50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche** >>
Cannabis, Straßenverkehr und Arbeitswelt als Buch
PORTO-
FREI

Cannabis, Straßenverkehr und Arbeitswelt

Recht - Medizin - Politik. Auflage 2002. Book.
Buch (kartoniert)
In Deutschland konsumieren ca. 3 Millionen Menschen gelegentlich oder regelmäßig Cannabisprodukte. Nach derzeitiger Gesetzeslage und Rechtspraxis droht diesen 3 Millionen der Entzug des Führerscheins, selbst wenn sie nie unter dem Einfluss von Cannab … weiterlesen
Buch

84,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Cannabis, Straßenverkehr und Arbeitswelt als Buch

Produktdetails

Titel: Cannabis, Straßenverkehr und Arbeitswelt
Autor/en: Franjo Grotenhermen, Michael Karus

ISBN: 3540426892
EAN: 9783540426899
Recht - Medizin - Politik.
Auflage 2002.
Book.
Herausgegeben von Franjo Grotenhermen, Michael Karus
Springer Berlin Heidelberg

20. November 2001 - kartoniert - 416 Seiten

Beschreibung

In Deutschland konsumieren ca. 3 Millionen Menschen gelegentlich oder regelmäßig Cannabisprodukte. Nach derzeitiger Gesetzeslage und Rechtspraxis droht diesen 3 Millionen der Entzug des Führerscheins, selbst wenn sie nie unter dem Einfluss von Cannabis ein Fahrzeug führten. Immer mehr Juristen und Wissenschaftler halten die derzeitige Praxis für (verfassungs)rechtlich bedenklich und wissenschaftlich nicht haltbar. Sie sehen eine deutliche Ungleichbehandlung von Cannabiskonsumenten gegenüber Alkoholkonsum und anderen möglichen Beeinträchtigungen von Fahrttüchtigkeit und Fahreignung. Nicht minder umstritten sind Drogenscreenings am Arbeitsplatz zur Identifizierung von illegalen Drogenkonsumenten. Wissenschaftler, Juristen und Politologen zeigen detailliert auf: Welche Gefahr geht von Cannabiskonsumenten im Straßenverkehr und am Arbeitsplatz tatsächlich aus, und wie müssten Regelungen aussehen, um einen Schutz von cannabisindizierten Schäden zu gewährleisten, ohne die Persönlichkeitsrech te des Einzelnen in unnötiger Weise einzuschränken.

