Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Der Wortschatz als Buch
PORTO-
FREI

Der Wortschatz

Roman.
Buch (gebunden)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
Begleite ein Wort auf der Suche nach sich selbst. Erlebe, wie es ausgesprochen wird, Dichterin und Denker kennenlernt, im Sprachfluss fast untergeht, an den großen Wortspielen teilnimmt und sich am Ende fast selbst nicht mehr versteht. Ein Buch für E … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

22,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Der Wortschatz als Buch

Produktdetails

Titel: Der Wortschatz
Autor/en: Elias Vorpahl

ISBN: 3000609318
EAN: 9783000609312
Roman.
Illustriert von Julia Marie Stolba
Vorpahl, Elias

1. Dezember 2018 - gebunden - 167 Seiten

Beschreibung

"Schönster Bestseller 2018" bei LovelyBooks

"Ein literarisches Kunstwerk über die Sprache - fantasievoll, bewegend und wunderbar originell!" - Empfehlung der tolino select Redaktion.

In diesem Buch begegnest Du "einem Wort", das seine Bedeutung verloren hat. Auf seiner fantastischen Reise durch die Welt der Sprache versucht es, ganz auf sich allein gestellt, diese wiederzufinden.

"Es gibt Tausende Wege, die du einschlagen kannst. Den Weg zu erkennen, der dir Sinn gibt, ist die größte Herausforderung."

Die Suche nach dem eigenen Sinn - davon erzählt dieser kluge, bewegende und liebevoll gestaltete Roman.

Ein Buch für Erwachsene, als sie noch Kinder waren.

"Elias Vorpahl erzählt eine Geschichte vom Suchen und Finden, von Mut, Neugier und Selbstvertrauen. Er erzählt davon, über sich selbst hinauszuwachsen und seine eigene Welt mit anderen Augen zu sehen. Diese Geschichte erzählt er nicht nur mit wunderbaren Worten, sondern auch mit viel Humor und Fantasie. Wer ein Buch sucht, das glücklich macht und ein Lächeln aufs Gesicht zaubert, liegt mit "Der Wortschatz" goldrichtig." - schreibt Jazzie auf LovelyBooks.

