Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Der verfaßte Körper als Buch
PORTO-
FREI

Der verfaßte Körper

Zum Projekt einer organischen Gemeinschaft in der Politischen Romantik. 'Rombach Litterae'. 6 Abbildungen.
Buch (gebunden)
»Wo die politische Aktivität beginnt, hört die politische Romantik auf«, hat einst Carl Schmitt polemisiert und damit als belanglos abgetan, was die Autoren der romantischen Generation mit ihren Texten programmatisch vorantreiben wollten: die Neubegr … weiterlesen
Buch

65,50*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Der verfaßte Körper als Buch

Produktdetails

Titel: Der verfaßte Körper
Autor/en: Ethel Matala de Mazza

ISBN: 3793092135
EAN: 9783793092131
Zum Projekt einer organischen Gemeinschaft in der Politischen Romantik.
'Rombach Litterae'.
6 Abbildungen.
Rombach Verlag KG

Januar 1999 - gebunden - 476 Seiten

Beschreibung

»Wo die politische Aktivität beginnt, hört die politische Romantik auf«, hat einst Carl Schmitt polemisiert und damit als belanglos abgetan, was die Autoren der romantischen Generation mit ihren Texten programmatisch vorantreiben wollten: die Neubegründung des Sozialen als >Gemeinschaft<; die Stiftung eines Verbundes ohne >äußerliche< Gesetze, Gesellschaftsverträge und rechtliche Garantien, gehalten nur von einem unsichtbaren, inneren Band. Die Studie fragt nach den historischen und ideengeschichtlichen Voraussetzungen dieser Utopie. Ihr besonderes Interesse gilt jenem Konzept des Organismus, mit dem die jahrhundertealte Vorstellung des politischen Körpers um 1800 eine neue Bedeutung gewinnt. Biomedizinische Wissenschaften, Anthropologie und Naturphilosophie der Zeit liefern die Argumente dafür, daß dieser kollektive Körper, statt länger nur rhetorische Figur zu sein, zur >Natur< der politischen Sache selber vereigentlicht werden kann. Soziale Verbundenheit als körperliches Einssein nicht nur geistig, sondern auch sinnlich erfahrbar zu machen, erwächst durch sie zur zentralen Herausforderung der romantischen Literatur. Analysen zu Novalis' poetischem Staat, Schlegels literarischer Bibel, Adam Müllers rhetorischer Nationaloffensive und Achim von Arnims kulturpolitischen Initiativen zeichnen diese Zusammenhänge nach. In ihrem Mittelpunkt steht die je spezifische Verschränkung von ästhetischer Praxis und politischer Ambition.

Portrait

Ethel Matala de Mazza, geb. 1968, Studium der Neueren deutschen Literatur, Philosophie, Sprachwissenschaft und Kunstgeschichte in Bochum, Paris und München. 1994 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, seit 1999 Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Deutsche Philologie der Universität München.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.