Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Manhattan Medea / Blaubart, Hoffnung der Frauen als Buch
PORTO-
FREI

Manhattan Medea / Blaubart, Hoffnung der Frauen

von Dea Loher
Zwei Stücke. 'Theaterbibliothek'. Unveränd. N. -A.
Buch (kartoniert)
Medea wohnt im heutigen New York. Sie und Jason haben als illegale Einwanderer im Untergrund gelebt, bis Jason die Tochter des reichen Sweatshop-Bosses kennen lernte und Medea und das Kind verließ, um die andere zu heiraten. Das Stück spielt in der H … weiterlesen
Buch

14,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Manhattan Medea / Blaubart, Hoffnung der Frauen als Buch

Produktdetails

Titel: Manhattan Medea / Blaubart, Hoffnung der Frauen
Autor/en: Dea Loher

ISBN: 3886612082
EAN: 9783886612086
Zwei Stücke.
'Theaterbibliothek'.
Unveränd. N. -A.
Verlag Der Autoren

31. Dezember 2015 - kartoniert - 133 Seiten

Beschreibung

Medea wohnt im heutigen New York. Sie und Jason haben als illegale Einwanderer im Untergrund gelebt, bis Jason die Tochter des reichen Sweatshop-Bosses kennen lernte und Medea und das Kind verließ, um die andere zu heiraten. Das Stück spielt in der Hochzeitsnacht. Medea wartet vor dem Elternhaus der Braut, entschlossen, Jason zurückzuholen. Der Doorman Velazquez, ein heimlicher Künstler und nachkomme seines berühmten Namensvetters, hütet das Haus. Medea bringt ihn dazu, Jason aus dem Haus zu holen und zu ihr zu bringen. Medea will Jason, und sie will ihr Kind - aber gegen Jasons Entscheidung gegen das Elend und für den Reichtum hat sie keine Chance. Der Versuch, den Sweatshop-Boss zu bestechen, bleibt ohne Erfolg. Sie bittet den tauben Transvestiten Deaf Daisy, ein Kind der Unterwelt, ihr aus den Abfällen der Gerbereien am Fluss ein Kleid zu holen - aus rotem Leder, von Säure durchtränkt.

Portrait

Dea Loher studierte Germanistik und Philosophie in München und bewarb sich 1990 für den ersten Jahrgang des vierjährigen Studiengangs "Szenisches Schreiben" an der Berliner Hochschule der Künste, dessen Leitung H. Müller übernahm. Bereits 1991 kam ihr erstes Stück "Olgas Raum" im Hamburger Ernst-Deutsch-Theater zur Uraufführung. Dea Loher gehört zu den meistgespielten und produktivsten jungen Theaterautorinnen. 1993 und 1994 wurde sie zur "Nachwuchsdramatikerin des Jahres" gewählt. Ihre Stücke handeln, wie der Journalist F. Wille in der Zeitschrift "Theater heute" herausfand, nicht unbedingt von glücklichen Menschen. 2006 erhielt Dea Loher den "Bertolt-Brecht-Literaturpreis" der Stadt Augsburg und 2009 den "Berliner Literaturpreis". Im Jahr 2014 wurde sie Stadtschreiberin von Bergen-Enkheim.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Kiebich und Dutz / Pustekuchen
Buch (kartoniert)
von Friedrich Karl W…
Top Dogs
Buch (kartoniert)
von Urs Widmer
Theaterstücke
Buch (kartoniert)
von Rainer Werner Fa…
Schweig, Bub! / Letzter Wille
Buch (kartoniert)
von Fitzgerald Kusz
Olgas Raum / Tätowierung / Leviathan
Buch (kartoniert)
von Dea Loher
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.