Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Zu Gast bei Arche Noah

Über 100 einfache und inspirierende Lieblingsrezepte mit erntefrischer Vielfalt. mit Fotografien von Luzia…
Buch (gebunden)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2
Rezepte weitergeben macht Freude! Die Mitglieder des Vereins Arche Noah haben ihre liebsten Koch- und Backideen aufgeschrieben und zeigen, wie einfach es ist, täglich frisch und gesund zu kochen.

ALLTAGSTAUGLICHE REZEPTE VON DER VORSPEISE BIS ZUM D … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

24,95 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Zu Gast bei Arche Noah als Buch

Produktdetails

Titel: Zu Gast bei Arche Noah
Autor/en: Gertrud Hartl

ISBN: 3706625911
EAN: 9783706625913
Über 100 einfache und inspirierende Lieblingsrezepte mit erntefrischer Vielfalt.
mit Fotografien von Luzia Ellert.
Edition Loewenzahn

12. August 2016 - gebunden - 232 Seiten

Beschreibung

Rezepte weitergeben macht Freude! Die Mitglieder des Vereins Arche Noah haben ihre liebsten Koch- und Backideen aufgeschrieben und zeigen, wie einfach es ist, täglich frisch und gesund zu kochen.

ALLTAGSTAUGLICHE REZEPTE VON DER VORSPEISE BIS ZUM DESSERT
Im Mittelpunkt der spannenden Mischung aus überlieferten Rezepten und neuen Ideen stehen regionale Zutaten: saisonales Gemüse, saftiges Obst, verschiedene Getreidesorten und würzige Kräuter. Durch die vielfältigen Sortenempfehlungen der KöchInnen wird diese alltagserprobte Küche wunderbar abwechslungsreich: die pikante Erdäpfeltorte, etwa, schmeckt mit 'Goldsegen' köstlich, und der süß-säuerliche Ribisel-Kuchen ist kombiniert mit Jostabeeren einfach ein Gedicht.

REGIONALE ZUTATEN FÜR BESONDEREN GESCHMACK
Mit ein bisschen Glück kann man die Zutaten gleich selbst im Garten ernten, sonst gibt es mit Bauernmarkt und Bio-Kiste ein vielfältiges Angebot für regional produzierte Produkte, die jeder Mahlzeit ihren ganz besonderen Geschmack verleihen!

- Rezepte, die gelingen: nicht von Profiköchen, sondern von HobbyköchInnen im Alltag erprobt
- über 100 Rezepte mit Zutaten, die es bei uns gibt
- vollwertig und gesund genießen: von der Vorspeise bis zum Dessert
- kreativ kochen mit dem vollen Geschmack von saisonalen Produkten
- mit interessanten Informationen zu Inhaltsstoffen der Gemüse- und Obstsorten
- wunderschön bebildert von Luzia Ellert

"Ein Kochbuch ... ja, ein ganz besonderes! Eine bunte Mischung an Gerichten - so facettenreich und vielfältig wie die Menschen, die hinter diesen Rezepten stehen."
Gertrud Hartl

