Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche >>
Die Übertragung stiller Reserven bei Personengesellschaften nach Paragraph 6b EStG als Buch
PORTO-
FREI

Die Übertragung stiller Reserven bei Personengesellschaften nach Paragraph 6b EStG

Eine Norm zwischen Konstanz und Wandel. 'Schriften zum Steuerrecht'.
Buch (gebunden)
Der Problemkreis "§ 6b EStG und Personengesellschaften" bildet schon seit vielen Jahren den fruchtbaren Boden für zahlreiche wissenschaftliche Publikationen. Neuen Anreiz zur Bearbeitung des Themas haben die grundlegenden Änderungen de... weiterlesen
Buch

88,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die Übertragung stiller Reserven bei Personengesellschaften nach Paragraph 6b EStG als Buch
Produktdetails
Titel: Die Übertragung stiller Reserven bei Personengesellschaften nach Paragraph 6b EStG
Autor/en: Dorrit Selbmann

ISBN: 3428109147
EAN: 9783428109142
Eine Norm zwischen Konstanz und Wandel.
'Schriften zum Steuerrecht'.
Duncker & Humblot GmbH

3. März 2003 - gebunden - 267 Seiten

Beschreibung

Der Problemkreis "§ 6b EStG und Personengesellschaften" bildet schon seit vielen Jahren den fruchtbaren Boden für zahlreiche wissenschaftliche Publikationen. Neuen Anreiz zur Bearbeitung des Themas haben die grundlegenden Änderungen des § 6b EStG durch das StEntlG 1999/2000/2002 und das UntStFG geschaffen. Einleitend erarbeitet Dorrit Selbmann die ratio des § 6b EStG und stellt den grundlegenden Norminhalt dar. Anschließend werden die konkreten Auswirkungen der gesellschafterbezogenen und der rechtsträgerbezogenen Betrachtungsweise des § 6b EStG dogmatisch hergeleitet, dargestellt und kritisch gewürdigt. Gegenstand des Hauptteils ist die Erarbeitung der systematischen Zusammenhänge zwischen der Anwendung des § 6b EStG bei Personengesellschaften und den weiteren Regelungen des EStG zur Umstrukturierung von Personengesellschaften vor dem Hintergrund des StEntlG 1999/2000/2002, des StSenkG 2001 und des UntStFG. Durch diesen Zusammenhang des § 6b EStG mit der Gesamtentwicklung der Besteuerung von Personengesellschaften erschließen sich weitere Gründe für den Wandel von der gesellschafterbezogenen Betrachtungsweise des § 6b EStG bei Personengesellschaften zur rechtsträgerbezogenen Betrachtungsweise und zurück.

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsübersicht: 1. Teil: Einleitung und Gang der Untersuchung - 2. Teil: Regelungsinhalt des § 6b EstG: Regelungstechnik und Sinn und Zweck der Norm - Begünstigte Personen und Gewinnermittlungsart - Begünstigte Veräußerungsvorgänge - Begünstigte Reinvestitionen - Personenidentität der stillen Reserven - Übertragung des Veräußerungsgewinns - 3. Teil: Die Anwendung des § 6b EStG bei Personengesellschaften: Die Stellung der Personengesellschaft im Einkommensteuerrecht - Die gesellschafterbezogene Betrachtungsweise des § 6b EStG bei Personengesellschaften vor Inkrafttreten des StEntlG 1999/2000/2002 - Die streng betriebsbezogene Betrachtungsweise des § 6b EStG in der Fassung des Entwurfs eines StEntlG - Die rechtsträgerbezogene Betrachtungsweise des § 6b EStG bei Personengesellschaften unter Geltung des StEntlG 1999/2000/2002 - Die Rückkehr zur gesellschafterbezogenen Betrachtungsweise des § 6b EStG durch das UntStFG - 4. Teil: Der Standort des § 6b EStG im System der Besteuerung von Umstrukturierungsvorgängen bei Personengesellschaften: § 6b EStG im System der Besteuerung von Umstrukturierungsvorgängen bei Personengesellschaften vor Inkrafttreten des StEntlG 1999/2000/2002 - § 6b EStG im System der Besteuerung von Umstrukturierungsvorgängen bei Personengesellschaften nach Inkrafttreten des StEntlG 1999/2000/2002 - § 6b EStG im System der Besteuerung von Umstrukturierungsvorgängen bei Personengesellschaften nach Inkrafttreten des StSenkG 2001 - § 6b EStG im System der Besteuerung von Umstrukturierungsvorgängen bei Personengesellschaften nach Inkrafttreten des UntStFG - 5. Teil: Anwendung des § 6b EStG auf besondere Fallgestaltungen bei Personengesellschaften: Übertragung von Einzelwirtschaftsgütern zwischen Personengesellschaft und Gesellschafter und den Gesellschaftern untereinander - Realteilung - 6. Teil: Zusammenfassende Thesen und Schlussbetrachtung - Zusammenfassende Thesen - Schlussbetrachtung - Literaturverzeichnis - Sachwortverzeichnis
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.