Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Einführung in Expertensysteme als Buch
PORTO-
FREI

Einführung in Expertensysteme

2. Aufl. Book.
Buch (kartoniert)
Expertensysteme er|ffnen dem Computer neue Anwendungsfelder,
da die Programme leistungsf{higer werden und mit geeigneten
Expertensystemwerkzeugen auch ohne spezielle … weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Einführung in Expertensysteme als Buch

Produktdetails

Titel: Einführung in Expertensysteme
Autor/en: Frank Puppe

ISBN: 3540540237
EAN: 9783540540236
2. Aufl.
Book.
Springer Berlin Heidelberg

28. Juni 1991 - kartoniert - 232 Seiten

Beschreibung

Expertensysteme er|ffnen dem Computer neue Anwendungsfelder,
da die Programme leistungsf{higer werden und mit geeigneten
Expertensystemwerkzeugen auch ohne spezielle Programmier-
kenntnisse entwickelt und gewartet werden k|nnen. Die Kern-
idee ist die saubere Trennung zwischen allgemeinen Problem-
l|sungsstrategien und anwendungsspezifischem Wissen. Dieses
Buch gibt eine profunde Einf}hrung in die derzeitig verf}g-
barenTechniken und in Aspekte des betrieblichen Einsatzes.

Inhaltsverzeichnis

I. Einführung.- 1. Charakterisierung, Nutzen und Geschichte.- 1.1 Charakterisierung von Expertensystemen.- 1.2 Nutzen von Expertensystemen.- 1.3 Geschichte von Expertensystemen.- 2. Methodik und Architektur.- 2.1 Problemlösungstypen von Expertensystemen.- 2.2 Wissensrepräsentationen in Expertensystemen.- 2.3 Architektur von Expertensystemen.- 2.4 Zusammenfassung.- II. Grundtechniken der Wissensrepräsentation.- 3. Logik.- 3.1 Prädikatenlogik.- 3.2 Eigenschaften von Kalkülen.- 3.3 PROLOG.- 3.4 Zusammenfassung.- 4. Regeln.- 4.1 Vorwärtsverkettung.- 4.2 Rückwärtsverkettung.- 4.3 Komplexität der Vorbedingung.- 4.4 Strukturierung.- 4.5 Zusammenfassung.- 5. Objekte/Frames.- 5.1 Beispielsystem: FRL.- 5.2 Aktive Objekte.- 5.3 Kognitive Bedeutung von Frames.- 5.4 Automatische Klassifikation in KL-ONE-Sprachen.- 5.5 Frames und Problemlösungstypen.- 5.6 Zusammenfassung.- 6. Constraints.- 6.1 Typen von Constraints und Propagierungsalgorithmen.- 6.2 Lösung eines nicht-trivialen Constraint-Problems.- 6.3 Diskussion des Lösungsweges.- 6.4 Formale Charakterisierung einfacher Constraintsysteme.- 6.5 Zusammenfassung.- 7. Probabilistisches Schließen.- 7.1 Theorem von Bayes.- 7.2 Dempster-Shafer-Theorie.- 7.3 INTERNIST-Modell.- 7.4 MYCIN-Modell.- 7.5 MEDl-Modell.- 7.6 Zusammenfassung.- 8. Nicht-monotones Schließen.- 8.1 JIMS mit direkten Begründungen.- 8.2 ATMS mit Basisannahmen als Begründungen.- 8.3 Zusammenfassung.- 9. Temporales Schließen.- 9.1 Exakte Zeitrelationen: VM und MED2.- 9.2 Ungenaue quantitative Zeitrelationen: der TMM von McDermott.- 9.3 Qualitative Relationen: der Zeitkalkül von Allen.- 9.4 Zusammenfassung.- III. Problemlösungstypen und Problemlösungsstrategien.