Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Die Organisation der Zeitungsredaktion als Buch
PORTO-
FREI

Die Organisation der Zeitungsredaktion

Wie sich journalistische Arbeit effizient koordinieren läßt. 'Studien zur Kommunikationswissenschaft'. Auflage…
Buch (kartoniert)
Der Wettbewerb auf dem Zeitungsmarkt wird härter. Die Auflagen bröckeln. Vor diesem Hintergrund werden Fragen betriebswirtschaftlicher Effizienz zunehmend wichtiger. Besonders schwierig gestaltete sich dieses Problem in der Vergangenheit stets bei Be … weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Die Organisation der Zeitungsredaktion als Buch

Produktdetails

Titel: Die Organisation der Zeitungsredaktion
Autor/en: Christoph Moss

ISBN: 3531131273
EAN: 9783531131276
Wie sich journalistische Arbeit effizient koordinieren läßt.
'Studien zur Kommunikationswissenschaft'.
Auflage 1998.
Book.
VS Verlag für Sozialwissenschaften

28. Mai 1998 - kartoniert - 328 Seiten

Beschreibung

Der Wettbewerb auf dem Zeitungsmarkt wird härter. Die Auflagen bröckeln. Vor diesem Hintergrund werden Fragen betriebswirtschaftlicher Effizienz zunehmend wichtiger. Besonders schwierig gestaltete sich dieses Problem in der Vergangenheit stets bei Betrachtung journalistischer Arbeit in den Redaktionen, die nur schwer strukturierbar und somit kaum nach Effizienzkriterien gestaltbar erschien. Dieser Band überträgt Erkenntnisse der betriebswirtschaftlichen Organisationslehre auf die praktische Arbeit in Zeitungsredaktionen. So werden verschiedene Organisationsmuster herausgearbeitet und auf Effizienz überprüft, wobei dem Modell der Redaktionellen Segmentorganisation besondere Aufmerksamkeit gewidmet wird. Darüber hinaus wird die organisatorische Einordnung von Projekt- und Onlineredaktionen diskutiert und Auswirkungen redaktionellen Outsourcings auf die Effizienz untersucht. Der Autor zeigt, wie sich ein redaktionelles Qualitätsmanagement organisatorisch verankern läßt und rundet seine Betrachtungen durch sechs Fallstudien ab.

Inhaltsverzeichnis

1. Einführung.
- 1.1. Zur Bedeutung organisatorischer Gestaltung in der Redaktion.
- 1.2. Ziel und Aufbau der Untersuchung.
- 2. Theoretische und empirische Grundlagen der betriebswirtschaftlichen Organisationslehre.
- 2.1. Grundbegriffe.
- 2.1.1. Das Substitutionsgesetz der Organisation.
- 2.1.2. Aufgabe.
- 2.1.3. Koordination.
- 2.2. Organisationsstruktur.
- 2.2.1. Aufbauorganisation.
- 2.2.2. Ablauforganisation.
- 2.3. Organisationskultur.
- 2.3.1. Motivation.
- 2.3.2. Humanisierung der Arbeit.
- 2.3.3. Führung.
- 2.3.4. Anreize.
- 2.4. Neuere Organisationskonzepte.
- 2.4.1. Organisation und Innovation.
- 2.4.2. Organisation und Qualität.
- 2.4.3. Organisation und Outsourcing.
- 3. Die Organisation der Zeitungsredaktion.
- 3.1. Die Redaktion als wirtschaftlicher Produktionsbetrieb.
- 3.1.1. Das Produkt Tageszeitung.
- 3.1.2. Der Wettbewerb auf dem Lesermarkt.
- 3.1.3. Die Strategie der Tageszeitung auf dem Lesermarkt.
- 3.1.4. Die Aufgabe der Zeitungsredaktion.
- 3.2. Kriterien zur Beurteilung der redaktionellen Organisationsstruktur.
- 3.2.1. Kosten und Leistungen der redaktionellen Organisationsstruktur.
- 3.2.2. Reduktion organisatorischer Komplexität.
- 3.2.3. Gewichtung der Effizienzkriterien.
- 3.3. Aufbauorganisation der Zeitungsredaktion.
- 3.3.1. Die Stelle in der Zeitungsredaktion.
- 3.3.2. Verrichtungsorientierte Aufbauorganisation der Redaktion.
- 3.3.3. Objektorientierte Aufbauorganisation der Redaktion.
- 3.3.4. Kombinierte Aufbauorganisation der Redaktion nach Verrichtung und Objekt.
- 3.4. Ablauforganisation der Zeitungsredaktion.
- 3.4.1. Verrichtungsorientierte Ablauforganisation der Redaktion.
- 3.4.2. Objektorientierte Ablauforganisation der Redaktion.
- 3.5. Neuere Entwicklungen in der Organisation der Zeitungsredaktion.
- 3.5.1. Projektredaktionen.
- 3.5.2. Redaktionelles Outsourcing.
- 3.5.3. Online-Redaktion.
- 3.6. Qualitätsmanagement in der Redaktion.
- 3.6.1. Organisatorische Rahmenbedingungen zur Produktion journalistischer Qualität.
- 3.6.2. Ansatzpunkte zum Aufbau eines redaktionellen Qualitätsmanagements.
- 3.7. Zusammenfassung.
- 4. Fallstudien.
- 4.1. Lübecker Nachrichten.
- 4.1.1. Portrait.
- 4.1.2. Strategie.
- 4.1.3. Aufbauorganisation.
- 4.1.4. Ablauforganisation.
- 4.1.5. Künftige Organisationsstruktur.
- 4.2. Passauer Neue Presse.
- 4.2.1. Portrait.
- 4.2.2. Strategie.
- 4.2.3. Aufbauorganisation.
- 4.2.4. Ablauforganisation.
- 4.3. Ruhr Nachrichten/Münstersche Zeitung.
- 4.3.1. Portrait.
- 4.3.2. Strategie.
- 4.3.3. Aufbauorganisation.
- 4.3.4. Ablauforganisation.
- 4.4. Kölnische Rundschau.
- 4.4.1. Portrait.
- 4.4.2. Strategie.
- 4.4.3. Aufbauorganisation.
- 4.4.4. Ablauforganisation.
- 4.5. Frankfurter Neue Presse.
- 4.5.1. Portrait.
- 4.5.2. Strategie.
- 4.5.3. Aufbauorganisation.
- 4.5.4. Ablauforganisation.
- 4.6. Frankfurter Rundschau.
- 4.6.1. Portrait.
- 4.6.2. Strategie.
- 4.6.3. Aufbauorganisation.
- 4.6.4. Ablauforganisation.
- 4.7. Evaluation der Fallstudien.
- 5. Zusammenfassung.

Portrait

Dr. Christoph Moss, Dipl.-Kfm., ist verantwortlicher Wirtschaftsredakteur bei den Ruhr-Nachrichten Dortmund und promovierte bei Professor Dr. Jürgen Heinrich am Institut für Journalistik der Universität Dortmund.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.