Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Realoptionen im Direktvertrieb als Buch
PORTO-
FREI

Realoptionen im Direktvertrieb

Implementierungsbeispiel anhand eines realen Investitionsprojektes. 'DUV Wirtschaftswissenschaft'. Auflage…
Buch (kartoniert)
Wie lässt sich der Realoptionsansatz operationalisieren? In Europa konzentriert sich die Diskussion des Themas - insbesondere mit Bezug auf Industrieunternehmen - meist auf theoretisch-methodische bzw. theoretisch-anwendungsorientierte Darstellungen. … weiterlesen
Buch

79,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Realoptionen im Direktvertrieb als Buch

Produktdetails

Titel: Realoptionen im Direktvertrieb
Autor/en: Gregor Treptow

ISBN: 3824407493
EAN: 9783824407491
Implementierungsbeispiel anhand eines realen Investitionsprojektes.
'DUV Wirtschaftswissenschaft'.
Auflage 2004.
Book.
Deutscher Universitätsverlag

29. Juni 2004 - kartoniert - 264 Seiten

Beschreibung

Wie lässt sich der Realoptionsansatz operationalisieren? In Europa konzentriert sich die Diskussion des Themas - insbesondere mit Bezug auf Industrieunternehmen - meist auf theoretisch-methodische bzw. theoretisch-anwendungsorientierte Darstellungen. Entsprechend selten wird in der Wirtschaft bei Fragestellungen der strategischen Unternehmenssteuerung bzw. bei strategischen Investitionsentscheidungen auf dieses Instrument zur Bewertung von unternehmerischen Handlungsspielräumen zurückgegriffen.
Gregor Treptow setzt sich ausführlich mit der Modellübertragung auf konkrete Praxisanwendungen auseinander. In Zusammenarbeit mit einem führenden deutschen Direktvertriebsunternehmen entwickelt er einen praktisch-anwendungsorientierten Implementierungsansatz, um einen finanzwirtschaftlichen Evaluierungsrahmen für eine strategische Geschäftsfelderweiterung zu erhalten. Im Mittelpunkt stehen die exemplarische Ableitung marktbedingter Risiko-Chancen-Potenziale und die modelltheoretische Integration dieser Werttreiber. Der Autor präsentiert einen dynamischen Handlungsleitfaden für das Unternehmensmanagement, der sämtliche finanzwirtschaftlichen Einflussfaktoren im Zuge eines Investitionsvorhabens berücksichtigt.

