Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Jugendliche in öffentlichen Räumen der Stadt als Buch
PORTO-
FREI

Jugendliche in öffentlichen Räumen der Stadt

Chancen und Restriktionen der Raumaneignung. 2003. Auflage. Book.
Buch (kartoniert)
Der öffentliche Raum gehört mit seinen Funktionen zu den Kernelementen des städtischen Lebens. Die hier stattfindende Kommunikation und Interaktion zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen ist für Jugendliche von besonderer… weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Jugendliche in öffentlichen Räumen der Stadt als Buch

Produktdetails

Titel: Jugendliche in öffentlichen Räumen der Stadt
Autor/en: Claudia Heinzelmann, Ulfert Herlyn, Daniela Karow, Hille von Seggern

ISBN: 3810040444
EAN: 9783810040442
Chancen und Restriktionen der Raumaneignung.
2003. Auflage.
Book.
VS Verlag für Sozialwissenschaften

30. November 2003 - kartoniert - 296 Seiten

Beschreibung

Der öffentliche Raum gehört mit seinen Funktionen zu den Kernelementen des städtischen Lebens. Die hier stattfindende Kommunikation und Interaktion zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen ist für Jugendliche von besonderer Bedeutung, denn sie ist ein wichtiger Bestandteil ihrer Integration in die Gesellschaft der Erwachsenen. Öffentliche Räume werden bisher jedoch weder in ihrer Gestaltung noch in den Regeln für ihre Nutzung auf Jugendliche und deren Bedürfnisse ausgerichtet. Im Auftrag der Wüstenrot Stiftung hat eine Arbeitsgruppe des Institutes für Freiraumentwicklung und Planungsbezogene Soziologie der Universität Hannover eine sorgfältige, breit angelegte und methodisch innovative Untersuchung durchgeführt. Auf der Basis der dargestellten Ergebnisse werden Vorschläge für eine gezielte Anpassung bestehender öffentlicher Räume an die Präferenzen und Verhaltensmuster von Jugendlichen entwickelt. Die Erkenntnisse und die Impulse aus der vorliegenden Untersuchung erlauben eine vertiefte Auseinandersetzung sowohl mit den Chancen, die öffentliche Räume für Integration und Sozialisation bieten, als auch mit den Restriktionen, die vor allem aus einer mangelnden Berücksichtigung der Interessen von Jugendlichen entstehen.

Inhaltsverzeichnis

Öffentliche Stadträume als Bühnen jugendlichen Handelns - Methodische Anlage der empirischen Untersuchung - Räume im Wohnumfeld: Das Beispiel Prinz-Albrecht-Ring - Grünbestimmte Freiräume: Das Beispiel Vahrenwalder Park - Einrichtungen für Jugendliche: Das Beispiel Jugendzentrum Mühlenberg - Straßen für Fußgänger: Das Beispiel Andreaestraße - Zentrale Stadtplätze: Das Beispiel Raschplatz - Brachen: Das Beispiel Am Südbahnhof - Sozialräumliche Situationen von Jugendlichen in öffentlichen Stadträumen - Planerische und gestalterische Konsequenzen
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.