Inhaltsverzeichnis

Rechtliche Praxis.- 1 Rechtliche Praxis beim Führerscheinentzug.- 1.1 Sachlage aus der Sicht des betroffenen Bürgers.- 1.1.1 Der Betäubungsmittelkonsument und seine Fahrerlaubnis.- 1.1.2 Das behördliche Verfahren.- 1.1.3 Verkehrsbezug des Betäubungsmittelkonsums.- 1.1.4 Keine Rechtsmittel gegen die behördliche Anordnung.- 1.1.5 Ungleichbehandlung Cannabis und Alkohol.- 1.1.6 Betäubungsmittel und Kraftfahreignung.- 1.1.7 Wissenschaftliche Grundlagen der Fahrerlaubnisverordnung.- 1.1.8 Ablauf dliche Verfahren.- 1.2 Rechtsgrundlagen behördlichen Handelns auf Grundlage der neuen Fahrerlaubnisverordnung.- 1.2.1
11 Abs. 1 FeV - Geeignetheitsregelung.- 1.2.2
11 Abs. 2 Satz 2 FeV subsidiär gegenüber Spezialregelungen.- 1.2.3
11 Abs. 3 FeV - Fachärztliches Gutachten.- 1.2.4
14 Abs. 1 Fahrerlaubnisverordnung - Hinweise auf Umgang mit Betäubungs- und Arzneimitteln.- 1.2.5
46 in Verbindung mit
11 Abs. 7 Fahrerlaubnisverordnung.- 1.2.6 Anlage 4 Anhang II. zur Fahrerlaubnisverordnung.- 1.3 Wichtige verwaltungsgerichtliche Urteile.- 1.3.1 Wegfall des Verkehrsbezuges in der Rechtsprechung des Verwaltungsgerichtshofes München.- 1.3.2 Abgrenzung gelegentlicher versus regelmäßiger Konsum.- 1.3.3 Erneute Forderung nach Verkehrsbezug bei gelegentlichem Cannabiskonsum.- 1.3.4 Fachärztliches Gutachten bei einmaligem Cannabiskonsum.- 1.3.5 Experimenteller Konsum.- 1.3.69 Fachärztliches Gutachten ausreichend zur Beurteilung der Konsumfrequenz.- 1.4 Resümee.- 2 Ärztliche und medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) und Fahrerlaubnisrecht.- 2.1 Einleitung.- 2.2 Geschichtliche Entwicklung der MPU.- 2.3 Hintergründe der MPU-Anordnung bei Drogenkonsum.- 2.4 Regelungen im Zusammenhang mit Alkohol und Drogen.- 2.4.1 Straf- und Bußgeldrecht.- 2.4.2 Fahreignung aus strafrechtlicher und verwaltungsrechtlicher Sicht.- 2.4.3 Der Fahreignungsbegriff im Verwaltungsrecht, insbesondere nach der Fahrerlaubnisverordnung.- 2.4.4 Rechtsfolgen nach Alkohol- bzw. nach Drogenkonsum im Rahmen des Verwaltungsrechts.- 2.4.5 Abhängigkeit, Missbrauch, Trennung von Konsum und Fahren.- 2.4.6 Verfassungsrecht.- 2.4.7 Verfassungsrechtliche Bedenken gegen die Fahrerlaubnisverordnung.- 2.5 Die Gutachten in der Praxis.- 2.5.1 Das Drogenscreening.- 2.5.2 Die ärztliche Untersuchung.- 2.5.3 Die Blutuntersuchung nach Daldrup.- 2.5.4 Das psychologische Gutachten.- 2.5.5 Fahreignung und medizinischer Gebrauch von Cannabis.- 2.6 Resümee.- 3 Rechtliche Praxis bei Drogenkonsum von Arbeitnehmern.- 3.1 Einführung.- 3.1.1 Das Tabu.- 3.1.2 Daten.- 3.2 Betriebliche Praxis.- 3.2.1 Betriebsvereinbarungen.- 3.2.2 Individuelle Lösungen.- 3.3 Aus dem Beamtenrecht.- 3.4 Lohnfortzahlung.- 3.4.1 Differenzierung Missbrauch - Krankheit.- 3.4.2 Verschulden gegen sich selbst.- 3.5 Kündigung.- 3.5.1 Verhaltensbedingte Kündigung.- 3.5.2 Personenbedingte Kündigung.- 3.6 Drogenscreening.- 3.6.1 Autonomie und Kontrolle.- 3.6.2 Recht auf Rausch.- 3.6.3 Drogenscreening bei der Einstellung.- 3.6.4 Drogenscreening während des Arbeitsverhältnisses.- 3.7 Ergebnis und Ausblick.- Literatur.- 4 Fallstudie.- 4.1 Prolog.- 4.2 Gang des Verfahrens.- 4.3 Anmerkungen.- Gesellschaft und Politik.- 5 Statistische Daten.- 5.1 Cannabiskonsum: Statistische Daten und Konsumentenprofil.- 5.1.1 Cannabiskonsum in der Europäischen Union.- 5.1.2 Cannabiskonsum in Deutschland.- 5.1.3 Alkoholkonsum in Deutschland.- 5.1.4 Konsummustertypen und Abhängigkeit beim Cannabiskonsum.- 5.2 Drogen und Straßenverkehr: Unfall- und MPU-Statistiken.- 5.2.1 Unfall-Statistiken.- 5.2.2 MPU-Statistiken.- 5.2.3 Polizeiliche Schulung.- Literatur.- 6 Cannabis, Straßenverkehr und junge Leute - Ein Dispositiv im Generationskonflikt.- 6.1 Cannabis im Straßenverkehr.- 6.1.1 Verkehrsgefährdung durch Drogen und Medikamente.- 6.1.2 Altersverteilung und Verkehrsgefährdung.- 6.1.3 Unfälle durch Alkohol und Cannabis.- 6.1.4 Altersverteilung und Unfälle.- 6.2 Zum Cannabis-
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.