- 10. Diagnostik.- 10.1 Übersicht über Diagnostiktechniken.- 10.2 Übersicht über Diagnostiksysteme und Wissensarten.- 10.3 Heuristische Diagnostiksysteme.- 10.4 Modellbasierte Diagnostiksysteme.- 10.5 Fallvergleichende Diagnostik.- 10.6 Vorschlag zur Integration.- 10.7 Zusammenfassung.- 11. Konstruktion.- 11.1 Diskussion von Beispielproblemen.- 11.2 Konstruktionsmethoden.- 11.3 Konstruktionssysteme.- 11.4 Zusammenfassung.- 12. Simulation.- 12.1 Simulationstypen.- 12.2 Qualitative Mehrphasensimulation: Kuipers QSIM.- 12.3 Qualitative Einphasensimulation: Longs System.- 12.4 Zusammenfassung.- IV. Entwicklung von Expertensystemen.- 13. Wissenserwerb.- 13.1 Phasenmodelle für den Wissenserwerb.- 13.2 Problemcharakterisierung und Interviewtechniken.- 13.3 Wissenserwerbssysteme für Experten.- 13.4 Automatisierter Wissenserwerb.- 13.5 Zusammenfassung.- 14. Erklärungsfähigkeit.- 14.1 Erklärungstechniken.- 14.2 Zweck von Erklärungen.- 14.3 Erklärungen für die Diagnostik.- 14.4 Erklärungen für die Konstruktion.- 14.5 Erklärungen für die Simulation.- 14.6 Nutzung für tutorielle Zwecke.- 14.7 Zusammenfassung.- 15. Dialogschnittstellen.- 15.1 Anforderungen an Dialogschnittstellen.- 15.2 Allgemeine Techniken.- 15.3 Gestaltung der Interviewerkomponente.- 15.4 Gestaltung der Erklärungskomponente.- 15.5 Gestaltung der Wissenserwerbskomponente.- 15.6 Zusammenfassung.- 16. Werkzeuge für Expertensysteme.- 16.1 Realisierung von Objekten.- 16.2 Realisierung von Regeln/Constraints.- 16.3 Realisierung von probabilistischem, nicht-monotonem und temporalem Schließen.- 16.4 Graphikmöglichkeiten.- 16.5 Zusammenfassung.- V. Aspekte des betrieblichen Einsatzes.- 17. Rahmenbedingungen für den betrieblichen Einsatz.- 17.1 Eignung eines Anwendungsgebietes.- 17.2 Projektplanung.- 17.3 Integration in die Einsatzumgebung.- 17.4 Evaluationsproblematik und Kosten/Nutzen-Analyse.- 17.5 Zusammenfassung.- 18. Expertensysteme in der Medizin.- 18.1 Probleme.- 18.2 Einsatzmöglichkeiten.- 18.3 Fallbeispiele.- 18.4 Zusammenfassung.- 19. Expertensysteme in der Technik.- 19.1 Fallbeispiele.- 19.2 Probleme.- 19.3 Zusammenfassung.- VI. Kritik und Ausblick.- 20. Wechselwirkungen mit anderen Bereichen.- 20.1 Künstliche Intelligenz.- 20.2 Kognitive Psychologie.- 20.3 Datenbanken.- 20.4 Software Engineering.- 20.5 Anwendungsbereiche.- 21. Grenzen von Expertensystemen.- 21.1 5-Stufen-Modell vom Anfänger zum Experten.- 21.2 Holistische Informationsverarbeitung.- 21.3 Allgemeinwissen.- 21.4 Philosophischer Hintergrund.- 21.5 Zusammenfassung.- 22. Entwicklungstrends.- 22.1 Tiefenwissen.- 22.2 Generische Problemlösungstypen.- 22.3 Kodierung von Allgemeinwissen.- 22.4 Neuronale Netze.- 22.5 Zusammenfassung.- Anhang: Checkliste für Wissensrepräsentationsformalismen.- Systemverzeichnis.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.