Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Die Republik auf dem Weg zur Normalität? als Buch
PORTO-
FREI

Die Republik auf dem Weg zur Normalität?

Wahlverhalten und politische Einstellungen nach acht Jahren Einheit. 'Veröffentlichung des Arbeitskreises…
Buch (kartoniert)
Die Bundestagswahl 1998 hat zum ersten direkt durch Wahlen erzwungenen "Machtwechsel" in der Geschichte der Bundesrepublik geführt. Für die Wahl- und Einstellungsforschung stellt sich zum einen die Frage, welche Motive für diesen Wechsel ausschlaggeb … weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Die Republik auf dem Weg zur Normalität? als Buch

Produktdetails

Titel: Die Republik auf dem Weg zur Normalität?

ISBN: 3810026409
EAN: 9783810026408
Wahlverhalten und politische Einstellungen nach acht Jahren Einheit.
'Veröffentlichung des Arbeitskreises "Wahlen und politische Einstellungen" der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW)'.
Auflage 2000.
Book.
Herausgegeben von J. W. van Deth, Hans Rattinger, Edeltraud Roller
VS Verlag für Sozialwissenschaften

31. Januar 2000 - kartoniert - 444 Seiten

Beschreibung

Die Bundestagswahl 1998 hat zum ersten direkt durch Wahlen erzwungenen "Machtwechsel" in der Geschichte der Bundesrepublik geführt. Für die Wahl- und Einstellungsforschung stellt sich zum einen die Frage, welche Motive für diesen Wechsel ausschlaggebend waren. Zum anderen ist dies Anlass danach zu fragen, in welchem Ausmaß im vereinigten Deutschland weiterhin zwei getrennt Elektorate - eine westdeutsche und eine ostdeutsche Wählerschaft - existieren. Die Beiträge dieses Bandes, die aus zwei Tagungen des Arbeitskreises "Wahlen und politische Einstellungen" der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW) hervorgegangen sind, analysieren konkurrierende Erklärungsansätze für die Entscheidung der Wähler bei der Bundestagswahl 1998 und untersuchen die Entwicklung der Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen ost- und westdeutschen Wählern. Analysiert werden verschiedene Aspekte der Wahlentscheidung, wie die Nichtwahl, das Stimmensplitting und die Wechselwahl. Als Erklärungsfaktoren werden die sozialstrukturelle Zusammensetzung der Wählerschaft, die Mediennutzung sowie Einstellungen gegenüber politischen Parteien, Kanzlerkandidaten, politischen Sachfragen und der Demokratie behandelt. Daneben enthält der Band auch Beiträge, die sich mit wichtigen Entwicklungen und methodischen Grundproblemen der Wahl- und Einstellungsforschung beschäftigen.

Inhaltsverzeichnis

Zum Stand der empirischen Forschung - Analysen zur Bundestagswahl 1998 - Wahlverhalten in Deutschland: Entwicklungen, Determinanten und theoretische Modelle - Politische Einstellungen - Methodische Entwicklungen - Mit Beiträgen u.a. von: Jacques Thomassen - Bernhard Weßels - Martin Elff - Ulrich Eith/ Gerd Mielke - Detlef Pollack/ Gerd Pickel - Harald Schoen - Richard Hilmer/ Nicolas Schleyer uvm.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.