Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Klick ins Buch Lebensmodell Stadt als Buch
PORTO-
FREI

Lebensmodell Stadt

Über den verlorenen Zusammenhang von Stadtleben, Stadtgesellschaft und Städtebau. 20 Abbildungen.
Buch (kartoniert)
Ausgehend von der Prämisse, daß sich gebaute Stadtform und Stadtgesellschaft bedingen, entwickelt der Autor Vorstellungen, welche die Grundlagen für das Instrumentarium einer Stadtplanung bilden könnten, die den Anforderungen städtischen Lebens wiede … weiterlesen
Buch

14,80*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Lebensmodell Stadt als Buch

Produktdetails

Titel: Lebensmodell Stadt
Autor/en: Eckart Leipprand

ISBN: 3803006082
EAN: 9783803006080
Über den verlorenen Zusammenhang von Stadtleben, Stadtgesellschaft und Städtebau.
20 Abbildungen.
Wasmuth Ernst Verlag

Dezember 2000 - kartoniert - 192 Seiten

Beschreibung

Ausgehend von der Prämisse, daß sich gebaute Stadtform und Stadtgesellschaft bedingen, entwickelt der Autor Vorstellungen, welche die Grundlagen für das Instrumentarium einer Stadtplanung bilden könnten, die den Anforderungen städtischen Lebens wieder gerecht wird. Er weist darauf hin, daß sich Stadtleben vor allem auf die Verflechtung aller Bewohner untereinander gründet - in Leistungsaustausch, gegenseitiger Verpflichtung und Abhängigkeit -, und der Wunsch nach einem von anderen abgewandten, selbstgestalteten privaten Leben nur ein zwar als Kompensation notwendiges, aber sekundäres Bedürfnis sein kann. Deshalb sollte eine Stadt aus Gebäuden bestehen, die einen 'Zusammenhang' bilden und ihre Zugehörigkeit zueinander ausdrücken. Urbanes Leben kann demgemäß nur dort stattfinden, wo öffentlicher Raum geschaffen wird. Notwendig wird damit die Abkehr von der Wohnsiedlungsplanung des letzten Jahrhunderts, welche die (private) Wohnversorgung nicht nur organisatorisch, sondern auch räumlich vom sonstigen Städtebau abkoppelte und nicht mehr als seinen integralen Bestandteil sah. Als weitere Fehlentwicklungen der Stadtplanung zeigen sich demnach in die Landschaft gesetzte abgesonderte 'Siedlungsscherben', abgetrennte Verzweigungs- und Einzelsysteme, weil sie die städtischen Austauschvorgänge, die räumliche Nähe benötigen, behindern, aber auch die Hochhausstadt, die dem Menschen die Vielfalt und Entfaltung verweigert, die ihm nur der Stadtboden bieten kann, auf dem sich nun einmal das Leben abspielt. Stadtplanung beginnt für E. Leipprand mit der Überlegung, daß eine Stadt ein zusammengefügtes Ganzes ist und jede weitere Hinzufügung diesem Ganzen zugute kommen muß und dann von ihm profitiert. Sein Ziel ist die kompakte vernetzte Stadt ohne 'Leerstellen'.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.