Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Die Macht der Affäre. Warum wir betrügen und was wir daraus lernen können.

Ein Buch für alle, die schon einmal geliebt haben. Originaltitel: The State of Affairs. Rethinking Infidelity.…
Buch (gebunden)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1
Es passiert überall auf der Welt, jetzt gerade, in diesem Moment: Ein Mensch geht fremd. Nichts löst im Beziehungsleben eines Paares mehr Angst, mehr Heimlichtuerei und zugleich mehr Faszination aus als ein One-Night-Stand oder eine Affäre. Untreue g … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

22,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die Macht der Affäre. Warum wir betrügen und was wir daraus lernen können. als Buch

Produktdetails

Titel: Die Macht der Affäre. Warum wir betrügen und was wir daraus lernen können.
Autor/en: Esther Perel

ISBN: 3959672578
EAN: 9783959672573
Ein Buch für alle, die schon einmal geliebt haben.
Originaltitel: The State of Affairs. Rethinking Infidelity.
PB.
Übersetzt von Johanna Wais, Christiane Sipeer
HarperCollins

12. März 2019 - gebunden - 382 Seiten

Beschreibung

Es passiert überall auf der Welt, jetzt gerade, in diesem Moment: Ein Mensch geht fremd. Nichts löst im Beziehungsleben eines Paares mehr Angst, mehr Heimlichtuerei und zugleich mehr Faszination aus als ein One-Night-Stand oder eine Affäre. Untreue gilt als der ultimative Verrat am Partner, und sie kann uns alles rauben: eine geliebte Person, unser Glück, unseren Selbstwert, unsere Identität.
Warum aber gehen Menschen fremd, sogar in glücklichen Beziehungen? Sind bestimmte Affären schwerer zu verkraften als andere? Was sagen sie über unsere Sehnsüchte und Ängste und nicht zuletzt über die Zeit aus, in der wir leben? Die renommierte Paartherapeutin Esther Perel geht den drängendsten Fragen nach und eröffnet eine neue Sichtweise auf das Thema. Einfühlsam zeigt sie, dass Affären nicht das Ende einer Beziehung sein müssen, sondern auch ein neuer Anfang sein können.

"Mit ihrem unverstellten, modernen und erfahrenen Blick führt uns Esther Perel zurück auf unsere tiefsten Neigungen und erinnert uns an unsere Bestimmung, uns als Liebhaber zu verbinden sowie eine Beziehung zu retten, bevor wir sie fallenlassen. Dem Himmel sei Dank für diese Frau!" Lena Dunham

"Sie ist der Guru in Beziehungsfragen - und die erste Person, die ich um Rat fragen würde." Cara Delevingne

"Wunderbar. Ein brillantes und intelligentes Plädoyer für komplexe Sichtweisen, Verständnis - und wie in jedem ihrer Bücher - für einen achtsamen Umgang miteinander." Alain de Botton

"Endlich ein Buch, das einen frischen Blick auf Untreue wagt und dabei nicht nur nützlich ist, sondern richtig unterhaltsam." Diane von Fürstenberg

"Mit spitzer Ehrlichkeit, scharfer Beobachtungsgabe und Leidenschaft nähert sich Perel dem Chaos und Schmerz zerbrochener Beziehungen ... Wenn Ihre Ehe in Schwierigkeiten geraten würden, würden Sie sich über ihre Hilfe freuen." Guardian

"[Esther Perel] wirft nicht mit Gemeinplätzen um sich und liefert auch keine Schulter zum Ausheulen - sie ist viel zu sehr damit beschäftigt, dich aufzurütteln und dir deine Kräfte, deine Vitalität und deinen Einfluss auf alles vor Augen zu führen, was in deiner Ehe passiert." The New York Times

"Es gibt keine klügere Sexualtherapeutin. Ihr neues Buch öffnet eine neue Perspektive auf Untreue." GRAZIA