Portrait

Elias Vorpahl, geboren 1985, studierte nach einem Freiwilligen Sozialen Jahr in Südafrika Mathematik in Münster und Christchurch, Neuseeland. Er ist Mitglied der Autorengruppe Prosathek. >Der Wortschatz< ist sein Debütroman
Bewertungen unserer Kunden
Eine fantasievolle Geschichte
von leseratte1310 - 12.01.2019
Elias Vorpahl erzählt mit dem Buch "Der Wortschatz" eine märchenhafte und sehr poetische Geschichte über ein Wort, das seine Bedeutung verloren hat. Das Wort ist auf sich alleine gestellt und versucht die Bedeutung auf seiner fantastischen Reise durch die Welt der Sprache wiederzufinden. Es ist schwer zu beschreiben, was den Leser in diesem Buch erwartet. Man muss es selbst erleben. Auf jeden Fall erwartet einen eine ganz besondere Geschichte rund um Worte und Sprache. Worte können klar sein oder doppeldeutig, groß und klein. Sie können sich verbinden. Viele Worte haben ganz unterschiedliche Bedeutungen. Es gibt eine ganze Reihe von Wortspielen und Rätseln rund um Worte und es macht viel Spaß, sich damit zu beschäftigen. Der Autor hat mit sehr viel Fantasie eine wunderschöne Geschichte erzählt, die sehr außergewöhnlich ist und mich begeistert hat. Ich bin davon überzeugt, dass ich diese Geschichte immer mal wieder lesen und dabei auch jedes Mal wieder etwas Neues entdecken werde. Eine empfehlenswerte und fantasievolle Geschichte, die ich nur empfehlen kann.
Ein liebevoll illustriertes Sprachmärchen
von Christina P. - 30.12.2018
Mit dem Buch Der Wortschatz hielt ich zum Ende des Jahres noch einen literarischen, kleinen Schatz in Händen. In diesem bibliophilen Werk spielt der Autor auf bezaubernde Weise mit den Feinheiten der Wortwahl, jongliert mit Wortspielen und setzt Zweideutigkeiten der Sprache geschickt ein. Inzwischen geschieht es selten, dass sich Menschen in Sprachen verlieren. (Zitat S. 123) Eine wundervolle Hommage an das Wort und dessen Vielfältigkeit. Man begleitet ein Wort auf der Suche nach dessen wahrer Bedeutung durch die Welt der Worte und Sprachen, trifft auf unnütze Wörter sowie auf Sterbenswörtchen, gerät wegen Umlautarbeiten in einen Stau und nimmt an den großen Wortspielen teil. Ein bezauberndes, liebevoll illustriertes Sprachmärchen für Bibliophile und Wortjongleure.
Ein Schatz für Wortakrobaten und Buchstabenjongleure
von RedCat - 28.12.2018
Elias Vorpahl hat mit seinem Debüt-Roman ein außergewöhnliches, fabelhaftes, märchenähnliches Werk vorgelegt. Eine solche Art von Geschichte habe ich so noch nie vorgefunden. Vorpahl wagt sich an das abstrakte Thema Sprache und haucht den Wörtern Leben ein, so dass diese personalisiert und zu Protagonisten werden, die somit greifbar und nahbar sind. Sie bekommen ein Gesicht und werden zu Charakteren. Man kann mit ihnen fühlen und sich mit ihnen identifizieren. Hauptprotagonist ist ein Wort, das mit sich selbst nichts anzufangen weiß, weil es seine wahre Bestimmung nicht (mehr) kennt. Mit der Frage "Wer bin ich?" macht es sich auf eine lange Reise durch die Welt der Sprache und hofft, DIE Antwort zu finden. Die Reise ist beschwerlich und gefährlich. Doch wie es bei vielen Geschichten so ist, trifft unser Wort viele Weggefährten, die ihm mit Wort und Tat hilfreich zur Seite stehen. Unser Wort muss sich so z.B.: in einem Sprachfluss und bei Wortspielen behaupten und sich mit einem Buchstaben-Salat auseinandersetzen. Ganz klassisch endet das Buch mit einem: Ende gut - alles gut. Denn zum Schluss erfährt es schließlich, welch wichtige Bedeutung ihm zukommt. Die Geschichte ist voll von Wortspielen, Metaphern, Doppeldeutigkeiten und Poesie. Man findet immer Anspielungen auf andere große Klassiker der Kindheit wie: "Der kleine Prinz", "Momo", "Die Unendliche Geschichte", "Alice im Wunderland" und andere. Mir hat es gefallen, solche solche Mitspieler zu entdecken, da man sie als liebgewonnene Erinnerungen aufleben lassen konnte und sie als Gefährten ansehen konnten, die das Wort - und einen selbst - auf der Reise durch die Sprachwelt begleiteten. Die Geschichte an sich hat einen einfachen Kern. Aber das Buch lebt nicht unbedingt von der Handlung. Leben und Spannung kommt auf, wenn es der Leser schafft, sich zwischen den Zeilen zu bewegen, die Faszination der Sprache, Worte und Buchstaben entdeckt und vielleicht auch die Einladung des Buches versteht, die Reise des Wortes fortzusetzen. Beim Lesen der Geschichte entwickelt man langsam wieder ein eigenes Wortgefühl und macht sich über die Bedeutung der Sprache Gedanken. Wenn man das Buch gelesen hat, wird einem bewusst, wie fantastisch, vielschichtig aber auch einzigartig unsere Sprache ist. Sprache ist nicht nur die Summe der Wörter. Sprache ist mehr! Ein kurzes Buch, das lange nachklingt.
Ein wahres Meisterwerk!
von Anonym - 26.12.2018
