Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Gesellschaft in literarischen Texten als Buch
PORTO-
FREI

Gesellschaft in literarischen Texten

Ein Lese- und Arbeitsbuch. Band 1: Raum und Zeit, soziale Ungleichheit, demografische und biologische Aspekte.…
Buch (kartoniert)
Die andere Einführung in die Soziologie
Buch

49,95*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Gesellschaft in literarischen Texten als Buch

Produktdetails

Titel: Gesellschaft in literarischen Texten

ISBN: 3810037451
EAN: 9783810037459
Ein Lese- und Arbeitsbuch. Band 1: Raum und Zeit, soziale Ungleichheit, demografische und biologische Aspekte.
2005. Auflage.
Book.
Herausgegeben von Ralf Zoll
VS Verlag für Sozialwissenschaften

7. Oktober 2005 - kartoniert - 388 Seiten

Beschreibung

Das zweibändige Werk ist eine andere Art Einführung in sozialwissenschaftliches Denken. In dem Arbeits- und Lesebuch versammelt sind literarische Texte, die soziale Strukturen und Prozesse in besonderer Weise deutlich werden lassen. Literatur repräsentiert soziale Situationen und Zusammenhänge, soziale und ideologische Milieus in ihren jeweils spezifischen Ausdrucks- und Redeformen. Texte enthalten Zeichen und Charakteristika, die eine Identifikation des sozialen Ortes oder der handelnden Personen und ihrer Beziehungen erlauben.Band 1 enthält Textsammlungen zu den Dimensionen "Raum" und "Zeit", soziale Ungleichheit und zu demografischen und biologischen Aspekten.

Inhaltsverzeichnis

Raum: Texte u.a. von G. Benn, M. Felder, G. Grass, N. Hikmet, E. Kästner, S. Lem, M. Proust, R. M. Rilke, J. Steinbeck, K. Tucholsky - Zeit: Texte u.a. H. Dröge, U. Eco, M. Ende, W. Faulkner, Th. Mann, R. Musil, M. Shostak, M. Walser, St. Zweig, C. Zuckmayer - Soziale Ungleichheit: Texte u.a. von M. Bieler, F. McCourt, M. Frisch, B. Frischmuth, J. Goytisolo, W. Koeppen, D. Lessino, R. Schneider, L. Tolstoi, F. Werfel - Biologische/Demografische Aspekte: Texte u.a. U. Berkewicz, G. Brantenberg, Ch. Davis, E. Demski, H. von Hofmannsthal, Al. Huxley, F. X. Kroetz, K. Oe, A. Wimschneider, C. Zickgraf

Portrait

:Dr. Ralf Zoll war bis 2004 Professor für Angewandte Soziologie und Direktor des Zentrums für Konfliktforschung der Philipps-Universität Marburg.

Pressestimmen

"[...] die beiden Lese- und Arbeitsbücher bieten durchaus einen Anstoß, wieder stärker über literatursoziologische Grundfragen nachzudenken und eine Soziologie der symbolischen Formen in unserer Gesellschaft zu verfolgen, die sich als ein bedeutender Zweig der Soziologie für die Erkenntnis sozialer Prozesse und Strukturveränderungen anbietet. Das Wissen über diese Beziehung zu vermitteln bzw. einen Anstoß zu geben, darüber wieder verstärkt nachzudenken, dafür liefern die beiden Bände vielfältig einsetzbares hilfreiches Material." Soziologische Revue, 02/2007
"Das zweibändige Werk ist gleichermaßen eine literarische Fundgrube und eine Einführung in die soziologische Betrachtungsweise. Literatur wird in einer ganz ungewohnten, umso interessanteren Sichtweise geöffnet und auf ihren Realitätsgehalt befragt." Das Parlament, 20.03.2006
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.