Portrait

Die Psychologin und Paartherapeutin Esther Perel zählt zu den einflussreichsten und innovativsten Stimmen zur modernen Liebe und Partnerschaft. Ihre berühmten TED-Talks wurden bereits 18 Millionen Mal geklickt, und in den letzten zehn Jahren hat sie in ihrer New Yorker Praxis hunderten Paaren geholfen, sich mit ihren Erfahrungen von Untreue erfolgreich auseinanderzusetzen. Ihre Bücher wurden bereits in 24 Sprachen übersetzt. In ihrem US-Bestseller DIE MACHT DER AFFÄRE verknüpft sie konkrete Beispiele aus ihrer Arbeit als Therapeutin mit maßgebenden Forschungsergebnissen der Psychologie und Kulturanalyse und eröffnet ihren Lesern so einen erkenntnisreichen Einblick auf das, was wir heute Liebe nennen.
Bewertungen unserer Kunden
Ehrlicher und achtsamer Umgang
von schliesi - 23.04.2019
Inhalt und meine Meinung: Der Psychologin und Paartherapeutin Esther Perel ist es gelungen, ein aufschlussreiches und gut recherchiertes Sachbuch auf den Markt zu bringen. Sie verknüpft in ihrem Buch konkrete Beispiele aus ihrer Arbeit als Therapeutin mit maßgebenden Forschungsergebnissen der Psychologie und Kulturanalyse miteinander. Esther Perel schreibt anschaulich und detailliert, ihre Erfahrungsberichte sind aus dem Leben gegriffen. Es fällt einem oftmals leicht so die Hintergründe für manches Handeln nachzuvollziehen. Ich empfehle diese Sachbuch gerne weiter, es liefert vielerlei Hintergrundinformation ohne das man eine Anleitung zum Fremdgehen bekommt. Auch für die eigene Beziehung liefert es sicherlich so manche Anregung, über die man vielleicht mal nachdenken sollte.
Ist das wirklich ein Sachbuch?
von Leseratte83 - 19.04.2019
Sie kann uns alles rauben: eine geliebte Person, unser Glück, unseren Selbstwert, unsere Identität. Untreue gilt als der ultimative Verrat. Warum aber gehen Menschen fremd, sogar in glücklichen Beziehungen? Sind bestimmte Affären schwerer zu verkraften als andere? Und wo liegen ihre Grenzen in der digitalen und analogen Welt? Die renommierte Beziehungstherapeutin Esther Perel eröffnet eine neue Sichtweise auf das altbekannte Geflecht aus Lügen und Sex. Denn wer Untreue als traumatischen Ausdruck von Verlust und Sehnsucht begreift, kann vieles von ihr lernen. »Sie ist der Guru in Beziehungsfragen - und die erste Person, die ich um Rat fragen würde.« Cara Delevingne (Kurzbeschreibung vom Buchrücken) Ein tolles und sehr interessanten Buch erwartet euch. Ich war total überrascht von der Schreibart. Da es mich nicht an ein richtiges Sachbuch erinnert. Der Text ist gut und flüssig zu lesen und es kommt dabei keine lange weite auf, wie sonst bei vielen Sachbuchern. Das wird geschaft durch die vielen Beispiele, die sich sehr interessant lesen. Besonders da es zu meiner jetztigen Lebenssytuation sehr gut passt. Ich hoffe ich werde jetzt ein paar Sachen aus dem Buch so umsetzten. Leider kann ich euch den Erfolg nocht nicht vermelden, da ich erst heute damit anfangen kann. Für mich also ein sehr gelungenes Buch das ich nur empfehlen kann, auch wenn man keine Probleme hat. Es ist sicherlich auf gut diese Problem gleich zu vermeiden.
Betrügerische Einsichten in ein Dauerthema mit Machtpotential
von dreamlady66 - 09.04.2019
(Inhalt, übernommen) Es passiert überall auf der Welt, jetzt gerade, in diesem Moment: Ein Mensch geht fremd. Nichts löst im Beziehungsleben eines Paares mehr Angst, mehr Heimlichtuerei und zugleich mehr Faszination aus als ein One-Night-Stand oder eine Affäre. Untreue gilt als der ultimative Verrat am Partner, und sie kann uns alles rauben: eine geliebte Person, unser Glück, unseren Selbstwert, unsere Identität. Warum aber gehen Menschen fremd, sogar in glücklichen Beziehungen? Sind bestimmte Affären schwerer zu verkraften als andere? Was sagen sie über unsere Sehnsüchte und Ängste und nicht zuletzt über die Zeit aus, in der wir leben? Die renommierte Paartherapeutin Esther Perel geht den drängendsten Fragen nach und eröffnet eine neue Sichtweise auf das Thema. Einfühlsam zeigt sie, dass Affären nicht das Ende einer Beziehung sein müssen, sondern auch ein neuer Anfang sein können. »Mit ihrem unverstellten, modernen und erfahrenen Blick führt uns Esther Perel zurück auf unsere tiefsten Neigungen und erinnert uns an unsere Bestimmung, uns als Liebhaber zu verbinden sowie eine Beziehung zu retten, bevor wir sie fallenlassen. Dem Himmel sei Dank für diese Frau!