Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Mensch, Markt und Staat als Buch
PORTO-
FREI

Mensch, Markt und Staat

Plädoyer für eine Wirtschaftsordnung für unvollkommene Menschen. 'Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft'. Kt.
Buch (kartoniert)
In der Wirtschaft geht es um Lösung von Alltagsproblemen wie Produktion von Nahrung, Kleidung und Unterkunft, Dienstleistungen. Die westlichen Gesellschaften haben die dringendsten dieser Probleme so gut gelöst, dass viele Bürger, vor allem auch jung... weiterlesen
Buch

14,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Mensch, Markt und Staat als Buch
Produktdetails
Titel: Mensch, Markt und Staat
Autor/en: Erich Weede

ISBN: 382820256X
EAN: 9783828202566
Plädoyer für eine Wirtschaftsordnung für unvollkommene Menschen.
'Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft'.
Kt.
Lucius + Lucius

1. Mai 2003 - kartoniert - 157 Seiten

Beschreibung

In der Wirtschaft geht es um Lösung von Alltagsproblemen wie Produktion von Nahrung, Kleidung und Unterkunft, Dienstleistungen. Die westlichen Gesellschaften haben die dringendsten dieser Probleme so gut gelöst, dass viele Bürger, vor allem auch junge Menschen, vergessen, dass eine umfassende Versorgung mit Gütern aller Art keine Selbstverständlichkeit ist. Es wird so getan, als ob wir im Westen materielle Versorgungsprobleme vergessen könnten, um uns der "höheren" Aufgabe zuzuwenden, eine "bessere", "egalitärere" oder "gerechtere" Gesellschaft aufzubauen. Die Überzeugung, dass es uns heute nur darum gehe und nicht mehr um wirtschaftliche Effizienz und Arbeitsanreize gehen müsse, ist doppelt gefährlich. Die erste Herausforderung besteht in einem rapide zunehmenden Anteil alter Menschen an der Bevölkerung. Die zweite resultiert aus der Globalisierung, aus einer Verschärfung des weltweiten Wettbewerbs. Der Autor zeigt die Gefahren einer von Illusionen geprägten Politik auf. Ausgehend von einer Analyse des Menschenbildes in den Sozialwissenschaften werden Erfordernisse an Organisation und institutionellem Rahmen des Wirtschaftens erörtert sowie die Notwendigkeit, Wettbewerb zu gewährleisten. Globalisierung, Nord/Süd-Problematik und Sicherheitsaspekte werden einbezogen und abschließend die ordnungspolitischen Konsequenzen dargestellt.

Inhaltsverzeichnis

1. Mensch und Gesellschaft 1.1 Mensch und Markt 1.2 Macht und Herrschaft 1.3 Demokratie und Konsens 2. Kontrolle und Wettbewerb 2.1 Die Unternehmen 2.2 Staat und Politik 3. Institutionen und Anreize 3.1 Eigentum, Freiheit und Wissensnutzung 3.2 Freiheit, Verantwortung und Innovation 3.3 Freiheit oder Staatseingriffe 4. Rent-Seeking und ordnungspolitischer Verfall 4.1 Monopole und Monopolrenten 4.2 Interessengruppen oder Verteilungskoalitionen 4.3 Die unrühmliche Rolle der Politik 5. Politisches Handeln 5.1 Wohlfahrtsverluste durch Besteuerung 5.2 Grundzüge einer wirtschaftsfördernden Politik 5.3 Ist begrenzte Staatstätigkeit noch möglich? 5.4 Willkürliche statt egalisierende Umverteilung 6. Standortwettbewerb und Globalisierung 6.1 Die weltweite Arbeitsteilung und ihre Folgen 6.2 Freihandel, Demokratie und Frieden 7. Warum Ordnungspolitik notwendig bleibt
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.