Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Die siebensprossige Leiter als Buch
PORTO-
FREI

Die siebensprossige Leiter

Ein Märchen zum Nachdenken. 12 Abbildungen.
Buch (kartoniert)
Buch

8,80*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die siebensprossige Leiter als Buch

Produktdetails

Titel: Die siebensprossige Leiter
Autor/en: Frederic Lionel

ISBN: 3925177396
EAN: 9783925177392
Ein Märchen zum Nachdenken.
12 Abbildungen.
Illustriert von Mary Bauermeister
Weitz Norbert Friedrich

Januar 1996 - kartoniert - 38 Seiten

Besprechung

Im Alltag, wenn gänzlich unvorhergesehene Umstände sich ereignen, haben wir oft den Eindruck, aus einem Schneewittchenschlaf zu erwachen. Welch Wunder, rufen wir aus! Welche verborgene Weisheit veranlaßte uns, jeder Logik widersprechend, der Vorsehung zu vertrauen. Weisheit ist meist verborgen. Aber jener, der den Mut hat, sieben Sprossen einer besonderen Leiter zu erklimmen, entdeckt sie. Um die Leiter zu finden, wäre es jedoch angebracht, sich neben Maya zu setzen, einer schönen, jungen Frau, die in einem Schlitten, von zwei Greifen gezogen, in die Weite gleitet. Aufwärts führt der unsichtbare Weg, aber im Lichte der Erkenntnis lüftet sich der Schleier, der das Wesentliche tarnt. Die Sicht umfaßt das Unendliche, und die unbeschreibliche Harmonie der Welt wird offenbar.

Portrait

Frédéric Lionel

elsässischer Abstammung, wurde 1908 in Amphion auf der französischen Seite des Genfer Sees geboren. Noch dem Studium in Paris und Zürich betätigte er sich zunächst wissenschaftlich als Kybernetiker. Als britischer Offizier befreite er nach der Besetzung Frankreichs im Zuge gewagter Missionen viele in der "Festung Europa" gefährdete Menschen und rettete mit seinen humanitären Interventionen später zahlreichen Deutschen das Leben.

Nach dem Krieg wurde er sich bewußt, daß eine neue Weltsicht angestrebt werden müßte, um der Problematik unserer Zeit gerecht zu werden. Daher setzte er sich intensiv sowohl mit der östlichen wie auch der westlichen Tradition auseinander. Als heute international bekannter Schriftsteller und Philosoph beleuchtet er in seinen Schriften und Seminaren den initiatischen Weg in der Geistesgeschichte des Abendlandes. Er ist überzeugt, daß die Errungenschaften der ewigen Weisheit unterstellt werden müssen, um die allumfassende Angst, die in der Welt herrscht, in Hoffnung zu wandeln. Frédéric Lionel, dessen schriftstellerisches Werk und öffentliches Wirken in der Fernsehsendung "Zeugen des Jahrhunderts" gewürdigte wurde, lebt in Paris und Amphion.

Leseprobe

«Dürfen wir zuhören, Opa?»

Die jugendliche Stimme verriet eine freudige Erwartung.

«Selbstverständlich, Florian. Du und deine zwei Freunde, Ihr seid ja fast erwachsen. Du mußt jedoch wissen, daß das Märchen, das ich erzählen werde, zwar Erwachsenen zugedacht ist, Kinder jedoch keineswegs ausschließt. Manche wesentliche Begebenheit mag jedoch eine Botschaft vermitteln, die ihnen wahrscheinlich entgeht.»

Der mit einem hellen Anzug bekleidete, weißhaarige Herr lehnte sich in seinem Lehnstuhl zurück. Es war eine laue Sommernacht. Die Terrasse auf der eine kleine Schar von Hotelgästen gespannt auf die Erzählung wartete, war von hohen Bäumen umgeben, und soeben gemähtes Gras duftete erfrischend.

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.