Ein Wort hat seine Erinnerung und zusammen mit dieser auch seine Bedeutung verloren. Die Suche nach seiner Bedeutung führt es in durch die Welt der Worte und es erlebt diese aufs Neue. [br[[br[Für mich war dieser Debütroman von Elias Vorpahl etwas einzigartiges und komplett neues - ein wahres Meisterwerk! Der Autor lässt uns jedes Wort noch einmal von neuem kennenlernen und bewusst wahrnehmen. Das Buch steckt voller Wortspiele und Bedeutung, die manchmal erst bei genauerem Lesen klar wird. [br[Begleitet wird die Geschichte des Wortes mit liebevollen Illustrationen von Julia Stolba.[br[[br[Ich kann dieses Buch nur empfehlen! Denn dieses Buch wird man nicht so schnell vergessen!
Ein wahrer Schatz der Worte
von Anakin - 19.12.2018
Als ich das Buch zum ersten Mal sah, hat es direkt meine Neugier geweckt. Was verbirgt sich hinter Wortschatz, um was geht es hier wohl? Es geht um ein kleines Wort, das seine Bedeutung verloren hat und sich fortan auf eine wundervolle Reise durch die Welt der Sprache begibt, um seinen Sinn wieder zu finden. "Es gibt Tausende Wege, die man einschlagen kann. Den Weg zu finden, der einem Sinn gibt, ist die größte Herausforderung." Dieses und noch mehrere Zitate und wundervolle Geschichten sind Bestandteil dieser wundervollen Geschichte, die mich ab der ersten Seite einfach fasziniert hat. In ELF Kapitel begegnest du dem "Sprachfluss", weiter geht¿s zum "Sprachzentrum" und schließlich nimmt das kleine Wort noch an den "Wortspielen" teil, um nur einige wenige zu nennen. Man begegnet der "Dichterin und dem Denker" und dem "ESEL". Auch wird dem Wort viel über den Menschen gelehrt. "Wir brauchen sie, sie lesen und schreiben uns. Sie lassen uns existieren." Und der Mensch selbst lernt wiederum viel über die Worte: "Wenn ein Mensch dich zur rechten Zeit ausspricht, ist es wie Magie. Seine Worte bekommen einen tieferen Sinn. Jedes Wort birgt einen Schatz in sich¿.. Spricht der Mensch dich aber zur falschen Zeit aus, zu spät oder zu früh, oder meint er das was er sagt nicht ernst, verfehlen die Worte ihren Sinn und es kann schnell passieren, dass du selbst dabei den Sinn verlierst." (und genau das ist eben dem kleinen Wort passiert). Sätze, die man gerne öfter liest und vielleicht einen in Zukunft genauer überlegen lassen, wie man Worte ausspricht, welche Worte wir vielleicht öfter nutzen sollen, damit sie nicht in Vergessenheit geraten oder irgendwann ganz aus unserem Wortschatz verschwinden (Archaismen) . Vielleicht sollten wir das ein oder andere Wort doch wieder zum Leben erwecken, weil es doch ganz hübsch klingt (z.B. beherzen)¿ wie, das erfährst du ebenfalls in diesem Buch. Wunderschön ist vor allem das Kapitel mit den Wortspielen. Die Geschichten, die hier erzählt werden, berühren und man liest diese gerne noch ein zweites Mal. Elisas Vorpahl ist hier definitiv ein kleines Meisterwerk gelungen, bei dem sowohl Erwachsene als auch Kinder ins Schwärmen geraten werden. Gelungen sind auch die wunderschönen Zeichnungen zwischen den einzelnen Kapitel, die dem ganzen Buch nochmal ein kleines Sahnehäubchen verleihen. Mir liegt die Ausgabe als Hardcover vor und haptisch ist das Buch ebenfalls sehr angenehm. Man kann kaum in Worte in fassen, welch Zauber und Magie dieses Buch zum Vorschein bringt und ich kann jedem Leser dieses Buch nur wärmstens empfehlen. Vielleicht mag dem ein oder anderen 22 Euro viel erscheinen, doch ist diese Ausgabe vielleicht eher für "Sammler" von wertvollen Büchern (wertvoll auch auf den Inhalt bezogen). Es gibt auch eine broschierte Ausgabe, insofern muss niemand auf diesen tollen "Wortschatz" verzichten. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und eins sei noch gesagt: Am Ende wird der Leser nochmal richtig überrascht. Aber mehr wird nun wirklich nicht mehr verraten.
Fantastische Geschichte aus der Welt der Sprache
von maulwurf123 - 10.12.2018
Der Wortschatz von Elias Vorpahl lautet der Titel dieser wirklich fantastischen, wortgewaltigen Geschichte aus der Welt der Sprache. Zentrale Figur ist das Wort , welches sich eines Tages auf die Suche nach seinem Sinn und sich selbst macht. Alles lässt es hinter sich zurück: Seine Heimat, seine Familie... und begibt sich auf eine Reise mit Höhen und Tiefen, Freunden und Feinden. Auch wenn ich als Leser nach einem wirklich fesselnden und neugierigmachenden Prolog zunächst einige Schwierigkeiten und Probleme hatte, mich in dieser wirklich sehr fanastievollen Welt zurechtzufinden, kann ich das Buch und seine Geschichte jedem Literaturliebhaber nur wärmstens empfehlen. Gespickt mit wunderschönen Illustrationen ist diese Erzählung ein richtig schönes Sprachmärchen. Poetisch und tiefgründig wird man als Leser in eine ganze andere Welt entführt, vergisst während des Lesens alles um sich herum. So viel Fantasie und Wortgewalt habe ich wirklich selten in einem Buch erlebt. Das Ende lässt den Leser förmlich sprachlos zurück. Definitiv eine klare Leseempfehlung und zehnmal Fünf Sterne!!!! UMBEDINGT LESEN!!!!! ;-)
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.