Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Das Gehirn und seine Freiheit als Buch
PORTO-
FREI

Das Gehirn und seine Freiheit

Beiträge zur neurowissenschaftlichen Grundlegung der Philosophie. 3. Auflage.
Buch (kartoniert)
Hirnforschung und Philosophie stoßen aufeinander
Die alte Trennlinie zwischen Natur- und Geisteswissenschaft erweist sich als obsolet. Richtungweisende Neurowissenschaftler wie Gerhard Roth und Wolf Singer glauben an eine gegenseitige Befruchtung von … weiterlesen
Buch

18,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Das Gehirn und seine Freiheit als Buch

Produktdetails

Titel: Das Gehirn und seine Freiheit

ISBN: 3525490852
EAN: 9783525490853
Beiträge zur neurowissenschaftlichen Grundlegung der Philosophie.
3. Auflage.
Herausgegeben von Gerhard Roth, Klaus-Jürgen Grün
Vandenhoeck + Ruprecht Gm

18. Februar 2009 - kartoniert - 168 Seiten

Beschreibung

Viele Menschen verbinden mit dem Begriff der Willensfreiheit intuitiv die Vorstellung, dass man unter identischen Bedingungen auch anders hätte handeln und entscheiden können, als man es faktisch tat. Daran ist die Auffassung geknüpft, dass der Mensch letztendlicher Urheber seiner willentlichen Handlungen ist und deshalb auch dafür verantwortlich.In den Geisteswissenschaften dominierte bislang der Wunsch nach Autonomie des Geistigen nahezu alle Forschungsfragen, doch zeigen die Neurowissenschaften, dass dieser Wunsch keinesfalls mit den Beobachtungen an unserem Gehirn korrespondiert. Diese Erkenntnisse lösen heftige Kontroversen und mitunter Bestürzung aus, rühren sie doch an die Grundfesten unseres menschlichen Selbstverständnisses als autonome, frei entscheidende und selbstverantwortliche Personen.Obwohl das Problem der Vereinbarkeit von Willensfreiheit und Determinismus eines der ältesten der Philosophie ist, genießt das Thema derzeit auch in der breiteren Öffentlichkeit bemerkenswerte Aufmerksamkeit.

Portrait

Dr. Gerhard Roth ist Professor für Verhaltensphysiologie und Entwicklungsneurobiologie am Institut für Hirnforschung der Universität Bremen.Dr. Klaus-Jürgen Grün ist Hochschuldozent und Privatdozent am Institut für Philosophie der Universität Frankfurt a. M.

Leseprobe

The old dividing line between natural sciences and humanities proves to be obsolete. The neuroscientists Gerhard Roth and Wolf Singer point the way to a fertilizing exchange between neurosciences and philosophy.>

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.