« - Lena Dunham »Sie ist der Guru in Beziehungsfragen - und die erste Person, die ich um Rat fragen würde.« - Cara Delevingne »[Esther Perel] wirft nicht mit Gemeinplätzen um sich und liefert auch keine Schulter zum Ausheulen - sie ist viel zu sehr damit beschäftigt, dich aufzurütteln und dir deine Kräfte, deine Vitalität und deinen Einfluss auf alles vor Augen zu führen, was in deiner Ehe passiert.« - The New York Times Über die Autorin: Die Psychologin und Paartherapeutin Esther Perel zählt zu den einflussreichsten und innovativsten Stimmen zur modernen Liebe und Partnerschaft. Ihre berühmten TED-Talks wurden bereits 18 Millionen Mal geklickt, und in den letzten zehn Jahren hat sie in ihrer New Yorker Praxis hunderten Paaren geholfen, sich mit ihren Erfahrungen von Untreue erfolgreich auseinanderzusetzen. Ihre Werke wurden bereits in 24 Sprachen übersetzt. In ihrem US-Bestseller DIE MACHT DER AFFÄRE verknüpft sie konkrete Beispiele aus ihrer Arbeit als Therapeutin mit maßgebenden Forschungsergebnissen der Psychologie und Kulturanalyse und eröffnet einem so einen erkenntnisreichen Einblick auf das, was wir heute Liebe nennen. Fazit: Das (Sach)Buch von Harper Collins mit sehr passendem kurzknackigem Cover (vor rotem (anzündendem) Hintergrund) wurde zwischenzeitlich überarbeitet und erreichte mich nun als gebundene Ausgabe bei 382 Seiten und 15 Kapiteln, aufgeteilt in vier Teile. Die umtriebige Autorin versteht ihr Handwerk und hat schon einige einschlägige Literatur veröffentlicht. Sie ist ausserdem in den aktuell social medias sehr beliebt und aktiv. Ich war und blieb neugierig auf ein quasi Dauerthema seit Zeitgedenken. Wie setzt sie es um, was lerne ich daraus? Frau Perel, Genre ihres Fachs, weiss, wovon sie spricht und zeigt in diesem Buch ihre langjährige Erfahrung in Form von Grenzen per praxisnaher Fallbeispiele auf. Es ist nichts so, wie es scheint und jeder Tag gestaltet sich anders - aufpassen lautet die Devise :) Der Schreibstil ist anschaulich, schillernd, gar direkt und ungewöhnlich sanft, ebenso verständnisvoll. Lasst Euch entsprechend unterhalten...Lösungsansätze inbegriffen! Danke an vorablesen.de für diesen Buchgewinn!
Die vielen Facetten der Untreue
von kindder80er - 09.04.2019
Johnny Depp hat mal gesagt Wenn du gleichzeitig zwei Menschen liebst, wähle den zweiten, denn wenn du den ersten richtig lieben würdest, gäbe es keinen zweiten. Da ist durchaus was Wahres dran, aber ganz so einfach ist es manchmal dann doch nicht. Patentrezepte zur Bewältigung von Beziehungskrisen bei Seitensprüngen kann und will das Buch nicht leisten. Es zeigt aber auf, wieso man möglicherweise eine Affäre beginnt und welche Chancen sogar darin liegen können. Natürlich verursacht Untreue immer Leid und Schmerz, aber die Autorin schwingt hier nicht die moralische Keule, sondern versucht an Hand ihrer langjährigen Erfahrung und Gespräche mit Betroffenen, Untreue zu erklären ohne sie zu rechtfertigen. Das ist sehr interessant geschrieben und auch wenn man selbst gerade nicht mit Untreue konfrontiert ist, ein schöner Ausflug in die menschliche Psyche. Das Buch beschäftigt sich mit vielen Facetten der Untreue und wertet nicht automatisch ab. Ob die Beispiele nun exakt auf die eigene Situation zutreffen, kann sich nur nach dem Lesen herausstellen, aber das muss es ja auch nicht.
sehr interessant
von inya - 01.04.2019
