Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Schaufenster Zukunft: Gesellschaftliche und literarische Diskurse im Zeichen der Stockholmausstellung 1930 als Buch
PORTO-
FREI

Schaufenster Zukunft: Gesellschaftliche und literarische Diskurse im Zeichen der Stockholmausstellung 1930

'Reihe Nordica'. 12 Schwarz-Weiß- Abbildungen.
Buch (kartoniert)
Ende der 1920er Jahre befand sich Schweden im Umbruch zur Industriegesellschaft. Der Funktionalismus, der durch den Einsatz neuer Techniken und Materialien eine Verbesserung und Demokratisierung der Lebensverhältnisse anstrebte, stand im Kreuzfeuer z … weiterlesen
Buch

39,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Schaufenster Zukunft: Gesellschaftliche und literarische Diskurse im Zeichen der Stockholmausstellung 1930 als Buch

Produktdetails

Titel: Schaufenster Zukunft: Gesellschaftliche und literarische Diskurse im Zeichen der Stockholmausstellung 1930
Autor/en: Christiane Küster-Schneider

ISBN: 3793093093
EAN: 9783793093091
'Reihe Nordica'.
12 Schwarz-Weiß- Abbildungen.
Rombach Verlag KG

Januar 2002 - kartoniert - 288 Seiten

Beschreibung

Ende der 1920er Jahre befand sich Schweden im Umbruch zur Industriegesellschaft. Der Funktionalismus, der durch den Einsatz neuer Techniken und Materialien eine Verbesserung und Demokratisierung der Lebensverhältnisse anstrebte, stand im Kreuzfeuer zwischen Innovationswillen und Traditionsbewußtsein. In diesem Klima richteten die schwedischen Funktionalisten die große Stockholmausstellung 1930 aus als publikumswirksame Präsentation neuester Entwicklungen in Architektur, Inneneinrichtung und Technik. Viele Autoren, Künstler, Journalisten und Kulturkritiker beteiligten sich an den Diskussionen; ihre Schriften sind interessante Dokumente einer Zeit, in der technische Innovationen erstmals nicht nur positiv gewertet wurden. Die vorliegende Untersuchung enthält vielfältiges, bislang größtenteils kaum bekanntes Material, zeichnet ein lebendiges Bild der schwedischen Gesellschaft, zeigt aber auch die Gradwanderung der funktionalistischen Utopien und Ideologien auf.

Portrait

Christiane Küster-Schneider, geb. 1966, studierte Skandinavistik, Komparatistik, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte in München und Linköping. Forschungsstipendium zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Seit 1999 Fachbeiträge zur modernen Informationsgesellschaft.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
»Rider ud saa vide«
Buch (kartoniert)
Textwelttheater
Buch (kartoniert)
von Hanke Michaela
Hervorbringungen
Buch (gebunden)
von Irina Hron-Öberg
Auf den Spuren einer ›Poetik des Weißen‹
Buch (kartoniert)
von Katarina Yngborn
Funkspuren
Buch (kartoniert)
von Annette Elisabet…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.