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung und Grundlagen.- 1.1. Problemstellung und Evolution der Investitionsbewertung.- 1.1.1. Statische Modelle.- 1.1.2. Dynamische Modelle.- 1.1.3. Spieltheoretische Modelle.- 1.1.4. Zusammenfassung.- 1.2. Einordnung der Arbeit in die vorhandene Literatur.- 1.3. Zielsetzung der Arbeit.- 1.4. Aufbau der Arbeit.- 2. Realoptionen.- 2.1. Kategorien von Realoptionen.- 2.1.1. Realoptionsarten.- 2.1.2. Entstehung von Realoptionen.- 2.1.2.1. Einzeloptionen.- 2.1.2.2. Verbundoptionen.- 2.2. Analogien zwischen Finanzoptionen und Realoptionen.- 2.3. Grenzen des Realoptionsansatzes.- 2.3.1. Abgrenzung der Optionsrechte.- 2.3.2. Komplexität.- 2.3.3. Endogenität der Werttreiber.- 2.3.4. Marktunvollkommenheit.- 2.3.4.1. Unvollkommene Preisfindung.- 2.3.4.2. Agency-Problematik.- 2.3.5. Nichterfüllung sonstiger Annahmen.- 2.3.5.1. Wettbewerb (Exklusivität des Optionsrechts).- 2.4. Aktives Wertmanagement von Realoptionen.- 3. Optfonsbewertungsverfahren.- 3.1. Analytische Verfahren. 3.- 3.2. Numerische Verfahren.- 3.3. Vergleich der Bewertungsverfahren.- 4. Detailvorstellung des Grundmodells.- 4.1. Duplikationsportfolio-Ansatz.- 4.2. Risikoneutraler-Ansatz.- 4.3. Risikoneutraler Ansatz mit Dividende.- 4.3.1. Dividendenzahlung.- 4.3.2. Dividendenrendite.- 4.4. Vergleich der Ansätze.- 4.5. Zusammenfassung.- 5. Ablauf des Bewertungsprozesses.- 5.1. 7-Phasen-Prozess.- 5.1.1. 1. Phase - Projektqualifizierung.- 5.1.2. 2. Phase - Cashflow Planung.- 5.1.3. 3. Phase - Identifikation der Handlungsflexibilitäten.- 5.1.4. 4. Phase - Modellierung der Unsicherheiten.- 5.1.5. 5. Phase - Modifikation der Bewertungsmethode.- 5.1.6. 6. Phase - Bewertung Realoptionen.- 5.1.7. 7. Phase - Neubewertung im Zeitablauf.- 6. Fallstudie.- 6.1. Beschreibung der Studie.- 6.2. Besonderheiten des Direktvertriebs.- 6.3. Rahmenbedingungen der Studie.- 6.3.1. Wertschöpfungskette.- 6.3.2. Marktpotenzial.- 6.3.3. Vermarktungsansätze.- 6.4. Unsicherheiten im Direktvertrieb.- 6.4.1. Allgemeine Marktunsicherheiten.- 6.4.2. Spezielle Marktunsicherheiten.- 6.4.2.1. Unsicherheit des Vertriebsnetzwerkes.- 6.4.2.2. Unsicherheit des Kundenpotenzials.- 6.4.2.3. Unsicherheit der Produktselektion.- 6.4.2.4. Unsicherheit des Imageverlustes.- 6.4.3. Zusammenfassung der Unsicherheiten.- 6.5. Wettbewerbseffekte.- 6.5.1. Allgemeine Wettbewerbseffekte.- 6.5.2. Spezielle Wettbewerbseffekte.- 7. Modellentwicklung.- 7.1. Rahmengerüst des NPV-Ansatzes.- 7.1.1. Gewinn-und Verlustrechnung.- 7.1.1.1. Herleitung der Erlöspositionen.- 7.1.1.2. Herleitung der Kostenpositionen.- 7.1.2. Parameter der Monte-Carlo-Simulation.- 7.1.3. Diskontierungsfaktor.- 7.2. Rahmengerüst der Realoptionen.- 7.2.1. Darstellung der Handlungsflexibilitäten.- 7.2.1.1. Strategische Handlungsspielräume.- 7.2.1.2. Operative Handlungsspielräume.- 7.2.2. Ableitung der Realoptionen.- 7.2.3. Ermittlung der Werttreiber.- 7.2.3.1. Basiswert.- 7.2.3.2. Ausübungspreis.- 7.2.3.3. Laufzeit.- 7.2.3.4. Volatilität.- 7.2.3.5. Dividendenrendite.- 7.2.3.6. Risikoloser Zinssatz.- 7.2.4. Interaktionseffekte im Projektverbund.- 7.2.4.1. Vertikale und horizontale Interaktion.- 7.2.4.2. Vertikale Interaktionen auf horizontaler Zeitebene.- 7.3. Projektbewertung.- 7.3.1. Projektbewertung auf Basis des NPV-Ansatzes.- 7.3.2. Projektbewertung mittels Realoptionen.- 7.3.2.1. Strategische Realoptionen 143 7.3.2.1.1. Option to Learn.- 7.3.2.2. Operative Realoptionen.- 7.3.2.2.1. Option to Switch (Wechsel der Vertriebsform).- 7.3.2.2.2. Option to Expand (Vertriebsnetzwerk).- 7.3.2.2.3. Option to Follow-on Investment (Internationalisierung).- 7.3.2.2.3.1. Option to Follow-on Investment (Österreich).- 7.3.2.2.3.2. Option to Follow-on Investment (Italien).- 7.3.2.2.4. Option to Abandon.- 7.3.2.2.4.1. Option to Abandon (außerordentliche Kündigung).- 7.3.2.2.4.2. Option to Abandon (Unternehmensverkauf).- 7.3.3. Untersuchungsergebnisse.- 7.3.3.1. Wert der Einzeloptionen.- 7.3.3.2. Multiple Optionen im Projektverbund.- 7.3.4. Bewertung über NPVextended..- 7.3.5. Ergebniszusammenfassung und Modellimplikationen.- 7.3.6. Kritische Modellreflektion.- 7.3.7. Resümee und Ausblick.

Portrait

Dr. Gregor Treptow promovierte am Lehrstuhl für internationale Unternehmensfinanzierung und Banken der Universität Wuppertal und ist dort als wissenschaftlicher Assistent tätig.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.