Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bewertung personalintensiver Dienstleistungsunternehmen als Buch
PORTO-
FREI

Bewertung personalintensiver Dienstleistungsunternehmen

Die Integration von Intellektuellem Kapital in die Unternehmensbewertung. Originaltitel: Die Bewertung von…
Buch (kartoniert)
Die Analyse und Bewertung von personalintensiven Dienstleistungsunternehmen hat in den letzten Jahren einen immer stärkeren gesamtwirtschaftlichen Stellenwert eingenommen. Die steigende Relevanz des Intellektuellen Kapitals, vor allem des Humankapita … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

69,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
Bewertung personalintensiver Dienstleistungsunternehmen als Buch

Produktdetails

Titel: Bewertung personalintensiver Dienstleistungsunternehmen
Autor/en: Dirk Dreyer

ISBN: 3824480611
EAN: 9783824480616
Die Integration von Intellektuellem Kapital in die Unternehmensbewertung.
Originaltitel: Die Bewertung von Dienstleistungsunternehmen im Rahmen des IPO-Prozesses einschließlich der Anwendung auf das Going Public eines Fußballvereins.
'Gabler Edition Wissenschaft'.
Auflage 2004.
Book.
Deutscher Universitätsverlag

24. Februar 2004 - kartoniert - 488 Seiten

Beschreibung

Die Analyse und Bewertung von personalintensiven Dienstleistungsunternehmen hat in den letzten Jahren einen immer stärkeren gesamtwirtschaftlichen Stellenwert eingenommen. Die steigende Relevanz des Intellektuellen Kapitals, vor allem des Humankapitals, für die betriebliche Wertschöpfung ist durch ein Unternehmensbewertungsmodell adäquat abzubilden, um systematische Fehlbewertungen zu vermeiden. Ansätze, die die Werttreiber des Intellektuellen Kapitals systematisieren und in eine fundamentale Unternehmensbewertung integrieren, sind in der betriebswirtschaftlichen Forschungbisher kaum zu finden.Dirk Dreyer erarbeitet eine umfassende Dienstleistungsdefinition, analysiert personalintensive Dienstleistungsunternehmen und zeigt, dass der Realoptionsansatz zur Integration der identifizierten Werttreiber und der resultierenden Flexibilität in die Unternehmensbewertung beitragen kann. Er präsentiert ein integriertes Bewertungsmodell, das er beispielhaft auf das Going Public eines Fußballvereins anwendet.Ausgezeichnet mit dem "Promotionspreis der Kanzlei Haarmann, Hemmelrath&Partner" und dem "Wissenschaftspreis der Hans-Löwel-Stiftung 2004".

Besprechung

Dirk Dreyer analysiert personalintensive Dienstleistungsunternehmen, erarbeitet eine umfassende Dienstleistungsdefinition und zeigt, dass der Realoptionsansatz zur Integration der identifizierten Werttreiber und der resultierenden Flexibilität in die Unternehmensbewertung beitragen kann.

Inhaltsverzeichnis

Anforderungsprofil an ein Modell zur Bewertung von Dienstleistungsunternehmen

Traditionelle Methoden der Unternehmensbewertung und ihre Anwendbarkeit auf Dienstleistungsunternehmen

Realoptionsansatz und integriertes Modell zur Bewertung von personalintensiven Dienstleistungsunternehmen

Anwendung des Modells auf die Bewertung eines Fußballvereins im Rahmen seines Going Public

Portrait

:Dr. Dirk Dreyer promovierte bei Prof. Dr. Andreas Oehler am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwirtschaft, der Universität Bamberg.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.