Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Erinnerung an das Töten als Buch
PORTO-
FREI

Erinnerung an das Töten

Genozid reflexiv. Mit Abbildungen und Notenbsp. Sprachen: Deutsch Englisch.
Buch (kartoniert)
Ihr 10% Rabatt bei Hugendubel.de
 
10% Rabatt sichern mit Gutscheincode: XMAS10
 
Alle Gewaltanwendungen, die eine Gesellschaft verübt, erlebt oder erlitten hat, bleiben im kollektiven (und individuellen) Gedächtnis ihrer Kultur erhalten. Sie reproduzieren sich in Form von stereotypen Selbst- und Fremdbildern, Projektionen im Allt … weiterlesen
Buch

37,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
Erinnerung an das Töten als Buch

Produktdetails

Titel: Erinnerung an das Töten

ISBN: 3205990358
EAN: 9783205990352
Genozid reflexiv.
Mit Abbildungen und Notenbsp.
Sprachen: Deutsch Englisch.
Herausgegeben von Bernhard Schneider, Richard Jochum
Boehlau Verlag

Januar 1999 - kartoniert - 367 Seiten

Beschreibung

Alle Gewaltanwendungen, die eine Gesellschaft verübt, erlebt oder erlitten hat, bleiben im kollektiven (und individuellen) Gedächtnis ihrer Kultur erhalten. Sie reproduzieren sich in Form von stereotypen Selbst- und Fremdbildern, Projektionen im Alltag wie im wissenschaftlichen Diskurs und bilden dadurch einen wesentlichen Bestandteil ihrer gesellschaftlichen, oft auch unbewußten Kommunikation. Der Band versammelt Beiträge von Israel W. Charny, Mirjam Karoly, Mihran Dabag, Mike Austin, Jody Narandran Kollapen, Wulf D. Hund, Harald Wilfing, Sibylle Moser, Albert Kraler, Vladimir Wakounig, Dan Bar-On, Franz Schuh, Annegret Ehmann, Christina von Braun, Gero Fischer, Gerlinde Haid, Ursula Hemetek, Shimon Samuels, Christian Reder, Suzanne Pog-Bontemps, Gabi Dolff-Bonekämper, Daniel Mintz, James E. Young, Jochen Gerz und Artikel zu einer Topologie des Erinnerns bzw. des Vergessens, die sich mit Mustern und Voraussetzungen befassen, nach denen kollektive Regeln und Formen von "Gedenken" kreiert werden, und setzt sich mit der Frage auseinander, ob es eine "Gedenkkultur" gibt, die sich selbst noch einmal kommuniziert, beobachtet, reflektiert und verändert.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
Bernhard Schneider und Richard Jochum: Einleitung I. Topographien Israel W. Charny: Genocide and Human Identity Israel W. Charny: A Position Statement About Denials of Any Genocide Mirjam Karoly: Roma und Sinti. Zur Standortbestimmung einer "vergessenen" Minderheit Mihran Dabag: Feiern des Gedenkens Mike Austin: Oklahoma Quilt Jody Narandran Kollapen: Reconciliation and Remembrance in South Africa II. Konstruktionen Wulf D. Hund: Wie die Menschen schwarz, gelb, rot und weiß wurden. Über die Konstruktion von Menschenrassen Harald Wilfing: Rasse - Die Karriere eines biologischen Begriffes Sibylle Moser: Zur Konstruktion kultureller Differenzen: Über den medialen Spielraum zwischen Authentizität und Indifferenz Albert Kraler: Die Darstellung des ruandesischen Genozids in den Medien Wulf D. Hund und Vladimir Wakounig: Anmerkungen zum Ethnozentrismus III. Reformulierungen Dan Bar-On: Die Ungnade der späten Geburt Franz Schuh: Vergessen und Erinnern (Interview) Annegret Ehma nn: Zur Pädagogik des Gedenkens Christina von Braun: Das Gedächtnis der Gemeinschaft - das Überleben der Gemeinschaft Gero Fischer: Das deutsch-tschechische Verhältnis zwischen Symbiose und Verdrängung Gerlinde Haid und Ursula Hemetek: Erinnern im Lied - Gedanken zur psychohygienischen Funktion des Singens Shimon Samuels: Restitution and Denial of Remembrance. Anti-Semitic Formulations in the Claims of Nations for the Repayment of Gold Looted by the Nazis IV. Texturen Christian Reder: Schichten privater Orte. Verbindungen zwischen unzusammenhängenden Räumen Suzanne Plog-Bontemps: Friedhof Gabi Dolff-Bonekämper: Denkmalschutz für die Berliner Mauer Daniel Mintz: Memory - Memorial - Architecture James E. Young: Memory, Counter Memory and the End of the Monument. Installations by Horst Hoheisel, Micha Ullman, Rachel Whiteread, Renata Stih and Frieder Schnock Jochen Gerz: Erinnern durch Kunst (Interview) Biographien
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.