Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Die reglementierte Feier als Buch
PORTO-
FREI

Die reglementierte Feier

Hochzeiten, Taufen und Begräbnisse in der frühneuzeitlichen Hansestadt. Originaltitel: Wesele, kilka chrztow i…
Buch (kartoniert)
KlappentextDie Arbeit rekonstruiert und untersucht das strenge Reglement familiärer Feiern am Beispiel der frühneuzeitlichen Hansestädte. In den entsprechenden Ordnungen der Städte waren z.B. bei einer Hochzeit die Stunde der Eheschließung, Länge und … weiterlesen
Buch

37,80 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
Die reglementierte Feier als Buch

Produktdetails

Titel: Die reglementierte Feier
Autor/en: Edmund Kizik

ISBN: 3938400129
EAN: 9783938400128
Hochzeiten, Taufen und Begräbnisse in der frühneuzeitlichen Hansestadt.
Originaltitel: Wesele, kilka chrztow i pogrzebow. Uroczystosci rodzinne w miescie hanzeatyckim od XVI do XVIII wieku.
'Klio in Polen'.
13 schwarz-weiße Abbildungen.
Übersetzt von Peter O. Loew
Fibre Verlag

30. April 2008 - kartoniert - 493 Seiten

Beschreibung

Die Arbeit rekonstruiert und untersucht das strenge Reglement familiärer Feiern am Beispiel der frühneuzeitlichen Hansestädte. In den entsprechenden Ordnungen der Städte waren z.B. bei einer Hochzeit die Stunde der Eheschließung, Länge und Dauer des Hochzeitsumzuges, die Dauer des Festes und der Zeitpunkt für das Abräumen der Tische und die Beendigung des Mahles in allen Details geregelt. Gefragt wird nach der Bedeutung, die Hochzeit, Taufe und Begräbnis für das Wirtschafts- und Kulturleben in der vorindustriellen Gesellschaft hatten. Ferner geht es um eine Erklärung der gesellschaftlichen Rolle und Funktion städtischer Anti-Luxus-Gesetzgebungen, der Hochzeits- , Tauf- und Begräbnisordnungen. Diskutiert werden Fragen der gesellschaftlichen Disziplin sowie der moralischen Funktion von Gesetzgebungen im religiösen, wirtschaftlichen und kulturellen Leben der Neuzeit überhaupt. Quellengrundlage des Werkes sind die Anti-Luxus-Gesetzgebungen der Städte im Königlichen Preußen - Danzig, Elbing und Thorn. Sie werden mit Verordnungen über die "Gute Polizey" ausgewählter Städte in Nord- und Mitteldeutschland verglichen. Als Quelle dienen auch Rechnungen, die Ausgaben für familiäre Feierlichkeiten dokumentieren, um den Ablauf der Familienfeste und den Personenkreis, der mit ihrer Durchführung betraut war, zu rekonstruieren. Auf die Darstellung der Formen zeremonieller familiärer Feiern folgt die Untersuchung der (Selbst-)Disziplinierung der Bevölkerung in der neuzeitlichen Hansestadt. Daran schließt sich die Analyse der Rolle an, die Luxus im gesellschaftlichen System der neuzeitlichen Stadt spielte. Dabei stehen die Aspekte "Sünde" und "Wirtschaft", das Verhältnis zwischen Reichtum und Konsumtion sowie die Festschreibung der sozialen Stratifizierung im Mittelpunkt.

Portrait

Edmund Kizik, geb. 1960, Historiker, ist Professor an der Universität Danzig. Er publizierte zahlreiche Arbeiten zur religiösen Kultur und zum Alltagsleben im Königlichen Preußen und in den Hansestädten, u.a. "Die Mennoniten in Danzig, Elbing und im Weichselwerder in der zweiten Hälfte des 17. und im 18. Jahrhundert" (1994) sowie "Der Tod in einer Hansestadt vom 16.-18. Jahrhundert. Studien zur Geschichte der neuzeitlichen Funeralkultur". Das vorliegende Werk ist 2001 unter dem Titel "Wesele, kilka chrztów i pogrzebów. Uroczystosci rodzinne w miescie hanzeatyckim od XVI do XVIII wieku" erschienen.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Die Polen im Dresden des 18. Jahrhunderts
Buch (kartoniert)
von Jacek Staszewski
Mordechaj Chaim Rumkowski - Wahrheit und Legende - "Meine jüdische Seele fürchtet den Tag des Gerichts nicht"
Buch (kartoniert)
von Monika Polit, Ha…
Juden im mittelalterlichen Polen und die Krakauer Judengemeinde
Buch (kartoniert)
von Hanna Zaremska
Über die Modernität der Nation
Buch (kartoniert)
von Tomasz Kizwalter
Klöster und Orden im mittelalterlichen Polen
Buch (kartoniert)
von Jerzy Kloczowski
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.