Das Thema Affäre und Betrug schwebt über jeden Beziehung, ob es nun wirklich passiert oder man sich nur Gedanken macht darüber was wäre wenn. Das Buch Die Macht der Affäre beleuchtet Affären und Betrug an dem Partner in all seinen Facetten. Es wird aufgeklärt warum manche Partner auch in glücklichen Beziehungen fremd gehen und was das mit dem anderen Partner macht. Auch geht es darum, ob es sinnvoll ist immer die Wahrheit zu sagen, oder ob es in manchen Situationen dann doch besser ist Gras über das Geheimnis wachsen zu lassen. Ich finde es besonders spannend wenn die Autorin den unterschiedlichen Umgang mit dem Thema Affären in unterschiedlichen Kulturen aufzeigt, dies ist wirklich spannend. Ein sehr gut geschriebenes Sachbuch.
Hier werden auch die Gründe berücksichtigt
von Anonym - 31.03.2019
Vorab muss ich sagen, dass ich eigentlich zu den Frauen gehöre, die Untreue nicht begreifen und keinesfalls tolerieren. Bis zur Lektüre dieses Buches hat mir auch ehrlich gesagt das Verständnis dafür gefehlt. Vielleicht auch ein bisschen Schwarz-Weiß-Denken. Aber ich bin/war der Meinung, dass man seine Beziehung doch beenden sollte wenn es nicht mehr läuft, oder zumindest darüber sprechen und daran Arbeiten muss. An dieser Meinung hat sich nicht viel geändert, jedoch kann ich jetzt die Seite der Betrüger etwas besser nachvollziehen. Mir hat das Cover des Buches sehr gut gefallen, weswegen ich mich auch darauf beworben habe, die Farbwahl fand ich sehr ansprechend und das Bild mit den Streichhölzern sagt schon sehr viel aus. Der Schreibstil war prägnant und nicht zu trocken, wie man bei einem Sachbuch wohl annehmen könnte. Ich denke die Überarbeitung und Verschiebung des Erscheinungstermins haben sich gelohnt. Ich hatte den Eindruck, dass es sich hierbei um ein fundiertes, faktengespicktes und unterhaltsames Buch geht.
Unterhaltsam, informativ, anders
von Tara - 23.03.2019
"Die Macht der Affäre - Warum wir betrügen und was wir daraus lernen können" ist ein unterhaltsames und informatives Sachbuch von der Psychologin und Paartherapeutin Esther Perel. Durch den angenehmen Schreibstil der Autorin hatte ich nicht den Eindruck ein Sachbuch zu lesen und fühlte mich durch die Praxisbeispiele aus dem Arbeitsleben von Esther Perel gut unterhalten. Lebendig schildert sie unterschiedliche Perspektiven und erklärt die möglichen Ursachen warum Menschen auch in glücklichen Beziehungen fremd gehen. Ein wenig erstaunt war ich über die Ausführungen wie alltäglich Affären und das Thema Fremdgehen zu sein scheint. Hier findet man Wege und Möglichkeiten, die einem aufzeigen warum dies nicht das Ende einer Beziehung bedeuten muss. Die Autorin geht in ihrem Buch auf eine ungewöhnliche Art und Weise sehr unvoreingenommen an das Thema heran und plädiert für mehr Verständnis auf allen Seiten. Statt zu kritisieren sucht sie nach Ursachen und Lösungen. Mit diesem Ansatz trifft sie aus meiner Sicht genau den richtigen Ton. Mein Fazit: Ein unterhaltsames und hilfreiches Sachbuch zu einem höchst emotionalem Thema - unbedingt lesen.
volle 4 Sterne für ein tolles Sachbuch
von Anonym - 23.03.2019
Nun zu meiner Rezension von "Die Macht der Affäre. Warum wir betrügen und was wir daraus lernen können". Autorin ist die Psychologin und Paartherapeutin Esther Perel. Der Titel ist gut gewählt, weil es auch zeigt welchen Einfluss die Affären auf die unterschiedlichen Lebensbiografien haben können. Es zeigt aber auch wie man die Affäre als Ausgangsbasis für eine weitere Persönlichkeitsentwicklung heran ziehen kann. Der Buchtitel ist für mich somit passend und das Cover ebenfalls. Hier wird auf die klassische Dreieckskonstellations eingegangen jedoch sind wieder Variante wie das Quad im Buch beschrieben. Die Autorin versucht möglichst neutral und wertfrei mit dem Thema umzugehen. Dieses gelingt ihr auch weitestgehend. Basis des Buches sind die Fälle aus ihrer Praxis. Die Klienten wurden jahrelang von ihr betreut oder durch spätere