Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Der Schutzzweck des Vertrags als Mittel zur Haftungsbegrenzung als Buch
PORTO-
FREI

Der Schutzzweck des Vertrags als Mittel zur Haftungsbegrenzung

von Eva Druey
'Basler Studien zur Rechtswissenschaft / Reihe A: Privatrecht'. 1. , Aufl.
Buch (kartoniert)
Im schweizerischen Haftpflichtrecht erfolgt die Zurechnung des Schadens in der Rechtsprechung und in der Lehre seit bald einem Jahrhundert im Wesentlichen ber das Instrument der ad aten Kausalit Diese Vorgehensweise f hrt nicht nur in der Praxis imme … weiterlesen
Buch

59,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Der Schutzzweck des Vertrags als Mittel zur Haftungsbegrenzung als Buch

Produktdetails

Titel: Der Schutzzweck des Vertrags als Mittel zur Haftungsbegrenzung
Autor/en: Eva Druey

ISBN: 3719023486
EAN: 9783719023485
'Basler Studien zur Rechtswissenschaft / Reihe A: Privatrecht'.
1. , Aufl.
Helbing & Lichtenhahn

7. Dezember 2004 - kartoniert - 190 Seiten

Beschreibung

Im schweizerischen Haftpflichtrecht erfolgt die Zurechnung des Schadens in der Rechtsprechung und in der Lehre seit bald einem Jahrhundert im Wesentlichen ber das Instrument der ad aten Kausalit Diese Vorgehensweise f hrt nicht nur in der Praxis immer wieder zu erheblichen Rechtsunsicherheiten, sie ist auch aus dogmatischer Sicht nicht unproblematisch. Die vorliegende Arbeit befasst sich, auf das vertragliche Haftpflichtrecht beschr t, mit Ans en, die im benachbarten Ausland sowie im angels sischen Raum zur Schadenszurechnung entwickelt wurden. Zuerst setzt sie sich mit der Voraussehbarkeit des Schadens bei Vertragsschluss auseinander. Als weitere Zurechnungstheorie wird der in Deutschland und terreich wichtige Pflichtwidrigkeitszusammenhang diskutiert. Diese zwei Ans e erg en sich gegenseitig und k nnen zu einem umfassenden Haftungsbegrenzungsinstrument, das mit Schutzzweck des Vertrags benannt wird, kombiniert werden. Im Anschluss an diese Folgerung aus der Rechtsvergleichung werden Vorschl gemacht, wie diese Zurechnungsmethode in das Schweizerische Recht integriert werden k nnte. Zudem wird die konkrete Ausgestaltung, die eine Haftungsbegrenzung durch den Schutzzweck des Vertrags in der Schweiz haben k nnte, ausgearbeitet. Den Abschluss der Arbeit bilden zwei Fallstudien, welche die Theorie veranschaulichen sowie deren praktische Relevanz aufzeigen sollen.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.