Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Eigensinnige Geschöpfe als Buch
PORTO-
FREI

Eigensinnige Geschöpfe

Jean Pauls poetische Geschlechter-Werkstatt. 'Rombach Litterae'.
Buch (gebunden)
Jean Pauls Texte entstehen in der Umbruchzeit der Geschlechterdiskussionen um 1800: sie reflektieren virtuos die Spannung von Differenz und Angleichung der Geschlechter. Vor diesem zeitgenössischen Hintergrund arbeitet die vorliegende Studie eine Poe … weiterlesen
Buch

50,20*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Eigensinnige Geschöpfe als Buch

Produktdetails

Titel: Eigensinnige Geschöpfe
Autor/en: Elspeth Dangel-Pelloquin

ISBN: 3793091996
EAN: 9783793091998
Jean Pauls poetische Geschlechter-Werkstatt.
'Rombach Litterae'.
Rombach Verlag KG

Januar 1999 - gebunden - 425 Seiten

Beschreibung

Jean Pauls Texte entstehen in der Umbruchzeit der Geschlechterdiskussionen um 1800: sie reflektieren virtuos die Spannung von Differenz und Angleichung der Geschlechter. Vor diesem zeitgenössischen Hintergrund arbeitet die vorliegende Studie eine Poetologie der Geschlechter bei Jean Paul heraus, die das Spezifische einer literarischen Modellierung betont. Die demiurgischen Männerträume, die Frau schreibend zu erschaffen, inspirieren nicht nur den Autor, sondern werden vielfältig in den Romanen selbst inszeniert. Indem Jean Paul so den schöpferischen Produktionsprozeß ins Werk hinein verlagert und gleichsam mit offenen »Gehirnkammern« arbeitet, werden die männlichen Schöpfungsphantasien humoristisch befragt. Vor allem aber brechen sie sich in seinen Texten an einem weiblichen Eigensinn, der sich der Vereinnahmung durch den Mann hartnäckig widersetzt. Die aus dieser Entgegensetzung hervorgetriebene dialogische Dynamik stellt in einer bis dahin unerreichten und bis heute überraschenden Radikalität die Frage nach einer gegenseitigen Anerkennung der Geschlechter

Portrait

Elsbeth Dangel-Pelloquin, Studium der Germanistik und Geschichte in Göttingen, Tübingen und Frankfurt, 1. und 2. Staatsexamen, DAAD-Lektorat an der Universität Nancy (Frankreich), Promotion 1983, Lektorat und Assistenz an den Universitäten Fribourg und Basel, Habilitation 1998, Privatdozentin und Lehrbeauftragte an der Universität Basel. Veröffentlichungen zu: Geschlechterdifferenz um 1800, Literatur des Fin de Siècle, Maurice Blanchot, Autorinnen der Gegenwartsliteratur. Vorstandsmitglied der Hofmannsthal-Gesellschaft.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Lyrik als Klangkunst
Buch (gebunden)
von Anne Holzmüller
Der bewegende Blick
Buch (gebunden)
von Margarete Fuchs
Poetik der Seelenwanderung
Buch (gebunden)
Texte über Bilder
Buch (gebunden)
von Axel Fliethmann
Der Pakt mit dem Mythos
Buch (gebunden)
von Antonia Eder
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.