Portrait

Getrud Hartl, Ernährungswissenschaftlerin aus der Wachau/Niederösterreich, beschäftigt sich intensiv mit der Kostbarkeit von Lebensmitteln. Die Küche ist für sie eine Werkstatt für gutes Essen und ein Ort für das Zusammensein um einen großen Tisch. Ihr umfassendes Wissen zum Thema gesunde Ernährung gibt sie in (Koch-)Kursen weiter. Für "Zu Gast bei Arche Noah" hat sie alle Rezepte gesammelt, ausprobiert und nachgekocht. Der Verein Arche Noah setzt sich seit über 25 Jahren für den Erhalt alter Kulturpflanzen und ihre Weiterentwicklung ein. Der Schaugarten in Schiltern bei Langenlois zeigt jährlich hunderte Sortenraritäten. In zahlreichen Workshops und Büchern zum Thema Biogarten gibt der Verein sein umfassendes Wissen weiter.
Bewertungen unserer Kunden
Vielfalt im Kochtopf
von Martin Schult - 17.10.2016
Ein unglaublich vielseitiges Kochbuch mit raffinierten Rezepten und einem Blick auf teilweise in Vergessenheit geratene Zutaten. Gegessen werden, genussvoll gewürdigt werden, einverleibt werden - das ist die Überlebenschance für Nutzpflanzen. Wenn aber einige dieser Pflanzen im Rahmen der Standardisierung gerade in den Supermärkten in den Hintergrund rücken, drohen sie für immer vom Speiseplan zu verschwinden. Zu Gast bei Arche Noah ist ein Kochbuch, was hier ein wenig Nachhilfe betreiben will. Es beinhaltet tolle und gar nicht sehr schwierig zuzubereitende Rezepte und versucht dabei gerade das Augenmerk auf einige dieser vernach-lässigten Lebensmittel zu lenken. Das Ergebnis  kann sich mehr als sehen lassen. Die Rezepte sind übersichtlich und leicht verständlich beschrieben und die tollen Bilder regen stets zur Nachahmung an. Die Rezepte überzeugen mit interessanten und sehr raffinierten Kombinationen unterschiedlichster Zutaten. So kann eigentlich fast jeder ein paar Leckereien für sich entdecken. Die Rezepte sind in einzelne Kapitel, je nach Speisenart und Zutaten zusammengefasst und somit leicht zu finden. Beim Nachkochen konnten mich folgende Rezepte besonders begeistern: Erdäpfeltorte, Buchweizen-Zucchini-Laibchen, Neuseeländer Spinatstrudel und ein frischer und fruchtiger Linsensalat. Dies sind nur einige Beispiele für die Vielseitigkeit dieses Kochbuchs. Zu guter letzt wird die Rezeptsammlung noch mit einer Vielzahl guter Tipps angereichert, welche wirklich zu einem guten Gelingen beitragen. Insgesamt handelt es sich bei Zu Gast bei Arche Noah um ein gelungenes und sympathisches Kochbuch, welches ich sehr gerne weiterempfehle und mit fünf von fünf Sternen bewerte!!
Auf zu neuen Wegen
von Schoensittich - 26.09.2016
Das Kochbuch Zu Gast bei Arche Noah der Autorin Gertrud Hartl und der Arche Noah erschien im Jahr 2016 by Löwenzahn im Studienverlag. Die Fotografien stammen von Luiza Ellert. Es handelt sich um ein Hardcover-Buch mit 234 Seiten. Inhalt: Reif für die Küche: Saisonale Lieblingsrezepte mit ganz viel Gemüse und Obst! Rezepte weitergeben macht Freude! Die Mitglieder des Vereins Arche Noah haben ihre liebsten Koch- und Backideen aufgeschrieben und zeigen, wie einfach es ist, täglich frisch und gesund zu kochen. Alltagstaugliche Rezepte von der Vorspeise bis zum Dessert. Im Mittelpunkt der spannenden Mischung aus überlieferten Rezepte und neuen Ideen stehen regionale Zutaten: saisonales Gemüse, saftiges Obst, verschiedene Getreidesorten und würzige Kräuter. Durch die vielfältigen Sortenempfehlungen der KöchInnen wird diese alltagserprobte Küche wunderbar abwechslungsreich: die pikante Erdäpfeltorte, etwa, schmeckt mit Goldsegen köstlich, und der süß-säuerliche Ribisel-Kuchen ist kombiniert mit Jostabeeren einfach ein Gedicht. Regionale Zutaten für besonderen Geschmack Mit ein bisschen Glück kann man die Zutaten gleich selbst im Garten ernten, sonst gibt es mit Bauernmarkt und Bio-Kiste ein vielfältiges Angebot für regional produzierte Produkte, die jeder Mahlzeit ihren ganz besonderen Geschmack verleihen! Cover & Gestaltung: Auf dem Cover findet sich in der Mitte der Titel des Buches und oben und unten sind je 2 fertige Rezepte abgebildet und ganz links jeweils ein Bild vom Gelände der Arche Noah. Auf der Rückseite finden sich weitere abgebildete Rezepte. Auch im Buch finden sich viele schöne Bilder der fertigen Speisen und wunderschöne Landschaftsaufnahmen. Außerdem finden sich noch gezeichnete Portraits im Buch mit Kurzmeinungen. Neben 2 Einleitungsthemen finden sich unter anderem im Anhang noch eine Danksagung, ein Glossar und je ein Rezept- und ein Speisenregister. Die Rezepte sind in die folgenden 10 Kategorien eingeteilt: Blattgemüse & Salate Bohnen & Linsen und ihre Verwandten Getreide & Pseudocerialien Erdäpfel / Kartoffeln Kürbis / Gurken Kraut & Rüben, Wurzeln & Knollen Paradeiser, Paprika & Melanzani Zwiebeln Nüsse & Samen Obst Rezepte: Folgende Rezepte haben wir aus dem Buch bereits getestet: Nudeln mit Brennesseln: Ein ungewohntes, aber leicht zuzubereitendes Rezept. Wir haben das Rezept etwas abgewandelt und statt Brennesselblättern losen Brennesseltee verwendet. Hat auch super geklappt und wirklich nicht schlecht geschmeckt. Erdäpfelkas: Das beste Rezept im Buch. Ganz einfach zu machen und extrem lecker. Zu vielen Hauptspeisen als Beilage perfekt geeignet. Gurkengemüse: Ebenfalls sehr einfach in der Zubereitung. Der Geschmack ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber nicht schlecht. Rote Rüben-Aufstrich: Das Rezept ist nur insofern etwas aufwendiger, da man die Rote Rübe und den Apfel zerreiben muss, was etwas Zeit in Anspruch nimmt. Leicht saurer Geschmack, aber auch sehr lecker. Super als Dip geeignet. Süßkartoffelbrot mit Carmelinaöl: Dieses Rezept ist uns leider nicht gelungen, da es selbst in einer Großstadt wie Berlin extrem schwer ist, das benötigte Camelinaöl aufzutreiben. Das von uns dann als Ersatz verwendete Öl war leider nicht geeignet und das Brot wurde nicht richtig durch. Es wäre uns aber auch entschieden zu süß gewesen. Fazit: Die meisten Rezepte lassen sich sehr leicht nachkochen bzw. zubereiten, allerdings mussten wir z.B. mehrere Rezepte aussen vor lassen, da sich die nötigen Zutaten nicht auftreiben ließen. Da wir aber mit dem Erdäpfelkas auch ein Rezept fanden, dass wir schon mehrfach zubereitet haben und sicher weitere Rezepte probieren werden, ist das Kochbuch sicher eine gelungene Abwechslung. Hinzu kommt eine sehr liebevolle Gestaltung. Etwas Abzug gibt es aufgrund der schwierigen Beschaffung einiger Zutaten wie Camelinaöl oder Einkornmehl. Daher gebe ich 4,5/5 Punkten.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.