Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Franz Overbeck: Werke und Nachlaß Band 3 als Buch
PORTO-
FREI

Franz Overbeck: Werke und Nachlaß Band 3

Schriften bis 1898 und Rezensionen. Leinen.
Buch (gebunden)
Franz Overbeck war einer der großen Denker des 19. Jahrhunderts. Sein Einfluss auf Nietzsche, Barth, Löwith, Benjamin, Taubes und viele andere ist unbestritten. "Werke und Nachlaß" erschließt erstmals Overbecks Gesamtwerk und stellt den Theologen und … weiterlesen
Buch

79,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Franz Overbeck: Werke und Nachlaß Band 3 als Buch

Produktdetails

Titel: Franz Overbeck: Werke und Nachlaß Band 3
Autor/en: Franz Overbeck

ISBN: 3476009645
EAN: 9783476009647
Schriften bis 1898 und Rezensionen.
Leinen.
Herausgegeben von Rudolf Brändle, Hildegard Cancik-Lindemaier, Niklaus Peter
Metzler Verlag, J.B.

13. August 2010 - gebunden - XI

Beschreibung

Franz Overbeck war einer der großen Denker des 19. Jahrhunderts. Sein Einfluss auf Nietzsche, Barth, Löwith, Benjamin, Taubes und viele andere ist unbestritten. "Werke und Nachlaß" erschließt erstmals Overbecks Gesamtwerk und stellt den Theologen und Historiker vor als einen skeptischen und zugleich sensiblen und distanzierten Beobachter der verschiedenen geistigen und politischen Strömungen des 19. Jahrhunderts. Nicht zuletzt für die gegenwärtige Diskussion über Geschichte, Mythos und (Post-) Moderne ist die Beschäftigung mit den Gedanken dieses "antimodernen Modernisten" wichtig. Band 3 enthält die drei kirchengeschichtlich-patristischen Schriften Overbecks. Darüber hinaus wird eine Auswahl aus dem umfangreichen Rezensionen-Corpus veröffentlicht. Die Auswahl erstreckt sich auf Themen, die über die Theologie hinaus für die Geistes- und Wissenschaftsgeschichte des 19. Jahrhunderts zentral waren.

Inhaltsverzeichnis

Jetzt reinlesen: Inhaltsverzeichnis(pdf)

Portrait

Franz Overbeck (1837 - 1905) war Professor für Neues Testament und Kirchengeschichte an der Universität Basel. Mit Nüchternheit und Präzision beschreibt er die Problematik des Christentums in der Moderne.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)

Pressestimmen

Die rühmenswerte Edition der Schriften Franz Overbeck ist abgeschlossen. Auch dieser letzte Band der Overbeck-Ausgabe überzeugt durch gelehrte Einleitungen, kundige Kommentare, umfassende Verzeichnisse und Register sowie eine Philologische Präzision, die nur meisterhaft genannt werden kann. NZZ

Overbeck wird durch diese Ausgabe von Werken und Nachlaß vom Außenseiter und Geheimtip zum Klassiker und Theologiekritiker. Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte

Noch heute, d.h. mehr als 100 Jahre später, erscheint die Wahrnehmung der Geschichte der Alten Kirche durch Overbeck erfrischend aktuell, undogmatisch, wissenschaftlich seriös und um größtmögliche Objektivität bemüht. www.lehrerbibliothek.de

Das Werk des Basler Theologen und Kirchenhistorikers Franz Overbeck ist nicht nur in Beziehung auf seinen Freund Friedrich Nietzsche von Interesse, sondern auch theologiegeschichtlich. Seine Werke werden im Rahmen der hervorragend edierten Ausgabe in einer Form vorgelegt, die es erlaubt, sich in umfassender Weise ein Bild von dem zu machen, worum es Overbeck ging... IFB - Informationsmittel : digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft

Wer eingehender an der frühchristlichen Literatur interessiert ist, wie auch an der durchaus kontroversen Entwicklung einer kritischen Theologie und Exegese in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, der findet mit diesem Band eine reiche Fundgrube. Aufklärung und Kritik


Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.