Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Europa im 12. Jahrhundert als Buch
PORTO-
FREI

Europa im 12. Jahrhundert

Auf dem Weg in die Moderne. 17 Abbildungen s/w. Historiker in Studium und Beruf, Theologen, Philosophen,…
Buch (kartoniert)
Das 12. Jahrhundert ist eine besonders vielgestaltige und schöpferische Epoche in der Geschichte Europas. Das Papsttum, das erfolgreich die Auseinandersetzung mit der weltlichen Gewalt bestanden hat, übernimmt in der Rivalität mit dem Kaisertum die … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

29,80*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Europa im 12. Jahrhundert als Buch

Produktdetails

Titel: Europa im 12. Jahrhundert
Autor/en: Egon Boshof

ISBN: 3170145487
EAN: 9783170145481
Auf dem Weg in die Moderne.
17 Abbildungen s/w.
Historiker in Studium und Beruf, Theologen, Philosophen, Kunsthistoriker, allgemein historisch interessiertes Publikum.
Kohlhammer W.

31. Oktober 2007 - kartoniert - 346 Seiten

Beschreibung

Das 12. Jahrhundert ist eine besonders vielgestaltige und schöpferische Epoche in der Geschichte Europas. Das Papsttum, das erfolgreich die Auseinandersetzung mit der weltlichen Gewalt bestanden hat, übernimmt in der Rivalität mit dem Kaisertum die Führungsrolle in der Christenheit. Gegenüber dem universalen Anspruch des Kaisertums zeichnet sich der Aufstieg der Nationalstaaten ab, gleichzeitig greift Europa in den Kreuzzügen über seine Grenzen hinaus. Der Aufstieg des Bürgertums und die Entfaltung der höfisch-ritterlichen Kultur bestimmen die gesellschaftliche Entwicklung. Im Bereich der gelehrten Bildung und Wissenschaft, der Theologie und des Rechts steht am Ende die Entstehung der Universität. Über die Darstellung des politischen Kräftespiels im "europäischen Staatensystem" hinaus zeichnet der Autor ein Bild von der Mannigfaltigkeit der geistigen und künstlerischen Strömungen und arbeitet damit die Grundzüge der Epoche heraus, die auf die Moderne verweisen.

Inhaltsverzeichnis

Jetzt reinlesen: Inhaltsverzeichnis(pdf)

Portrait

Dr. Egon Boshof ist em. Professor für mittelalterliche Geschichte an der Universität Passau

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)

Pressestimmen

Viele Jahre lang galt "Europa" als Selbstläufer. Es schien so, als reiche es völlig aus, dass einige überzeugte Europäer - meist Politiker - die europäische Integration vorantrieben,
hierfür die Weichen stellten und der Rest, der werde schon von selbst kommen. ... Der Autor, der an der Universität Passau mittelalterliche Geschichte lehrte, führt dem
Leser diese europäischen Wurzeln vor Augen, indem er sich von der Betrachtung der Geschichte der "Nationalstaaten" trennt und so einen freien Blick auf die langen
Entwicklungslinien unseres Kontinents erhält. ... Manchen Betrachter wird es irritieren, wenn er liest, dass das 12. Jahrhundert eine "Renaissance der Wissenschaften" brachte.
Es ist doch irgendwie beruhigend, zu wissen, dass der Ruf nach mehr Bildung nicht eine Erfindung des 21. Jahrhunderts ist. (Dr. Reinhard Scholzen, bgv exklusiv für die bundespolizei)
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.