Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Poetik einer Sprache der Toten als Buch
PORTO-
FREI

Poetik einer Sprache der Toten

Studien zum Schreiben von Nelly Sachs. 'Lettre'.
Buch (kartoniert)
Nelly Sachs lesen - jenseits des Wunsches nach Beherrschbarkeit, der die Rezeption ihrer Dichtungen und Biographie bislang dominiert. Dieser Band entfaltet behutsame mikrologische Lektüren ihres fragilen und widerständigen Schreibens (Lyrik, szenisch … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

28,80 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Poetik einer Sprache der Toten als Buch

Produktdetails

Titel: Poetik einer Sprache der Toten
Autor/en: Christine Rospert

ISBN: 3899422155
EAN: 9783899422153
Studien zum Schreiben von Nelly Sachs.
'Lettre'.
Transcript Verlag

Mai 2004 - kartoniert - 411 Seiten

Beschreibung

Nelly Sachs lesen - jenseits des Wunsches nach Beherrschbarkeit, der die Rezeption ihrer Dichtungen und Biographie bislang dominiert. Dieser Band entfaltet behutsame mikrologische Lektüren ihres fragilen und widerständigen Schreibens (Lyrik, szenische Dichtungen, Briefe). In den Texten der Nelly Sachs scheint die Figur einer Sprache der Toten auf. Ein solches - unmögliches - Sprechen re-präsentiert nichts und ist doch unausweichlich im Angesicht der Shoah zu lesen. Der ihm immanente Verlust betrifft auch die Dichotomie von Textinnen und -außen; die Grenzen zwischen Dichtung und Geschichte, Leben und Werk erweisen sich als porös. Die zentrale wie ortlose Gestalt der Autorin wird so zum Objekt eines Begehrens: Die Lektüren betreiben eine Kontaminierung des zu Lesenden mit Biographie - und mit Geschichte.

Portrait

Christine Rospert (Dr. phil.) studierte Germanistik, Anglistik und Pädagogik in Hamburg und Edinburgh und arbeitet als Studienrätin mit den Fächern Deutsch und Englisch in Gießen. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Literatur und Psychoanalyse, Wahn und Wissen, Schreiben nach Auschwitz, Literaturtheorie, gender studies. Sie verfasste Arbeiten zu Celan, Hans Henny Jahnn, Kafka, Kleist und N. Sachs.


Pressestimmen

Besprochen in: Marburger Forum, 5/6 (2004), Max Lorenzen

Mehr aus dieser Reihe

zurück
»Ich« und »Jetzt«
Buch (kartoniert)
von Michael Fisch
Transdifferenz und Transkulturalität
Buch (kartoniert)
Postkoloniale Literatur in Italien
Buch (kartoniert)
von Maria Kirchmair
Stadt und Straße
Buch (kartoniert)
von Sascha Pöhlmann
Der »Blick auf Beowulf«
Buch (kartoniert)
von Sophia Burgenmei…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.