - Rhetorik des Fremden - Alter und Ego

5. Sinnliche Gegenwärtigkeit
Wunderdinge - Wundermenschen - Inszenierte Indigene - Präsenz und Repräsentation - Früchte der Kolonie - Wunderkammern

6. Utopische Inseln
Heterotopien und Utopien - Kunstvolle Staatsmechanik - Diesseits und jenseits des Realen - Die poetische Insel - Das monströse Subjekt - Schiffbruch am Erdrand - In extremis - Das Ich und sein Wilder

7. Ausblick: Reisen ins Selbst
Die Außenwelt der Innenwelt - (Nicht-)Andere - Hölle amerikanisch - Natur und Subjekt - Reflexion und Empathie - Herzadern / Nervenbahnen - Tropen

Portrait

Dr. Christian Kiening ist Ordinarius für Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Zürich.

Leseprobe

Based on numerous texts and images from the 16th to the 19th century, the book offers a concise and multi-facetted reconstruction of the process that turned the New World into a landscape of imagination and fantasy.>

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Ambivalenzen des geistlichen Spiels
Buch (gebunden)
von Christoph Peters…
Adel im Konflikt
Buch (gebunden)
von Viola Wittmann
Die Krise in der Frühen Neuzeit
Buch (gebunden)
von Eva Schuhmann, S…
Spielarten des Gottes-Genusses
Buch (gebunden)
von Andrea Zech
Christianitas
Buch (gebunden)
von Tim Geelhaar
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.