Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Der tägliche Kram als Buch
PORTO-
FREI

Der tägliche Kram

Chansons und Prosa 1945 - 1948. Empfohlen ab 18 Jahre. 2. Auflage.
Buch (gebunden)
1945, Deutschland liegt in Trümmern, ein neuer Anfang wird ersehnt und erwartet, die Hinwendung zur Demokratie gefordert. Niemand kann sich dieser Aufforderung entziehen, auch und gerade nicht der Schriftsteller. Die "Verantwortung des Schriftsteller … weiterlesen
Buch

10,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Der tägliche Kram als Buch

Produktdetails

Titel: Der tägliche Kram
Autor/en: Erich Kästner

ISBN: 3855359199
EAN: 9783855359196
Chansons und Prosa 1945 - 1948.
Empfohlen ab 18 Jahre.
2. Auflage.
Atrium Verlag

Dezember 1948 - gebunden - 224 Seiten

Beschreibung

1945, Deutschland liegt in Trümmern, ein neuer Anfang wird ersehnt und erwartet, die Hinwendung zur Demokratie gefordert. Niemand kann sich dieser Aufforderung entziehen, auch und gerade nicht der Schriftsteller. Die "Verantwortung des Schriftstellers" ist kein modisches Schlagwort, sondern Notwendigkeit. Alle krempeln die Ärmel hoch zum Neuanfang, und auch Kästner stellt sich der besonderen Aufgabe. Er widmet sich dem "täglichen Kram" - er schreibt für Zeitungen und Kabaretts mit dem Ziel, die Jahre der Barbarei aufzuarbeiten, um mit dazu beizutragen, dass sich solche Schrecken nicht mehr wiederholen. DER TÄGLICHE KRAM ist eine Zusammenstellung seiner Arbeiten aus den Jahren 1945 bis 1948. Kästner dokumentiert, worüber man in den ersten drei Jahren nach dem Zusammenbruch nachdachte und lächelte, was die Menschen erschütterte und zerstreute. Damit ist diese Sammlung unterschiedlicher literarischer Arbeiten zu einem Lesebuch der Nachkriegsgeschichte geworden.

Portrait

Erich Kästner, geb. am 23.2.1899 in Dresden, studierte nach dem Ersten Weltkrieg Germanistik, Geschichte und Philosophie. Neben seinen schriftstellerischen Tätigkeiten war Kästner Theaterkritiker und freier Mitarbeiter bei verschiedenen Zeitungen. Von 1945 bis zu seinem Tode am 29. Juli 1974 lebte Kästner in München und war dort u.a. Feuilletonchef der 'Neuen Zeitung'. 1957 erhielt er den Georg-Büchner-Preis.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.