Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
ShareCity als Buch
PORTO-
FREI

ShareCity

Sharing-Ansätze, Sharing-Verhalten, Sharing-Strategien, Sharing-Cases in Städten. 1. Aufl. 2019. 37…
Buch
Lernen Sie mit dem Buch "ShareCity" die Grundlagen des Konzepts der Sharing Economy kennen und erfahren Sie, wie Städte diesen Ansatz in die Tat umsetzen. Die Autoren sehen in Sharing (zu Deutsch "teilen") eine Entwicklung, die aufgrund von Trends wi … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

38,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
ShareCity als Buch

Produktdetails

Titel: ShareCity
Autor/en: Dominik Georgi, Susanne Bründler-Ulrich, Dorothea Schaffner, Esther Federspiel, Patricia Wolf

ISBN: 365823699X
EAN: 9783658236991
Sharing-Ansätze, Sharing-Verhalten, Sharing-Strategien, Sharing-Cases in Städten.
1. Aufl. 2019.
37 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie.
Book + eBook.
Springer-Verlag GmbH

17. Dezember 2018 - Sonstige Medienformate - ix

Beschreibung

Lernen Sie mit dem Buch "ShareCity" die Grundlagen des Konzepts der Sharing Economy kennen und erfahren Sie, wie Städte diesen Ansatz in die Tat umsetzen. Die Autoren sehen in Sharing (zu Deutsch "teilen") eine Entwicklung, die aufgrund von Trends wie u.a. Car- oder Bike-Sharing zukünftig eine immer größere Rolle spielen wird - und die das Stadtleben der Zukunft mit Blick auf immer knappere Ressourcen prägen könnte.

Im einführenden Kapitel dieses Buchs steht zunächst das Konzept der Sharing Economy im Fokus. Die Autoren erläutern, was sich dahinter verbirgt und inwiefern speziell die Digitalisierung zum rasanten Wachstum von Sharing-Angeboten beigetragen hat. Zudem evaluieren die Verfasser, welche Relevanz dieses Konzept für Städte hat. Anschließend werden verschiedene Formen von Sharing-Ansätzen genauer beleuchtet. Dabei typologisieren die Autoren diverse Angebote unter folgenden Gesichtspunkten:
. Sharing-Gegenstand. Sharing-Teilnehmende. Sharing-Plattform. Sharing-Nutzung
Aufbauend auf dieser Orientierungshilfe befassen sich die Autoren außerdem mit dem Nachhaltigkeitsgedanken und zeigen Ihnen, welche Wirkungen von Sharing mit Blick auf ökologische, ökonomische sowie soziale Aspekte einhergehen.
Unter Berücksichtigung externer Einflussfaktoren stellen die Verfasser in ihrem Buch zum Thema Sharing Economy aufschlussreiche Bezüge zur Praxis her. Anhand einer Studie liefern sie Ihnen empirische Erkenntnisse zur Bewertung von Sharing-Angeboten und Einflussfaktoren zu deren Nutzung. Die daraus abgeleiteten Ergebnisse bilden schließlich die Basis für ein Konzept zur Entwicklung einer Sharing-Strategie, welches von den Verfassern im Anschluss anhand einiger Cases im deutschsprachigen sowie internationalen Raum genauer erforscht wird. Dabei versuchen die Autoren, speziell Antworten auf diese Fragen zu finden:

a) Wie gehen Städte mit dem Thema Sharing um?b) Werden bestimmte Sharing-Strategien verfolgt?
Im Fokus dieser Untersuchungen stehen unter anderem folgende Metropolregionen: Amsterdam, Berlin, Bern, Kopenhagen, San Francisco, Seoul, St. Gallen.Zu guter Letzt geben die Autoren noch eine Einschätzung über die zukünftigen Entwicklungen der Share Economy ab. Insgesamt eignet sich das Buch "ShareCity" sowohl für Themenneulinge als auch erfahrene Branchenkenner, die diesen Themenkomplex auch von einer urbanen Perspektive aus kennenlernen möchten.

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung 1.1 Entwicklung Sharing (Economy) und Relevanz für Städte2 Formen von Sharing-Ansätzen2.1 Typologisierungskriterien bezüglich des Sharing-Gegenstands2.2 Typologisierungskriterien bezüglich den Sharing-Teilnehmenden2.3 Typologisierungskriterien bezüglich der Sharing-Organisationsform2.4 Typologisierungskriterien bezüglich der Sharing-Nutzung3 Wirkungen von Sharing und Relevanz für Städte3.1 Nachhaltigkeitswirkungen als Sharing-Wirkungen3.2 Ökologische Nachhaltigkeit3.3 Ökonomische Nachhaltigkeit3.4 Soziale Nachhaltigkeit3.5 Rebound-Effekte und Wechselwirkungen zwischen den Nachhaltigkeitsdimensionen4 Einflussfaktoren des Sharing-Verhaltens 4.1 Externe Einflussfaktoren4.1.1 Angebotsmerkmale4.1.2 Plattformmerkmale4.1.3 Kommunikation / Marketing4.1.4 Umfeldfaktoren4.1.5 Regulatorische und politische Faktoren4.2 User-bezogene Einflussfaktoren5 Empirische Erkenntnisse zur Bewertung von Sharing-Angeboten und Einflussfaktoren ihrer Nutzung5.1 Studiendesign5.2 Studienergebnisse5.2.1 Bewertung der Sharing-Angebote5.2.2 Bewertung der Einzelmerkmale5.2.3 Wirkung der Einflussfaktoren auf das Sharing-Verhalten5.3 Fazit6 Entwicklung einer Sharing-Strategie in Städten6.1 Sharing-Strategie-Framework für Städte6.2 Grundhaltung der Stadt6.3 Ziele 6.3.1 Überblick und Zielkategorien 6.3.2 Ökonomische Ziele 6.3.3 Soziale Ziele 6.3.4 Ökologische Ziele 6.3.5 Kontext 6.3.6 Stakeholder6.3.7 Sharing-Angebote 6.3.8 Maßnahmen 7 ShareCity-Cases 7.1 «ShareCity»-Cases im deutschsprachigen Raum 7.1.1 St. Gallen 7.1.1.1 Entwicklung des ShareCity-Strategie-Konzepts7.1.1.2 Beispiele für Sharing-Initiativen in St. Gallen 7.1.2 Berlin 7.1.3 München 7.1.4 Schaffhausen 7.1.5 Bern 7.1.6 Basel 7.2 Internationale Cases 7.2.1 Seoul 7.2.2 Kopenhagen 7.2.3 Medellin 7.2.4 Amsterdam 7.2.5 San Francisco 8 Ausblick Anhang English summary of the book and the ShareCity research project

Portrait

Prof. Dr. Dominik Georgi ist Professor am Institut für Kommunikation und Marketing der Hochschule Luzern.
Susanne Bründler-Ulrich ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikation und Marketing der Hochschule Luzern.
Prof. Dr. Dorothea Schaffner ist Professorin an der Hochschule für angewandte Psychologie - Fachhochschule Nordwestschweiz.
Esther Federspiel ist Sozialpsychologin und arbeitet am Institut für Innovation, Design und Engineering (IDEE) der FHS St.Gallen.
PD Prof. Dr. Patricia Wolf ist Professorin am Institut für Betriebs- und Regionalökonomie der Hochschule Luzern.
Prof. Richard Abplanalp ist Professor am Institut für Kommunikation und Marketing der Hochschule Luzern.
Bettina Minder ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Design & Kunst der Hochschule Luzern.
Jonas Frölicher ist Berater bei der Strategie- und Managementberatung KCW in Berlin.


Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.