Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Eigenwilligkeit und Rationalität sozialer Prozesse als Buch
PORTO-
FREI

Eigenwilligkeit und Rationalität sozialer Prozesse

Festschrift zum 65. Geburtstag von Friedhelm Neidhardt. Auflage 1999. Book.
Buch (kartoniert)
Die Festschrift für Friedhelm Neidhardt zum 65. Geburtstag enthält 20 Beiträge von seinen Kollegen und Schülern. Zwei analytische Perspektiven sind für die Neidhardtsche Soziologie konstitutiv: Zum einen werden soziale Phänomene nicht (allein) auf di … weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Eigenwilligkeit und Rationalität sozialer Prozesse als Buch

Produktdetails

Titel: Eigenwilligkeit und Rationalität sozialer Prozesse

ISBN: 3531132210
EAN: 9783531132211
Festschrift zum 65. Geburtstag von Friedhelm Neidhardt.
Auflage 1999.
Book.
Herausgegeben von Jürgen Gerhards, Ronald Hitzler
VS Verlag für Sozialwissenschaften

18. Januar 1999 - kartoniert - 484 Seiten

Beschreibung

Die Festschrift für Friedhelm Neidhardt zum 65. Geburtstag enthält 20 Beiträge von seinen Kollegen und Schülern. Zwei analytische Perspektiven sind für die Neidhardtsche Soziologie konstitutiv: Zum einen werden soziale Phänomene nicht (allein) auf die Handlungen von einzelnen Akteuren zurückgeführt, sondern auf die Wechselwirkungen zwischen Akteuren und die sich daraus entfaltende Eigendynamik. Zum anderen fragt Neidhardt in seinen Arbeiten nach Rationalitätskriterien sozialer Prozesse und versucht, die Leistungsfähigkeit von Wissenschaft und Öffentlichkeit zur Verbesserung von Rationalität zu bestimmen. Die Autoren des Bandes greifen diese beiden analytischen Perspektiven auf und untersuchen Prozesse der Eigendynamik in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen und fragen nach der Rationalität sozialer Prozesse.

Inhaltsverzeichnis

Eigenwilligkeit und Rationalität sozialer Prozesse als Thema einer Festschrift für Friedhelm Neidhardt.
- I. Zur Rationalität sozialer Prozesse.
- 1. Wissenschaft und Wissen.- Wissenschaft, Politik und die politischen Folgen kognitiver Ungewißheit.- Gesellschaftliche Wohlfahrt und Sozialberichterstattung. Erfahrungen und Möglichkeiten.- Unerwartete oder unerwartbare Folgen sozialer Prozesse? Das Problem soziologischer Prognosen.- Expertenwissen und Laienwissen. Über Deutungsunterschiede bei Krankheitsvorstellungen.- Zum Problem intersystemischer Abstimmung.
- 2. Öffentlichkeit und Politik.- Die "Moral" der Institutionen.- Policy Discourse and the Language of the Life-World.- Wie responsiv sind die Massenmedien? Theoretische Überlegungen und empirische Ergebnisse zum Verhältnis von Medien und Politik.- Interaktionsprozesse zwischen Öffentlichkeit und Wissenschaft. Das SPIEGEL-Ranking deutscher Universitäten und die Folgen.- Bildung und Wandel der Bevölkerungsmeinung.- Politik im Zwiespalt zwischen Wandel und Status Quo. Eine Analyse im Hinblick auf den deutschen Wissenschaftsrat.
- II. Zur Eigendynamik sozialer Prozesse.
- 3. Familie und Sport.- Heiratskohorten und die Instabilität von Ehen.- Teilsystemevolution und Akteurstrategien. Ein differenzierungstheoretischer Vergleich von Inklusionstendenzen im Sport.- Eigendynamiken der Abweichung. Doping und Terrorismus im Vergleich.
- 4. Soziale Bewegungen und Gewalt.- Policing Protest. The Evolving Dynamics of Encounters between Collective Actors and Police in the United States.- Konfrontation und Gewalt. Verlauf, Struktur und Bedingungen unfriedlicher politischer Proteste in der Bundesrepublik.- Die Selbstmordbomber. Zur symbolischen Kommunikation extremer politischer Gewalt.- Soziale Identität, kulturelle Distinktion und Gewalt in Jugendcliquen.
- III. Ad personam.- Führungsstil. Einige Reminiszenzen an die Zeit bei Friedhelm Neidhardt in Köln.- Lebenslaufund Verzeichnis der Veröffentlichungen von Friedhelm Neidhardt.

Portrait

Dr. Jürgen Gerhards ist Professor am Lehrstuhl für Kultursoziologie und Allgemeine Soziologie am Institut für Kulturwissenschaften der Universität Leipzig.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.