Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Konfrontation im Strafprozess als Buch
PORTO-
FREI

Konfrontation im Strafprozess

Art. 6 Ziff. 3 lit. d EMRK mit besonderer Berücksichtigung des Verhältnisses zum Opferschutz im Bereich von…
Buch (kartoniert)
Nach Art. 6 Ziff. 3lit. D der Europäischen Menschenrechtskonvention hat der Angeklagte das Recht, mit Belastungszeugen konfrontiert zu werden. Dasselbe Recht wird auch aus Art. 29 Abs. 2 i.V.m. Art. 32 Abs. 2 der schweizerischen Bundesverfassung abge … weiterlesen
Buch

74,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Konfrontation im Strafprozess als Buch

Produktdetails

Titel: Konfrontation im Strafprozess
Autor/en: Dorrit Schleiminger

ISBN: 3719019586
EAN: 9783719019587
Art. 6 Ziff. 3 lit. d EMRK mit besonderer Berücksichtigung des Verhältnisses zum Opferschutz im Bereich von Sexualdelikten gegen Minderjährige.
'Grundlegendes Recht'.
Herausgegeben von Marcel A Niggli, Marc Amstutz
Helbing & Lichtenhahn

1. Januar 2001 - kartoniert - 392 Seiten

Beschreibung

Nach Art. 6 Ziff. 3lit. D der Europäischen Menschenrechtskonvention hat der Angeklagte das Recht, mit Belastungszeugen konfrontiert zu werden. Dasselbe Recht wird auch aus Art. 29 Abs. 2 i.V.m. Art. 32 Abs. 2 der schweizerischen Bundesverfassung abgeleitet. In der Praxis erweist sich das Konfrontationsrecht jedoch oft als problematisch, z. B. wenn der Zeuge nicht mehr verfügbar ist oder ihm nicht zugemutet werden kann, in Anwesenheit des Angeklagten auszusagen. Sind unkonfrontierte Aussagen in solchen Fällen verwertbar? Werden die ergriffenen «Ersatzmassnahmen» wie schriftliche Ergänzungsfrage, Befragung durch den Verteidiger, etc. dem Zweck des Konfrontationsrechts gerecht? Der zweite Band aus der Reihe «Grundlegendes Recht» behandelt die Frage der Zulässigkeit von Konfrontationsbeschränkungen. Neben einer umfassenden Darstellung der geltenden Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, des schweizerischen Bundesgerichts sowie der kantonalen Gerichte setzt es sich eingehend mit dem «Grund» des Konfrontationsrechts unter systemtheoretischen und aussagepsychologischen Gesichtspunkten auseinander.Die gewonnen Erkenntnisse werden - beispielhaft - auf das Verfahren wegen sexuellen Missbrauchs angewandt. Abgerundet wird das Werk durch ein umfangreiches Sachregister.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Corporate Social Responsibility an der Schnittstelle von Wirtschaft, Recht und Politik
Buch (kartoniert)
von Anne Mirjam Schn…
Gesetzesbindung
Buch (kartoniert)
von Elisabeth Binz
Die zivilrechtliche Unzulässigkeit von Wettbewerbsabreden
Buch (kartoniert)
von Sebastian Frehne…
Die Begründung der Menschenrechte bei Luhmann
Buch (kartoniert)
von Andreas Noll
Die Lebensgefährdung
Buch (kartoniert)
von Cornelia Meier
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.