Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Europas Platz in Polen als Buch
PORTO-
FREI

Europas Platz in Polen

Polnische Europa-Konzeption vom Mittelalter bis zum EU-Beitritt.
Buch (kartoniert)
Welche Bedeutung hat Europa für Polen, welche Polen für Europa? Diesen Fragen geht der vorliegende Sammelband nach, der die sich wandelnden polnischen Ideen und Vorstellungen zu Europa in einem breiten Panorama vom Mittelalter bis zur Gegenwart präse … weiterlesen
Buch

24,50*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Europas Platz in Polen als Buch

Produktdetails

Titel: Europas Platz in Polen

ISBN: 3929759853
EAN: 9783929759853
Polnische Europa-Konzeption vom Mittelalter bis zum EU-Beitritt.
Herausgegeben von Claudia Kraft, Katrin Steffen
Fibre Verlag

11. Januar 2007 - kartoniert - 261 Seiten

Beschreibung

Welche Bedeutung hat Europa für Polen, welche Polen für Europa? Diesen Fragen geht der vorliegende Sammelband nach, der die sich wandelnden polnischen Ideen und Vorstellungen zu Europa in einem breiten Panorama vom Mittelalter bis zur Gegenwart präsentiert. Sowohl in Kontakten als auch in Abgrenzung zu anderen bildete sich ein entweder stärker nationales oder europäisches Zugehörigkeitsbewusstsein heraus.Der Platz Europas in Polen war somit das Ergebnis eines diskursiven Aushandlungs- und Verflechtungsprozesses, der sowohl die "Europäizität" Polens als auch Europa selbst immer wieder aufs Neue definierte. Mit einer solchen Historisierung von Europavorstellungen tragen die Beiträge polnischer und deutscher Autoren zu einem besseren Verständnis der historischen Fundierung heutiger Europadebatten bei und bieten spannende Einblicke in die intellektuelle Landschaft des östlichen Nachbarlandes.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inahlt: Claudia Kraft / Katrin Steffen: Europas Platz in Polen;
Maria Janion: Polen in Europa;
Christian Lübke: Das mittelalterlichePolen in seinen europäischen Bezügen. Eine Grauzone im Osten des Kontinents;
Janusz Tazbir: Wir, die Bewohner Europas;
Andreas Lawaty: Polen und Europa in der Aufklärung;
Maciej Janowski: Polen im 19. Jahrhundert: Europa an der Weichsel?;
Stephanie Zloch: Polnische Europa-Ideen und Europa-Pläne zwischen den beiden Weltkriegen. Europa-Debatten im Zeitalter des Nationalismus;
Slawomir Lukasiewicz: Nachkriegseuropa in föderalistischen Konzeptionen zur Zeit des
Zweiten Weltkriegs;
Jose M. Faraldo / Paulina Gulinska-Jurgiel / Christian Domnitz: Europas Platz im sozialistischen Polen;
Klaus Bachmann: Polnische Europakonzeptionen nach 1989;
Gesine Schwan: Polen oder die Freiheit im Herzen Europas.

Portrait

CLAUDIA KRAFT, Dr. phil., Historikerin, ist Professorin an der Universität Erfurt. KATRIN STEFFEN, Dr. phil., Historikerin, ist wissenschaftlicheMitarbeiterin am DHI Warschau.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.