Rückfragen erfährt man als Leser was daraus geworden ist. So kommt auch eine Familiengeschichte von 3 Generationen darin vor. Das find ich sehr schön und wer sich für Ahnenarbeit, Familienaufstellungen interessiert hat hier eine tolle Zusatzliteratur. Zudem wird hier auch das Thema Fremdgehen/Eifersucht aus anderen Kulturkreisen beleuchtet. Mir persönlich fehlt dieser Aspekt in vielen Büchern zum Thema Paarbeziehung. Das Buch regt zum nachdenken an und gibt tolle Impulse und Anregungen. Es ist kein klassischer Ratgeber, sondern wirft das Licht auf viele Facetten das Lebens, der Menschen und der kulturellen Einstellungen. Es geht um einen Perspektivenwechsel. Die Intention des Buches ist einen ehrlichen und achtsamen Umgang miteinander zu schaffen was das Thema Treue/Monogamie/sexuelle Wünsche¿ angeht und das schafft das Buch. Der einzige Kritikpunkt ist, dass die Fallbeispiele ein wenig zu ausufernd sind. Die Personen kommen immer wieder vor und dann liest es sich ein wenig zäh. Ansonsten volle 4 Sterne für ein tolles Sachbuch.
Viele veranschaulichende Beispiele
von anna_banana - 21.03.2019
"Die Macht der Affäre - Warum wir betrügen und was wir daraus lernen können" plädiert für einen ehrlichen und achtsamen Umgang miteinander. Die amerikanische Autorin, Esther Perel, ist eine Psychotherapeutin in New York City mit vielen Talenten. Sie präsentiert viele anschauliche Beispiele aus ihrem Praxisalltag und versucht dabei alle Positionen der Betroffenen zu verstehen - urteilsfrei. Das Verständnis des Seitensprungs oder der Affäre ist das, was sie ergründen, verbreiten und erneuern möchte. Ehrlicherweise muss ich sagen, dass ich bereits Ende 2018 ein Buch mit softem Cover zugesendet bekommen habe, dass ich auch sogleich durchlas. Jetzt, Ende März 2019, habe ich eine überarbeitete Version von Esther Perels Werk zugesandt bekommen, die ich mit der vorherigen verglichen habe. Die neue Version ist ein Hardcover mit Umschlag. Der Text auf der Rückseite ist zu Beginn erweitert wurden, jedoch lassen sich auch die Hinweise und Beschreibungen vom ersten Buch in dem Text wiederfinden. Außer diesen Punkten ist die wahrscheinlich größte Veränderung zum ersten Buch das Übersetzerteam. Während das erste Buch von Regina Schneider aus dem amerikanischen übersetzt wurde, übersetzten das neuere Exemplar Christiane Sipeer und Johanna Wais, was sich an einigen Formulierungen und Betitelungen erkennen lässt. Beim direkten Vergleich der Einleitung aus beiden Büchern erkannte ich, dass der inhaltliche Sinn blieb, dass dieselben Gründe, ähnliche Beispiele und Wörter verwendet wurden. Eventuell fand ich die Satzgestaltung und den Satzaufbau bei der neueren Ausgabe noch ein bisschen mehr durchdacht und verfeinert. "Die Macht der Affäre" besteht aus einer Einleitung und vier übergeordneten Kapiteln, die sich mit den Voraussetzungen von Affären (Ehe und Untreue, Definitionen von Untreue, Untreue im Wandel der Zeit), den Konsequenzen (Warum Betrug schmerzt, Eifersucht, Selbstvorwürfe und Rache, gestehen oder verschweigen), der Bedeutung und den Beweggründen (Gründe, Reize, Verbote, Dilemmata) und dem Umgang danach (Lösungsansätze, Beispiele, Vermächtnis einer Affäre, Monogamie und ihre Grenzen) auseinandersetzen. Das Buch gefiel mir sehr gut, lies mich die Tiefe des Themas spüren und verlieh mir neue Blickwinkel. Da ich selbst keine der geschilderten Situationen im Ansatz selbst kennengelernt habe, aber in meinem Bekanntenkreis in der Vergangenheit mit Ansätzen dieser Thematik zu tun hatte, stärkte es meine Sensibilisierung für dieses Thema. Ich konnte schon immer gut vorurteilsfrei an Menschen herantreten (ganz ohne Vorurteile ist niemand, aber es stand mir nie im Weg) und mir ihre Meinung, ihren Standpunkt anhören. Für mich ist mehr Verständnis für eine Sache immer ein Schritt in die richtige Richtung.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.